Nachrichten:2017-08-09: Kleidungsordnung bei Fluggesellschaft Saudia

Aus Wikivoyage
Reisenachrichten > 2017 > August 2017 > 2017-08-09: Kleidungsordnung bei Fluggesellschaft Saudia
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Diese Vorschrift fördert sicher nicht die Entwicklung des Luxus-Tourismus im Land.

Nur gesittet geht es an Bord von Saudia.

Riad (Saudi-Arabien), 09. August 2017. – Die saudi-arabische Fluggesellschaft Saudia, früher Saudi Arabian Airlines, hat neue Kleidungsvorschriften, einen „Dress Code“, für ihre Fluggäste veröffentlicht. Bei Nichtbeachtung behält sich das Unternehmen, diese Gäste vom Flug auszuschließen.

Die Fluggäste sollen so gekleidet sein, dass sich andere Gäste „weder unbehaglich noch angegriffen fühlen.“ Männer dürfen keine Shorts tragen, währen es Frauen nicht gestattet ist, zu dünne oder zu enge Kleidung zu tragen sowie Arme oder Beine unbedeckt zu lassen.

Die Webseite mit der Erläuterung des Dress Codes wurde mittlerweile aus dem Internet entfernt.

Förderlich sind derartige Regeln nicht für die saudischen Pläne, einen Luxus-Tourismus namens „The Red Sea“ an einem abgeschirmten 200 Kilometer langen Rotmeer-Küstenabschnitt zwischen den Städten al-Wadsch und Umludsch zu etablieren. Das Gebiet befindet sich gegenüber dem ägyptischen Feriengebiet von Marsā ʿAlam. Das Projekt soll 2022 fertiggestellt sein, und man erhofft sich 2035 etwa 1 Millionen Touristen jährlich.

Quellen[Bearbeiten]