Nachrichten:2013-11-01: Kirchenschatz der Kathedrale von Neapel in Rom ausgestellt

Aus Wikivoyage
Reisenachrichten > 2013 > November 2013 > 2013-11-01: Kirchenschatz der Kathedrale von Neapel in Rom ausgestellt
Zur Navigation springen Zur Suche springen

70 ausgewählte Stücke der Sammlung werden bis zum 16. Februar 2014 präsentiert.

Rom (Italien), 01. November 2013. – Teile des Kirchenschatzes der Kathedrale von Neapel, die dem hl. Januarius (San Gennaro), dem Schutzpatron Neapels, geweiht ist, werden erstmals außerhalb von Neapel in der Ausstellung „Il tesoro di Napoli: I capolavori del museo di San Gennaro“ im Palazzo Sciarra in Rom bis zum 16. Februar 2014 gezeigt. Aus dem Schatz, der noch reichhaltiger ist als die Sammlung der Habsburger oder der Königin von England, wurden 70 Stücke wie Monstranzen, Ketten, Gewänder, Büsten und Gemälde europäischer Monarchen ausgewählt. Herausragendes Stück ist die Halskette des San Gennaro, die 1679 vom Künstler Michele Dato entworfen wurde.

Seit 1527, als Neapel von der Pest und von französischen und spanischen Heeren bedroht wurde, wurde der Schatz infolge der erfolgreichen Anrufung des hl. Januarius zusammengetragen. Die über Jahrhunderte zusammengetragenen Spenden bilden heutzutage den größten Kunstschatz der Welt.

Die Ausstellung befindet sich im Fondazione Roma Museo (Museo del Corso), Palazzo Sciarra, in der Via Marco Minghetti 22. Sie ist montags von 15 bis 20 Uhr und dienstags bis sonntags von 10 bis 20 Uhr geöffnet. Der Ticketpreis beträgt 10 Euro und ermäßigt 8 Euro. Familien bis zu 5 Personen zahlen nur 20 Euro. Telefon: +39 06 697645599.

Quellen[Bearbeiten]