Nachrichten:2019-11-01: Rauchverbot ohne Ausnahmen in Österreich

Aus Wikivoyage
Reisenachrichten > 2019 > November 2019 > 2019-11-01: Rauchverbot ohne Ausnahmen in Österreich
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ab dem 1. November 2019 gilt ein absolutes Rauchverbot in Österreichs Gaststätten.

Für Raucher wird die Halloween-Nacht in Österreich schrecklich. Sie müssen nun vor den Gaststätten rauchen.

Wien (Österreich), 01. November 2019. – Seit dem 1. November 2019 gilt in Österreichs Gastronomie ein absolutes Rauchverbot – und zwar ohne jegliche Ausnahmen. Auch die aus anderen Ländern bekannten Schlupflöcher wie Vereinsheime oder Clubs gibt es nicht. Rauchen ist nur bei vereinsinternen Zusammenkünften möglich, wenn keine Kinder und Jugendlichen anwesend sind und keine Speisen und Getränke ausgereicht werden.

Insbesondere in Wien gibt es keine Schonfrist: kontrolliert wird bereits ab dem ersten Tag und es drohen Strafzahlungen zwischen 800 und 10.000 Euro.

Damit brechen für Raucher gerade im Spätherbst harte Zeiten an: Rauchen ist nur im Freien möglich. Hart trifft es insbesondere die Einrichtungen, die geradezu vom Rauchen leben: die Schischa-Bars. Hier hofft man, dass es vielleicht noch eine Ausnahmeregelung geben könnte. Jedoch schwindet die Hoffnung von Tag zu Tag. Denn man fürchtet, dass dann jedes Beisl zur Schischa-Bar umfirmiert.

Quellen[Bearbeiten]