Diskussion:Südamerika

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Regionale Gliederung[Bearbeiten]

Mir kommt die regionale Gliederung etwas komisch vor. Bei Chile spricht die "weiße" Bevölkerung für ein Zusammenziehen mit Argentinien, die Geographie aber für eine Zuordnung zu den Andenstaaten. Zudem würde ich Ecuador und Kolumbien mit Venezuela zu Großkolumbien zusammenfassen. Das paßt IMO historisch und kulturell besser zusammen (ich war allerdings bisher nur in Venezuela). ECU und COL sind auch keine klassischen Bergländer. --(WV-de) JPF 23:08, 7. Okt. 2010 (CEST)

"keine klassischen Bergländer": möchte KKR nicht vorgreifen, aber : Bogota liegt auf 2640 m Seehöhe, Ecuador hat den Chimborazo, und die "Straße der Vulkane" ist für Bergsteiger ein Traumziel ! Grüße:--(WV-de) Bbb 09:00, 8. Okt. 2010 (CEST)
OK, die "Straße der Vulkane" war mir kein Begriff. ;-) KLar gibt es hohe Berge, ich frage halt, ob die Sehenswürdigkeiten der Länder vergleichbar sind. Bei Kolumbien denke ich in erster Linie an Dschungel und Strände, und bei Ecuador an Galapagos und einige Strände. Gibt es z.B. nennenswerte präkolumbianische Ruinen in Ecuador und Kolumbien, die beide Länder kulturell Peru und Bolivien näher bringt? --(WV-de) JPF 18:38, 8. Okt. 2010 (CEST)
Es gab in Ecuador einige präkolumbische Kulturen, die auf jeden Fall interessant genug sind, dass die Inkas auch diese Gebiete besetzt haben. (siehe hierzu z.B. die archäologische Stätte von Cochasqui, die Inkastätte von Ingapirca oder Tumipampa bei Cuenca) Auch wird vielfach bei der indigenen Bevölkerung noch Quechua gesprochen. Dieses kann man natürlich auf die Besatzung der Inkas zurückführen. Doch allerdings konnten intensive Handelskontakte zwischen den Hochkulturen in Ecuador mit denen in Peru nachgewiesen werden. Mit Kolumbien und Venezuela kenne ich mich nicht aus, doch würde ich gerade kulturell Ecuador und Peru in einem Kontext sehen. Und was die Frage um den Begriff Bergland noch ein wenig aufzurütteln. Gerademal 15% der Fläche von Peru ist Hochland, der größere Teil ist Regenwald oder Küstenlinie. (WV-de) Klaus 19:46, 8. Okt. 2010 (CEST)

Die Inkas hatten Ihr Reich ja auch bis Kolumbien und Argentinien ausgedehnt, aber das Argument mit dem Quechua in Ecuador überzeugt mich. Man lernt nie aus. ;-) Gut, dann lassen wir die Einteilung also so. Aber könten wir eine bessere Bezeichnung für die hier Andenstaaten genannte Gruppe finden? Argentinien und vor allem Chile haben auch Anteile an den Anden. Bei Chile gibt es ja nicht gerade viel anderes :-D Wie wäre es mit "Nördliche Andenstaaten? --(WV-de) JPF 20:29, 8. Okt. 2010 (CEST)

Als ich den Artikel in dieser Form angelegt habe, war ich mir auch unschlüssig, ob ich Kolumbien den Andenländern oder der Nordregion (Venezuela und Guyanas) zuordnen soll. Ausschlaggebend war da für mich, dass die Topographie Kolumbiens ähnlich wie der von Peru und Ecuador ausfällt (also vereinfacht von West nach Ost Küste - Anden - Amazonasregenwald, wenn man die Karibikküste mal weglässt) und das Land zudem in der Andengemeinschaft mit den anderen Ländern zusammengeschlossen ist. Bei Ecuador dagegen habe ich kaum Zweifel, dass es besser zum Andenraum passt, auch kulturell scheinen mir da viele Gemeinsamkeiten mit Peru zu bestehen, siehe das schon erwähnte Quechua ("Kichwa" in Ecuador).
Zum Thema Chile: Das hätte zwar auch noch in den Andenraum reingepasst (war ja früher auch in der Andengemeinschaft) aber dieses Land wird oft gemeinsam mit Argentinien bereist, u.a. weil man im Süden, wenn man aufs Flugzeug verzichtet, zwangsläufig irgendwann auf die jeweilige andere Seite wechseln muss, zudem fand ich es am besten, die Länder mit "gemäßigtem" Klima von den tropischen Staaten abzugrenzen. Kulturell könnte man zwar den äußersten Norden Argentiniens und Chiles dem "Andenraum" zurechnen, aber das sind weniger als 1% der Bevölkerung der jeweiligen Länder, auch die Inkas waren nur kurz in der Region präsent. Mit einer Umbenennung des "Andenraums" in "nördlichen Andenraum" oder ähnlich (vielleicht am genauesten "Nord- und Zentralanden") hätte ich aber kein Problem. Gruß --(WV-de) kkkr ¡hablame! 00:32, 11. Okt. 2010 (CEST)
Dann probieren wir es mal ;-) --(WV-de) JPF 18:14, 11. Okt. 2010 (CEST)