Reisethema
Brauchbarer Artikel

Barrierefreie Freizeitangebote in der Niederlausitz

Aus Wikivoyage
Reisethemen > Spezielle Reiseziele > Barrierefrei Reisen > Barrierefreie Freizeitangebote in der Niederlausitz
SymbolInformation.svg Informationen

Tourismus & Marketing Brandenburg

Auch für Gäste mit Handicap bietet die Niederlausitz zahlreiche Möglichkeiten der aktiven Urlaubsgestaltung. Dieser Artikel stellt einige Projekte und Sehenswürdigkeiten vor.

Aktivurlaub[Bearbeiten]

  • Expeditours, Schulstraße 13, 03172 Sembten. Tel.: +49 (0)35722-93400, Mobil: +49 (0)170-7029319, E-Mail: . - Expeditours bietet Kanu-und Radtouren sowie Outdoorspiele. (Angebot für Mobilitäts- und Sehbehinderte sowie Reisende mit geistiger Behinderung).
  • Offroad Bothe Team. - Das Team bietet geführte Offroad-Touren durch den Tagebau.(Angebot für Mobilitäts- und Sehbehinderte sowie Reisende mit geistiger Behinderung).
  • Besucherzentrum IBA-Terrassen. - Das Zentrum der Bauausstellung bietet viele Informationen und ist Startpunkt für Touren zu Fuß, mit dem Auto bzw. Bus oder dem Fahrrad in das Lausitzer Seenland. (Angebot für Mobilitäts- und Sehbehinderte sowie Reisende mit geistiger Behinderung).
  • Wassersportzentrum Senftenberger See. - Das Wassersportzentrum bietet Bootsvermietung, Lifte für Rollifahrer, barrierefreie Zimmer, naturnahes Camping sowie eine Segelschule. (Angebot für Reisende Mobilitätseinschränkung).

Parks[Bearbeiten]

  • Cottbuser Tierpark, Kiekebuscher Str. 5. Tel.: +49 (0)355-3555360. - Dies ist der größte Tierpark Brandenburgs mit einem großen Bestand an verschiedenen Vogelarten, Raubtieren und Tieren, welche auch in anderen Zoos zu finden sind. Er befindet sich direkt neben dem Branitzer Park und kann damit in einen großen Spaziergang eingebunden werden. (Angebot für Gäste mit Mobilitäts-, See- und Höreinschränkungen sowie Reisende mit geistiger Behinderung). Geöffnet: ganzjährig 09:00-18:00. Preis: Erwachsene 4,00 €, Kinder: 2 €.
  • Fürst Pückler Park und Schloß Branitz. - Wer den schönen Park in Cottbus besuchen will, kann sich vorher in der Multimedia-Ausstellung im Gutshof des Parks über Fürst Pückler und seinen Park informieren. (Angebot für Gäste mit Mobilitäts-, See- und Höreinschränkungen).

Museen[Bearbeiten]

  • Verschwundene Orte (Gemeindezentrum des Ortsteils Horno, Forst (Lausitz)). - Die Ausstellung dokumentiert die Geschichte der 136 Orte der Niederlausitz, die ganz oder teilweise den Tagebauen weichen mussten. (geeignet für Gäste mit Mobilitätseinschränkungen).
  • Ostdeutscher Rosengarten. - Zehntausende Rosen auf 16 Hektar zeigt der berühmte Rosengarten in Forst (Lausitz). (Angebot für Mobilitäts- und Höreinschränkungen sowie Reisende mit geistiger Behinderung).
  • Textilmuseum Forst. - Hier kann man die Herstellung eines Tuches an funktionierenden Maschinen bewundern und sogar selbst probieren. (Angebot für Gäste mit Mobilitätseinschränkungen sowie Reisende mit geistiger Behinderung). Geöffnet: Di-Do: 10:00-17:00, Fr-So: 14:00-17:00. Preis: € 2,00/1,50 (Erw./Kinder und Ermäßigte).
  • Raumflugplanetarium Cottbus, Lindenplatz 21. Tel.: +49 (0)355-713109, Fax: +49 (0)355-7295822, E-Mail: . - Das Erlebnis Sternenhimmel ist faszinierend für jung und alt. Es wurde am 26. April 1974 eröffnet, und projiziert pro Halbkugel 3.000 Seterne an den Himmel. (Angebot für Gäste mit Mobilitäts- und Höreinschränkungen sowie Reisende mit geistiger Behinderung).
  • Confiserie Felicitas. - Im kleinen Örtchen Hornow nordöstlich von Spremberg befindet sich die Confiserie Felicitas. Hier findet man Schokoladenspezialitäten sowie eine Schauwerkstatt und Werksverkauf. (Angebot für Gäste mit Mobilitätseinschränkungen).
  • Niederlausitzer Heidemuseum, Schloßbezirk 3, Spremberg. Tel.: +49 (0)3563-602350, Fax: +49 (0)3563-602353, E-Mail: . - Das Museum berichtet über die Beziehungen vom Menschen und seiner Kultur und der Natur in der von Bergbau geprägten niederlausitzer Landschaft. (Angebot für Gäste mit Mobilitätseinschränkungen sowie Reisende mit geistiger Behinderung). Geöffnet: Di-Fr: 09:00-17:00; Sa-So: 14:00-17:00. Preis: € 2,00/1,00 (Erw./erm.).
  • Fälschermuseum Seehotel Großräschen, Seestraße 88, Großräschen. Tel.: +49 (0)35753-690660, Fax: +49 (0)35753-690669, E-Mail: . - Die Ausstellung zeigt weltberühmte Gemälde,welche von den russischen Brüdern Posin meisterhaft reproduziert wurden. (Angebot für Gäste mit Mobilitätseinschränkungen sowie Reisende mit geistiger Behinderung).
  • Schloss und Festung Senftenberg. Tel.: +49 (0)35753 2628, Fax: +49 35753 147879, E-Mail: . - Das Museum bietet die Ausstellung "Stadt-Land-Industrie" und die "Kunstsammlung Lausitz" - ein spannendes Erlebnis zur Lausitz. (Angebot für Gäste mit Mobilitätseinschränkungen , Seh- und Hörbehinderung sowie Reisende mit geistiger Behinderung). Geöffnet: Apr-Okt: Di-So 10:00-17:00; Nov-Mär: Di-So 14:00-17:00.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

  • barrierefrei.niederlausitz.de Das Portal der Niederlausitz bietet auch ein Gastgeberverzeichnis mit barrierefreien Unterkünften
    Brauchbarer ArtikelDies ist ein brauchbarer Artikel. Es gibt noch einige Stellen, an denen Informationen fehlen. Wenn du etwas zu ergänzen hast, sei mutig und ergänze sie.