Nachrichten:2020-03-11: Coronavirus-Risikogebiete

Aus Wikivoyage
Reisenachrichten > 2020 > März 2020 > 2020-03-11: Coronavirus-Risikogebiete
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die WHO hat den Ausbruch des Virus zur Pandemie erklärt.

Das Coronavirus (SARS-CoV-2) breitet sich weltweit aus. Besonders sind China und Italien von der Epidemie betroffen.

Berlin (Deutschland), 11. März 2020. – Das Robert Koch Institut hat auf seiner Website eine Liste internationaler und nationaler Coronavirus-Risikogebiete veröffentlicht, die von Reisenden gemieden werden sollen. Mittlerweile gibt es bereits Unternehmen, die Dienstreisen ihrer Mitarbeiter in diese Gebiete untersagen. Zu den Risikogebieten zählen:

  • Italien,
  • Iran,
  • Provinz Hubei inkl. Wuhan in China,
  • Provinz Gyeongsangbuk-do (Nord-Gyeongsang) in Südkorea und
  • Region Grand Est (Elsass, Lothringen und Champagne-Ardenne) in Frankreich.

In Deutschland sind folgende Gebiete besonders betroffen:

  • Landkreis Heinsberg in Nordrhein-Westfalen.

Mittlerweile hat die Weltgesundheitsorganisation (WHO) den Ausbruch des Coronavirus (Covid-19) zur Pandemie erklärt, d. h., die Krankheit ist nicht mehr örtlich beschränkt.

In den meisten Bundesländern wurden Veranstaltungen ab 1.000 teilnehmende Personen untersagt. Das betrifft u. a. Sport- und Kulturveranstaltungen.

Quellen[Bearbeiten]