Stub

Akşehir

Aus Wikivoyage
Wechseln zu: Navigation, Suche
Aksehir.JPG
kein(e) Bild auf Wikidata: Bild nachtragen
Akşehir
Provinz Konya
Einwohner 60.000
kein Wert für Einwohner auf Wikidata: Einwohner nachtragen
Lage
Lagekarte der Türkei
Reddot.svg
Akşehir

Akşehir ist eine Stadt in Zentralanatolien in der Türkei in der Provinz Konya.

Hintergrund[Bearbeiten]

Gegründet wurde dieser Ort wahrscheinlich im dritten Jahrhundert v.Chr. durch den makedonischen Prinzen Philomelion. Folgerichtig hieß diese in der Antike Philomelion. Die Machthaber wechselten von Römern und Byzantinern über Seldschuken, Karamanoğulları und Osmanen. Doch nur einmal schrieb die Stadt wirklich Geschichte. Am 07.05.1190 wurde hier die Schlacht bei Philomelion zwischen Kreuzrittern und Seldschuken ausgefochten, in derem Verlauf der Minnesänger Friedrich von Hausen starb. Angeführt wurde dieser Kreuzzug vom König Barbarossa, der diese Schlacht zwar gewinnen konnte, aber schon am 10.06.1190 ertrank er nahe der Stadt Seleucia im Fluss Saleph.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Auf der Straße[Bearbeiten]

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • 38.355743, 31.4182501 Türbe des Nasreddin Hoca
  • 38.352778, 31.4133332 Türbe des Seydi Mahmut

Aktivitäten[Bearbeiten]

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Lernen[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Post und Telekommunikation[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Stub Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch äußerst unvollständig („Stub“) und benötigt deine Aufmerksamkeit. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und überarbeite ihn, damit ein guter Artikel daraus wird.