Nachrichten:2007-07-06: Italien: Bei Verstößen wird Motorrad beschlagnahmt

Aus Wikivoyage
Reisenachrichten > 2007 > Juli 2007 > 2007-07-06: Italien: Bei Verstößen wird Motorrad beschlagnahmt
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die drastisch verschärfte italienische Gesetzgebung ahndet insbesondere Verstöße gegen die Helmpflicht und unangemessene Fahrweise.

München (Deutschland), Rom (Italien), 6. Juli 2007. – Wie die „ADAC motorwelt“ in ihrer jüngsten Ausgabe berichtet, gibt es mittlerweile zahlreiche Fälle drastischer Strafen bei Fehlverhalten mit dem Motorrad in Italien. Grund sind meist unangemessene Fahrweise – so müssen beide Hände des Fahrers am Lenker sein – und Verstöße gegen die Helmpflicht – Fahrer und Sozius müssen einen Helm nach ECE-Norm 22 besitzen. Neben Geldstrafen zwischen 70 und 300 Euro wird das Motorrad für mindestens 60 Tage sichergestellt. Zusätzlich werden die Fahrer mit Gerichtskosten belastet.

Quellen[Bearbeiten]