Diskussion:Varna

Aus Wikivoyage

Varna oder Warna[Bearbeiten]

...das ist hier die Frage. Es sieht folgendermaßen aus: WP hat in ihren Regeln zur bulg. kyrill. Schrift festgelegt das der bulg. Buchstabe " В, в" mit "W, w" transkribiert wird. Das habe ich auch so bei Artikelnamen wie Plowdiw gehalten, das man auch "Plovdiv" schreiben könnte. Das "w" ist typisch für die deutsche Umschrift (was sich aber auch nicht so vereinheitlichen lässt) und die Schreibweise mit "v" wird im Allgemeinen im Englischen, Französischen usw. gebraucht. Um der Kohärenz willen müssten wir hier eigentlich "Warna" schreiben, und auf "Varna" einen Redirect auf den Artikel anlegen. Ich bin zwar eher ein Prinzipienmensch, also müsste ich eigentlich "Warna" befürworten, da dies aber in meinen Augen nicht sehr natürlich aussieht, und ich die Schreibweise "Varna" auch aus Bulgarien selbst gewohnt bin, tendiere ich eher dazu, die jetzige Version zu behalten und auf "Warna" einen Redirect hierhin anzulegen. --(WV-de) Mulleflupp - Беседа 20:38, 25. Jul. 2007 (CEST)

Die Argumente auf WP betrefend Warna statt Varna überzeugen mich. (WV-de) Bobo11 21:46, 25. Jul. 2007 (CEST)
Mit der Schreibweise von kyrillischen Namen in der Wikipedia bin ich oft nicht einverstanden, da dann Namen herausgekommen, die man im deutschen Sprachgebrauch nicht verwendet und ohne Redirect gar nicht finden würde. So habe ich Varna noch nie mit W gesehen, weder in Bücher noch in den Medien. Von daher bin ich für die prakmatische Lösung, die bedeutet, dass man den gebräulichen Namen verwendet und einen Redirect mit dem formal "richtigen " Namen erstellt. Dieser Ansatz sollte bei einem Reiseführer im Vordergrund stehen. -- (WV-de) Jensre 21:58, 25. Jul. 2007 (CEST)
SO oder SO muss der Einleitungssatz umgeädert werden und auf die alternative Schreibweise hingewiesen werden. DAS ist der wichtige Punkt. ob man jetz als redikt von W oder V hin kommt ist ja egal. WICHTIG ist das man mitkrigt, das W und V die gleich Stast ist. Gilt für alle kann so oder so geschrieben werden Namen. ICh weis das mit der Transkription ein heisses Eisen ist, da oft mehr als eine möglichkeit besteht, allerding bevorzuge ich in deutschprachigen Medien die offizelle deutsche Transkription. Wenn allerding wie hier im Land selber wenn die lateinischen Buchstaben verwendet werden, so bin ich nicht strikt gegen diese Anwendung dieser landesinterne Schreibweise, denn diese wird man am esten auf den Schildern auch antreffen. Allerdings bin ich gegen amerikanische (oder was auch immer) Schreibweise eines nicht lateinischen Schriftsatzwort. Rediks sind natürlich davon ausgenommen, denn da (bei den Red) sollte nach Warscheinlichkeit der Eingabe gearbeite werden. (WV-de) Bobo11 22:15, 25. Jul. 2007 (CEST)