Nachrichten:2008-10-31: Lutherdekade eingeläutet

Aus Wikivoyage
Reisenachrichten > 2008 > Oktober 2008 > 2008-10-31: Lutherdekade eingeläutet
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Zum Reformationstag wurde die Lutherdekade mit mehreren Veranstaltungen eingeläutet.

Lutherstadt Wittenberg (Deutschland), Halle (Saale) (Deutschland), 31.Oktober 2008. – Anlässlich des Thesenanschlags an der Wittenberger Schlosskirche durch Martin Luther am 31. Oktober 1517 wurde die Lutherdekade mit einem Pilgermarsch eingeläutet. 30 Pilger erreichten am 31. November 2008 die Lutherstadt Wittenberg, nachdem sie 12 Tage vorher die Reise vom 200 km entfernten Erfurt begonnen hatten.

Ziel der Pilger waren die Festlichkeiten zum Reformationstag in Wittenberg, zu denen auch der Oberbürgermeister Eckhard Naumann und der Rektor der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Prof. Wulf Diepenbrock, anreisten.

Am Donnerstagabend, 30. Oktober 2008, wurde aus dem gleichen Anlass die Sonderausstellung „Fundsache Luther“ im Halleschen Landesmuseum für Vorgeschichte eröffnet. Ausgestellt werden Fundstücke aus Luthers Geburtshaus in Eisleben, dem Elternhaus in Mansfeld und seinem eigenen Haus in Wittenberg. Bereits am ersten Tag haben 1.700 Interessierte die Ausstellung besucht. Die Ausstellung „Fundsache Luther“ ist bis zum 26. April 2009 dienstags bis sonntags sowie feiertags von 09 bis 19 Uhr geöffnet.

In der Lutherdekade „Luther 2017 – 500 Jahre Reformation“ sollen zehn Jahre vor der 500. Wiederkehr des Thesenanschlags zahlreiche Veranstaltungen an das Ereignis erinnern.

Quellen[Bearbeiten]