Nachrichten:2018-12-10: Eintrittspreise für das Taj Mahal drastisch erhöht

Aus Wikivoyage
Reisenachrichten > 2018 > Dezember 2018 > 2018-12-10: Eintrittspreise für das Taj Mahal drastisch erhöht
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Das wichtigste Ziel ist die Reduzierung der vorwiegend einheimischen Besucher.

Taj Mahal

Agra (Indien), 10. Dezember 2018. – Mehrere Millionen Besucher stellen für das Taj Mahal am Stadtrand von Agra eine beträchtliche Belastung dar. Am Baumaterial, dem weißen Marmor, kommt es bereits zu Abnutzungserscheinungen. Deshalb beschloss die indische Regierung bereits im Januar 2018 eine Beschränkung der Anzahl indischer Touristen auf 40.000.

Der nächste Schritt ist die Anhebung der Eintrittspreise. Indische Touristen zahlen nun anstelle von 40 Rupien (52 Cent) jetzt 250 Rupien (etwa 3 Euro). Für ausländische Touristen steigt der Eintrittspreis von 16 auf 19 US-Dollar. Eine Beschränkung der Tickets für Ausländer ist bisher nicht vorgesehen.

Zum einen wird eine Reduktion der Besucherzahlen um 20 Prozent erwartet. Zum anderen sollen die Mehreinnahmen für die Instandhaltung und Restauration des Monuments verwendet werden.

Das Mausoleum zählt zum Unesco-Weltkulturerbe. Der Großmogul Shah Jahan ließ es im 17. Jahrhundert für seine verstorbene Ehefrau Mumtaz Mahal errichten.

Verwandte Nachrichten[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]