Nachrichten:2008-11-25: Diokletian-Thermen für Öffentlichkeit zugänglich

Aus Wikivoyage
Reisenachrichten > 2008 > November 2008 > 2008-11-25: Diokletian-Thermen für Öffentlichkeit zugänglich
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Nachdem die Thermen 30 Jahre lang für die Öffentlichkeit gesperrt waren, wurde dieser Tage die erste der elf Hallen wiedereröffnet.

Rom (Italien), 25. November 2008. – Seit 30 Jahren waren sie für die Öffentlichkeit gesperrt: die Diokletian-Thermen in Rom. Neben den Caracalla-Thermen gehören diese zu den größten Thermenanlagen Roms. Sie war für 3000 Badegäste bestimmt. Im Jahr 537 wurde der Bäderbetrieb eingestellt, nachdem die Goten die römischen Aquädukte zerstörten. Später wurde der Abkühlraum (Frigidarium) zur Kirche Santa Maria degli Angeli e dei Martiri umgebaut. Seit 1889 befindet sich hier auch das Museo Nazionale Romano.

Von den zum Thermenkomplex gehörenden elf Hallen wurde jetzt die so genannte „Aula X“ als erste Halle der Öffentlichkeit übergaben. Sie ist 25 Meter hoch und 40 Meter lang.

Nach Aussagen des der römischen Kulturbeauftragten für Archäologie, Angelo Bottini, soll dieser Thermenkomplex zu „Museum des täglichen Lebens im alten Rom“ ausgebaut werden.

Quellen[Bearbeiten]