Nachrichten:2015-08-05: Sonderausstellungen zur Eröffnung des neuen Sueskanals

Aus Wikivoyage
Reisenachrichten > 2015 > August 2015 > 2015-08-05: Sonderausstellungen zur Eröffnung des neuen Sueskanals
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Im Vorfeld der Eröffnung des neuen Sueskanals am 6. August 2015 wurden Sonderausstellungen in Kairo und Ismailia konzipiert.

Außenansicht des archäologischen Museums in Ismailia

Kairo (Ägypten), 05. August 2015. – Am Sonntag, dem 26. Juli 2015, wurde im Kairoer Ägyptischen Museum die Sonderausstellung „Entdeckungen an Ägyptens Osttor“ eröffnet. Diese Ausstellung soll die Geschichte des Gebiets am Sueskanal und dessen militärische Bedeutung beleuchten. Die Ausstellungsstücke stammen aus Pelusium, Tell Habuwa, Tell Abu Seifi, Tell Kidwa und Tell el-Heir. Unter den Stücken befindet sich eine Stele aus Avaris, die den opfernden König Ramses I. vor dem Gott Seth zeigt. Weitere Reliefs zeigen die Könige Thutmosis II. und Ramses II. Baufragmente von Türpfosten und Türsturzen stammen aus Militärfestungen und Palästen aus der Zeit Thutmosis’ III und Ramses’ II. sowie aus der Spätzeit. Erstmals wird eine Sandsteinstele gezeigt, die während einer Militärexpedition unter König Apries in der 26. Dynastie angefertigt wurde.

Am Dienstag, dem 4. August 2015, wurde im Archäologischen Museum von Ismailia eine dreißigtägige Sonderausstellung unter dem Titel „Antiken von den Ufern des Sueskanals“ eröffnet. Unter den Ausstellungsstücken befinden sich 16 Antiken, die während der Grabungen von 1859 eines französischen Teams und den jüngsten Ausgrabungen ans Tageslicht gelangten. Der Museumsgarten wurde ebenfalls neu gestaltet.

Quellen[Bearbeiten]