Nachrichten:2013-06-28: Badeverbot an Stränden von Phuket

Aus Wikivoyage
Reisenachrichten > 2013 > Juni 2013 > 2013-06-28: Badeverbot an Stränden von Phuket
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Blick auf Karon

Sperrungen erfolgten nach Todesfällen wegen starker Strömungen.

Bangkok (Thailand), 28. Juni 2013. – Nach vier tödlichen Unfällen an den Stränden der thailänsischen Ferieninsel Phuket wurden jetzt die Strände von Kata und der Strand Karon gesperrt. Ursache der Todesfälle waren starke Strömungen, die bereits in geringen Entfernung von etwa 30 Metern zum Strand auftreten. In 30 weiteren Fällen konnten die Badenden noch von Rettungsschwimmern gerettet werden.

An einigen Stränden wurden Seile gespannt, um die Touristen zu warnen. Aber auch an nicht gekennzeichneten Stränden ist mit diesen starken Strömungen zu rechnen.

Quellen[Bearbeiten]