Artikelentwurf

Erste Hilfe

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Signaux FRANCE A5 1963.svg Hinweis: Hier soll ein sinnvoller Artikel entstehen, dem Erstautor raucht allerdings momentan der Kopf. Wenn Du eine Idee hast um diesen Artikel zu verbessern, dann leg los.

Einen Hinweis vorweg: Dieser Artikel ist als Hilfe zur Selbsthilfe gedacht. Er kann in keinem Fall einen entsprechenden Kurs ersetzen und soll dies auch nicht. Verstehen Sie ihn als Anregung und Gedankenstütze.


Als Erste Hilfe bezeichnet man die durch Laien oder auch medizinisch bewanderte Ersthelfer durchgeführte Behandlung, auch von lebensbedrohlichen Verletzungen und Erkrankungen. Die bekannteste Form sind die künstliche Beatmung und die Herzmassage, die sogenannte kardiopulmonale Reanimation. Daneben gibt es aber noch zahlreiche andere Erste-Hilfe-Maßnahmen, von denen man zumindest einmal gehört haben sollte. Als Vorbereitung für eine Reise kann ein Erste-Hilfe-Kurs eine sehr sinnvolle Ergänzung sein.

Das Wichtigste
Die erste und wichtigste Massnahme ist es, professionelle Hilfe zu rufen. Die nationale Notrufnummer gehört zur Grundausstattung!

Herz- und Kreislauf[Bearbeiten]

Herz- und Kreislaufstörungen sind vielfältig und nicht immer leicht zu erkennen. Ist die Benommenheit und verwaschene Sprache nun Zeichen eines Schlaganfalls oder auf Alkohol zurück zu führen? Diese Erkrankungen findet man nicht nur im Dschungel bei Extremreisen sondern auch an der heimischen Bushaltestelle kann einem ein Notfall wie ein Herzinfarkt begegnen.

Herzinfarkt[Bearbeiten]

Symptome:

  • Starke Schmerzen im Brustbereich von mindestens 5 Minuten mit Ausstrahlung in die linke Schulter, den linken Arm, zwischen die Schulterblätter, aber auch Oberbauch und Unterkiefer sind möglich.
  • Engegefühl in der Brust, Das Gefühl einer tonnenschweren Last auf dem Brustkorb
  • Angst (Todesangst) und Unruhe
  • Atemnot und Übelkeit
  • Blasse und feuchte Haut (Kaltschweißigkeit)
  • schwacher Puls

Erstmaßnahmen:

  • Notruf absetzen - die erste Stunde ist die entscheidende für die Prognose!
  • beruhigen
  • Atmung, Puls und Bewußtsein überprüfen
  • bei Bewußtlosigkeit und Pulslosigkeit Herz-Lungen-Wiederbelebung starten

Verletzung[Bearbeiten]

Knochenbrüche[Bearbeiten]

Blutungen[Bearbeiten]

Allergische Reaktionen[Bearbeiten]

Hitze- und Kälteschäden[Bearbeiten]

Vergiftungen[Bearbeiten]

Quallen[Bearbeiten]

Nach einem Kontakt mit einer Feuerqualle sollte man die betroffenen stellen mit Essig oder Rasierschaum behandeln. Etwaige Fäden und Tentakeln vorsichtig abschaben, zum Beispiel mit einer Plastikkarte oder mit Sand oder Salzwasser abgewischen. Auf keinen Fall mit Süßwasser oder Alkohol abwaschen. Danach eventuell Brandsalbe oder antiallergische Salbe auftragen und bei Unwohlsein oder allergischen Reaktionen zum Arzt gehen.

Verbrennung und Verbrühung[Bearbeiten]

Erfrierung[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.