Nachrichten:2017-08-09: Katar führt Visumsfreiheit ein

Aus Wikivoyage
Reisenachrichten > 2017 > August 2017 > 2017-08-09: Katar führt Visumsfreiheit ein
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Touristen aus mehreren Ländern, darunter Deutschland, Österreich und die Schweiz, können jetzt bis zu 90 Tage visumsfrei nach Katar einreisen.

Den „Visa Waiver“ gibt es jetzt am Flughafen.

Doha (Katar), 09. August 2017. – Wie der Leiter der katarischen Tourismusbehörde, Hassan Al Ibrahim, verkündete, wird die Einreise von Touristen aus 80 Ländern in das Emirat Katar beträchtlich vereinfacht. Al Ibrahim bezeichnete sein Land in diesem Zusammenhang als das „offenste Land der Region“.

Für Bürger aus 33 Ländern, vor allem aus Europa – Deutschland, Österreich und die Schweiz eingeschlossen –, können nun bis zu 90 Tage visumsfrei in das Land einreisen. Für die restlichen 47 Länder, darunter Großbritannien, Japan und die USA, gilt eine 30-tägige Visumsfreiheit, die sich aber vor Ort verlängern lässt.

Es genügt die Vorlage des Reisepasses am Flughafen Doha, und man erhält dann den „Visa Waiver“.

Natürlich hat diese Großzügigkeit auch Gründe. Mehrere arabische Länder, angeführt von Saudi-Arabien, haben ihre Beziehungen zu Katar abgebrochen mit der Begründung, dass das Land Terroristen unterstützt. Auch der Flugverkehr dauert nun etwas länger, weil Fluglinien aus Katar andere arabische Länder nicht mehr überfliegen dürfen.

Quellen[Bearbeiten]