Nachrichten:2010-06-11: Fußball-WM in Johannesburg eröffnet

Aus Wikivoyage
Reisenachrichten > 2010 > Juni 2010 > 2010-06-11: Fußball-WM in Johannesburg eröffnet
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Zum ersten Mal findet eine Fußball-WM in einem afrikanischen Land statt.

Johannesburg (Südafrika), 11. Juni 2010. – Kurz, wenige Reden, viel Musik – das war die 30-minütige Eröffnungsveranstaltung zur FIFA-Fußballweltmeisterschaft 2010 im Stadion „Soccer City“ bei Johannesburg. Der Ehrengast Nelson Mandela fehlte bei der lebensfrohen Veranstaltung, weil seine Urenkelin bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen war.

Um 16:00 wird das erste Spiel Südafrika gegen Mexiko ausgetragen. Sicher gilt Südafrika eher als Außenseiter, die südafrikanischen Fans werden mit ihren Vuvuzelas-Tröten ihrer Mannschaft Flügel verleihen wollen.

In neun Städten werden die Teams aus 32 Ländern um die begehrte Trophäe wetteifern.

Update 11. Juni 2010, 18:00 Uhr[Bearbeiten]

Das erste Spiel der WM zwischen Südafrika und Mexiko ging mit 1:1 unentschieden aus, was durchaus einen Achtungserfolg für die Südafrikaner darstellt. Erster Torschütze der WM wurde der Südafrikaner Siphiwe Tshabalala, der in der 55. Minute zum 1:0 traf.

Quellen[Bearbeiten]