Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Bora Bora

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bora bORA

Bora Bora ist eine Insel im gleichnamigen Atoll in Französisch-Polynesien, die zu den Îles sous le Vent (Inseln unter dem Winde) gezählt wird. Sie liegt etwa 260 Kilometer nördlich von Tahiti.

Regionen[Bearbeiten]

Orte[Bearbeiten]

Karte von Bora Bora

Die Hauptsiedlung auf der Insel heißt 1 Vaitape . Dort gibt es neben ein paar Verwaltungsgebäuden lediglich kleine Einkaufsmärkte, Post, Banken, eine katholische Kirche, eine Schule und eine Polizeistation.

Weitere Ziele[Bearbeiten]

Hintergrund[Bearbeiten]

1 Otemanu wird die mit 727 m höchste Erhebung auf Bora Bora genannt. Die direkt daneben liegende Bergspitze, heißt 2 Pahia und ist mit 661 m nur unwesentlich niedriger. Auf den Motus und am Ufer der Insel haben sich fast ausschließlich grosse Hotelketten mit ihren Luxushotels angesiedelt. Positiver Effekt dabei ist, dass der Massentourismus die Insel nicht überrollt. So bleiben die herrlichen Strände, wie die von Matira, im Süden der Insel, noch so wie sie sind. Bora Bora hat lediglich eine, etwa 31 km lange Straße, die rund um die Insel führt. Eine Runde ist problemlos in zwei Stunden zu schaffen. Stopps für die zahlreich vorhandenen Fotomotive sind dabei bereits eingerechnet. Ansonsten gehört Bora Bora zu den am besten erschlossenen Inseln der Region.

Etwa 30 weitere Inseln gehören zum gesamten Atoll.

Sprache[Bearbeiten]

Anreise[Bearbeiten]

Bora Bora ist am besten mit dem Flugzeug von Tahiti aus zu erreichen. Der Flug mit Air Tahiti dauert etwa 40 Minuten. Der 1 Flughafen wurde auf der Insel Motu Mute angelegt, sie gehört zu dem umgebenden "Außenring". Vom Flughafen aus werden die Fluggäste mir einer schnellen Fähre in den Hafen von Vaitape gebracht. Weitere Städte und Inseln die mit Bora Bora verbunden sind, sind Fakarava, Huahine, Manihi, Raiatea, Moorea, Rangiroa, Tikehau und Maupiti.

Mobilität[Bearbeiten]

Es gibt einen Bus, der etwa jede Stunde die Hälfte der Insel umfährt. Weit verbreitet sind Fahrräder.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Bora-bora, Blick von Bloody Mary
Hafen von Vaitape
  • 3 Lagoonarium Typ ist Gruppenbezeichnung
  • 4 Rochenstraße Typ ist Gruppenbezeichnung an der Südspitze der Motu To'opua

Aktivitäten[Bearbeiten]

  • 1 Matira Beach. im Süden der Insel

Küche[Bearbeiten]

Ein bekanntes Restaurant ist das 1 Bloody Mary´s im Südwesten der Insel. Es handelt sich dabei um ein Holzhaus mit Blätterdach. Der Boden ist mit Sand belegt und man sitzt auf Palmenstümpfen. Das Restaurant ist auch bei promineten Besuchern sehr beliebt. Seit der Gründung 1979 sind weit über hundert bekannte Personen aus allen Bereichen dort gewesen, deren Namen am Eingang zu lesen sind. Restaurantbetrieb ab 11 Uhr, Softdrinks auch früher. Das Lokal wird jährlich im Dezember geschlossen.

Unterkunft[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg