Sprachführer
Brauchbarer Artikel

Sprachführer Niederländisch

Aus Wikivoyage
Reisethemen > Kommunikation > Sprachführer > Sprachführer Niederländisch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Allgemeine Informationen[Bearbeiten]

Die Niederländische Sprache gehört zur Gruppe der germanischen Sprachen und ist eng verwandt mit dem Deutschen. Niederländisch wird in den Niederlanden und im Norden Belgiens gesprochen. Das Flämische verhält sich zum Niederländischen wie das Österreichische Deutsch zum Deutschen, es hat also einige Eigenheiten, gilt ansonsten aber als Teil des niederländischen Sprachraums. Gewisse Chancen, Niederländisch auf der Straße zu hören, hat man ferner auf den niederländischen Karibikinseln (die teilweise englischsprachig sind), in Surinam und vielleicht noch in einigen Teilen des französischen Departements Nord.

Aussprache[Bearbeiten]

Die Aussprache ist der deutschen relativ nahe. Wohl mehr als Deutsche neigen Niederländer dazu, Wörter zusammenzuziehen. Dadurch ist das tatsächlich gesprochene Niederländisch viel schwieriger zu verstehen als das geschriebene. Ik zie hem (etwa: ick sieh hämm, ich sehe ihn) gerät daher zu einem ksi-m.

Die Betonung liegt, wie in germanischen Sprachen üblich, meist auf der ersten Silbe. Das Niederländische weicht manchmal vom Deutschen ab, beispielsweise wird der Königinnentag Koninginnedag auf gin betont. Maastricht betont man etwa auf der letzten Silbe.

Vokale[Bearbeiten]

Unbekannt sind für Deutsche einige Zwielaute (Diphtonge), vor allem das ij (manchmal auch y geschrieben). Es kommt zum Beispiel am Anfang des Flussnamens IJssel vor. An einem Wort wie wijn kann man sehen, dass es aus einem langen i entstanden ist, wie auch das deutsche Wort Wein (aus dem lateinischen vinum). Man spricht es eher wie "äi" (oder wie im englischen day, hay) aus. Übrigens wird die Kombination ei genauso ausgesprochen. Niederländer sprechen vom langen ij und vom kurzen ei.

Dem ij ähnlich klingt ui (manchmal auch uy), nämlich etwa wie ein sehr offenes öi. Ein tuin (Garten) wird also töin ausgesprochen, ein huis (Haus) wie höis. Es entspricht sprachgeschichtlich oft dem deutschen au oder eu, wie in voertuig (Fahrzeug).

Ansonsten sollte man das lange ooi kennen, wie im Wort mooi (zu Deutsch: schön). Deutsche neigen auch hier zu einem zu kurzen o, so dass es sich fälschlicherweise wie oi anhört. Die Verbindung ou, bekannt aus dem Stadtnamen Gouda, ist das deutsche au.

Das niederländische u wird wie das deutsche ü ausgesprochen. Die niederländische Stadt würde man im Deutschen als Üträcht schreiben. Will ein Niederländer hingegen den selteneren Laut schreiben, den der Deutsche als u (wie in Unna) kennt, dann schreibt er oe. Der niederländische Ort Doetinchem würde im Deutschen vielleicht als Duhtin-chäm geschrieben werden.

a
wie a, kurzes a ist sehr kurz
e
wie e, kurzes e wie ä, unbetontes e wie ö, langes ee länger als im Deutschen mit nachhallendem i,
i
wie i, kurzes i ist sehr kurz
o
wie o, kurzes o wie in "offen", langes oo länger als im Deutschen mit nachhallendem u,
u
wie ü (!) (nach anderen Vokalen direkt folgend aber als u gesprochen, z.b. de auto)
oe
wie u (!)
ij
wie äi, in Flandern mehr in Richtung ää

Konsonanten[Bearbeiten]

Charakteristischerweise kennt das Niederländische den Ach-Laut (wie im Deutschen: Bach) sowohl am Anfang als auch am Ende einer Silbe: Gouda, Maastricht, lachen, zeggen. Er wird entweder mit g oder ch geschrieben. Das z wird eigentlich wie das deutsche weiche s (wie in selig, niederländisch: zalig) ausgesprochen, doch viele Holländer (also die Einwohner des Westens) machen daraus ein scharfes s. Das niederländische s hingegen sollte immer scharf ausgesprochen werden: Saltbommel.

Ansonsten dürften sich für Deutschsprachige keine Probleme ergeben, wenngleich das r ein Zungenspitzen-r sein und das l dem kölnischen l ähneln soll.

b
wie b
c
wie s vor e und i, wie k vor a, o, u
d
wie d
f
wie f
g
wie ch in "lachen" (ng wird wie im Deutschen ausgesprochen)
h
wie h
j
wie je
k
wie k
l
wie l
m
wie m
n
wie n
p
wie p
q
wie kü (Aussprache von qu als kw)
r
wie r (Zungen-r)
s
wie ß (immer scharfes s)
t
wie t
v
wie fe (bzw. wie weiches f, niemals wie w!)
w
wie w
x
wie x
y
wie i (als igrek bezeichnet) oder abweichende Schreibweise für ij
z
wie s (stimmhaftes s wie in Suppe)

Zeichenkombinationen[Bearbeiten]

aai
wie ahj
aau
wie ah + (wie engl. w)
ai
wie ä in frz. Fremdworten
au
wie au
ei
wie ä + ei
eu
wie öh
ieuw
wie ie + (wie engl. w)
ij
wie ä + ei
oe
wie u
oei
wie u + i
oi
wie ö + i oder in frz. Fremdworten wie oa
ou
wie au
sch
am Wortanfang und in der Wortmitte immer getrennt: s + ch; am Wortende wie scharfes s
sp
wird wie im Norddeutschen ausgesprochen, mit scharfem s
st
wird wie im Norddeutschen ausgesprochen, mit scharfem s
ue
wie üh
ui
wie sehr offenes ö + eu

Lange und kurze Silben[Bearbeiten]

Im Gegensatz zum Deutschen wird sehr eindeutig zwischen langen und kurzen Silben, zwischen offenen und geschlossenen Silben unterschieden. Das ist bei der Aussprache sehr wichtig, da bei den vielen einsilbigen Worten die Bedeutung rasch eine völlig andere sein kann, wenn das Wort falsch ausgesprochen wird. Deutsche neigen dazu, die Silben zu kurz auszusprechen.

Geschlossene Silben (Silben, die auf einen Konsonanten/Mitlaut enden) werden kurz ausgesprochen, wenn sie nur einen Vokal/Selbstlaut haben: z. B. "van" (fann = von). Eine Verdoppelung des auslautenden Konsonanten wie im Deutschen findet nicht statt.

Offene Silben (Silben, die auf einen Vokal/Selbstlaut enden) werden lang ausgesprochen, wenn sie einen doppelten Vokal (oder ie) haben: z. B. vaan (fahn = Fahne).

Eine Ausnahme ist das auslautende -e. Dieses wird immer kurz (wie ein unbetontes ö) ausgesprochen. Um einen langen Vokal zu erhalten, muss das "e" immer verdoppelt werden, z. B. ze (sö = unbetontes sie) und zee (seh = die See, Meer)

Ein Dehnungs-h wie im Deutschen existiert nicht.

Ein doppeltes a, e oder o ist stets lang. Deutsche neigen etwa dazu, das aa in paard (Pferd) zu kurz auszusprechen. Das meer spricht man mit einem geschlossenen langen eeh, nicht wie deutsche äh. Einfache Vokale sollten normalerweise kurz ausgesprochen werden.

-tje[Bearbeiten]

Ein wahrhaft inflationäres Vorkommen hat die Endsilbe -tje, die soviel bedeutet wie im Deutschen "-chen" oder "-lein". -tje kann an jedes Hauptwort angehängt werden - und wird es häufig auch. Das passiert auch in Fällen, in denen ein Deutschsprachiger niemals daran denken würde. So kauft man een treinkaartje naar Utrecht ("eine Zugfahrkarte nach Utrecht"); een lekker etentje ("ein leckeres Essen") kann durchaus ein opulentes Fünf-Gänge-Menü gewesen sein und auch een leuk huisje ("ein schönes Haus") sagt nicht wirklich etwas über die Größe des Hauses aus. Meist ist es mehr eine Frage der persönlichen Einstellung und von Nuancen.

Will man ortografisch korrekt schreiben, dann ist es auch für Niederländer manchmal schwierig zu wissen, wie die Endsilbe genau angeklebt wird.

Für Sprachlerner hat das -tje den Vorteil, dass es ein Wort automatisch zum het-Wort macht. Dann kann man mit dem grammatikalischen Geschlecht nichts falsch machen. Würde man allerdings mit allen Hauptwörtern so umgehen, wirkte dies allerdings auch für Niederländer eher komisch.

Redewendungen[Bearbeiten]

Grundlagen[Bearbeiten]

Guten Tag.
Goeden dag. (Chude dach). Wird selten verwendet, stattdessen der Tageszeit gemäß angepasst (s.u.)
Hallo. (informell)
Hallo. Hoi.
Wie geht es Ihnen?
Hoe gaat het met u? (huu chaat het met üü?)
Gut, danke.
Goed, dank u. (chud, dank-üü)
Wie heißen Sie?
Hoe heet u? (huu heet üü?)
Ich heiße ______ .
Ik heet _____ . oder Mijn naam is _____ . (ik heet oder mein naam is)
Schön Sie kennenzulernen.
Aangenaam kennis te maken. (aanchönaam kennis te maken)
Bitte.
Alstublieft. (informell) Alsjeblieft (als-tü-bliift oder alsjöbliift)
Danke.
Bedankt. (bedankt)
Bitte sehr.
Graag gedaan. (chraach chödaan)
Ja.
Ja.
Nein.
Nee.
Entschuldigung.
Sorry. oder Excuseer. (sorry/excüseer)
Auf Wiedersehen
Tot ziens. (tott ziins)
Tschüß (informell)
Dag. Doei.
Ich spreche kein (kaum) ____ .
Ik spreek geen (amper) ____ . (ik spreek cheen (ampör))
Sprechen Sie Deutsch?
Spreekt u Duits? (spreekt üü döits)
Spricht hier jemand Deutsch?
Spreekt hier iemand Duits? (spreekt hier iemand döits)
Hilfe!
Help!(hälp)
Vorsicht!
Kijk uit! (keik öit)
Guten Morgen.
Goede morgen. (chudö morchö) - 4.00 - 11.59 h
Guten Tag.
Goede middag. (chudö middach) - 12.00 - 17.59 h
Guten Abend.
Goeden avond. (chudö navönd)- 18.00 - 23.59 h
Gute Nacht (zur Begrüßung).
Goede nacht. (chudö nacht) - 0.00 - 3.59 h
Gute Nacht (zum Abschied).
Welterusten (wälltrüste)
Schlafen Sie gut.
Slaap lekker. (slaap lekker)
Das verstehe ich nicht.
Dat begrijp ik niet oder Dat snap ik niet. (dat begreip ik niit/dat snap ik niit)
Wo ist die Toilette?
Waar is het toilet? (waar is hät toalätt) oder Waar is de WC? (waar is dö weesee?)

Probleme[Bearbeiten]

Lassen Sie mich in Ruhe.
Laat mij met rust. (laat mäi mätt rüst)
Fassen Sie mich nicht an!
Raak mij niet aan! (raak mäi niit aan)
Ich rufe die Polizei.
Ik bel de politie! (ik bell de poliitsi)
Polizei!
Politie! (poliitsi)
Haltet den Dieb!
Houd de dief! (haut de dief)
Ich brauche Hilfe.
Ik heb hulp nodig. (ik häpp hülp nodich)
Dies ist ein Notfall.
Dat is een geval van nood. (dat is ön chövall vann noht)
Ich habe mich verirrt.
Ik ben verdwaald. (ik bän verdwaald)
Ich habe meine Tasche verloren.
Ik heb mijn tas verloren. (ik häpp mäin tass verloren)
Ich habe mein Portemonnaie verloren.
Ik heb mijn portemonnee verloren. (ik häpp mäin portömonäh verloren)
Ich bin krank.
Ik ben ziek. (ik bänn siik)
Ich bin verletzt.
Ik ben gewond. (ik bänn chöwonnt)
Ich brauche einen Arzt.
Ik heb een dokter/arts nodig. (ik häpp ön dokter/arts nodich)
Kann ich Ihr Telefon benutzen?
Kan ik gebruik maken van uw telefoon? (kan ik chöbröik mahken van üuh teelöfohn)

Zahlen[Bearbeiten]

Grundzahlen[Bearbeiten]

1
een (ehn)
2
twee (tweh)
3
drie (drih)
4
vier (vier)
5
vijf (fäif)
6
zes (sess)
7
zeven (seefen)
8
acht (acht)
9
negen (neechen)
10
tien (tiihn)
11
elf (elf)
12
twaalf (twaalf)
13
dertien (dertiihn)
14
veertien (vehrtiihn)
15
vijftien (fäiftiihn)
16
zestien (sesstiihn)
17
zeventien (seefentiihn)
18
achtien (achtiihn)
19
negentien (neechentiihn)
20
twintig (twinntöch)
21
eenentwintig (ehn-än-twinntöch)
22
tweeëntwintig (tweh-än-twinntöch)
23
drieëntwintig (drih-än-twinntöch)
30
dertig (dertöch)
40
veertig (vrertöch)
50
vijftig (fäiftlch)
60
zestig (sesstöch)
70
zeventig (seefentöch)
80
tachtig (tachtöch) (!)
90
negentig (neechentöch)
100
honderd (hondört)
200
tweehonderd (tweh-hondört)
300
driehonderd (drih-hondert)
1000
duizend (döisönt)
2000
tweeduizend (twehdoöisönt)
1.000.000
een miljoen (ehn miljuun)
1.000.000.000
een miljard (ehn miljart)
1.000.000.000.000
biljoen (biljuun)
Hälfte
de helft (dö hälft)
ein Viertel
een kwart (ön kwart)
Weniger
minder (mindör)
Mehr
meer (meer)

Ordnungszahlen[Bearbeiten]

1.
1e, eerste (ehrste)
2.
2e, tweede (twehde)
3.
3e, derde (därde)
4.
4e, vierde (fierde)
5.
5e, vijfde (fäifde)
6.
6e, zesde (säsde)
7.
7e, zevende (sehfende)
8.
8e, achtste (achtste) (!)
9.
9e, negende (neechende)
10.
10e, tiende (tiende)
11.
11e, elfde (älfde)
12.
12e, twaalfde (twahlöfde)
13.
13e, dertiende (därtiende)
14.
14e, veertiende (fehrtiende)
15.
15e, vijftiende (fäiftiende)
16.
16e, zestiende (sästiende)
17.
17e, zeventiende (sehfentiende)
18.
18e, achtiende (achtiende)
19.
19e, negentiende (neechentiende)
20.
20e, twintigste (twinrichste)

ab dem 20. wird regelmäßig die Endung "-ste" an das Grundzahlwort angehängt.

Zeit[Bearbeiten]

jetzt
nu (nü)
später
later oder straks (lahter oder stracks)
vorher
eerder oder vroeger (ehrder oder vruucher)
(der) Morgen
de morgen oder de ochtend (dö morchön oder dö ochtönd)
Nachmittag
namiddag (nah-middach)
Abend
avond (avönt)
Nacht
nacht (nacht)
heute
vandaag (vandaach)
gestern
gisteren (chistörön)
morgen
morgen (morchön)
diese Woche
deze week (deesö week)
letzte Woche
vorige week (vorichö week)
nächste Woche
volgende week (volchöndö week)

Uhrzeit[Bearbeiten]

ein Uhr
een uur (ehn üür)
zwei Uhr
twee uur (tweh üür)
mittag
middag (middach)
dreizehn Uhr
dertien uur (dertiihn üür) oder een uur 's middags (ehn ühr smiddachs)
vierzehn Uhr
viertien uur (viertiihn üür) oder twee uur 's middags (tweh ühr smiddachs)
neunzehn Uhr
'negentien uur (nechentien ühr) oder zeven uur 's avonds (sevön üht savönts)
null Uhr
middernacht (middernacht)
Mitternacht
middernacht (middernacht)

Dauer[Bearbeiten]

_____ Minute(n)
_____ minuut (minuten) (minüüt/minütön)
_____ Stunde(n)
_____ uur (uren) (üür/ürön)
_____ Tag(e)
_____ dag(en) (dach/dah-chen)
_____ Woche(n)
_____ week (weken) (wehk/wehkön)
_____ Monat(e)
_____ maand(en) (mahnd/mahndön)
_____ Jahr(e)
_____ jaar (jaren) (jahr/jahrön)

Tage[Bearbeiten]

Sonntag
zondag (sondach)
Montag
maandag (mahndach)
Dienstag
dinsdag (dinsdach)
Mittwoch
woensdag (wunsdach)
Donnerstag
donderdag (donderdach)
Freitag
vrijdag (fräidach)
Samstag
zaterdag (saterdach)

Monate[Bearbeiten]

Januar
januari (janüari)
Februar
februari (febrüari)
März
maart (mahrt)
April
april (april)
Mai
mei (mäi)
Juni
juni (jümi)
Juli
juli (jüli)
August
augustus (au-ch-üstüs)
September
september (septembör)
Oktober
oktober (oktobör)
November
november (novembör)
Dezember
december (desembör)

Schreibweise für Datum und Uhrzeit[Bearbeiten]

Montag, der 2. Februar 2009
maandag, 2 februari 2009
2. 2. 2009
2-2-2009
19. 10. 75
19-10-'75
23.05 Uhr
23.05 uur oder 23.05 h oder 23:05

Farben[Bearbeiten]

schwarz
zwart (swart)
weiss
wit (wit)
grau
grijs (gräis)
rot
rood (rood)
blau
blauw (blau)
gelb
geel (cheel)
grün
groen (chruun)
orange
oranje (oranje)
purpur
purpur (pürpür)
violett
paars (pahrs)
braun
bruin (bröin)

Verkehr[Bearbeiten]

Bus und Bahn[Bearbeiten]

Linie _____ (Bahn, Bus, etc.)
lijn _____ (lein)
Wieviel kostet ein Ticket nach _____?
Hoeveel kost een kaartje naar _____? (huuhveel kost en kaartjö naar)
Eine Fahrkarte nach _____, bitte.
Een kaartje naar _____, alstublieft. (enn kaartjö naar _, alstübliift)
einfache Fahrt
enkele reis (änkele räis)
Rückfahrkarte
retour(tje) (rehtuhr/tje)
Chipkarte für den ÖPNV
OV-chipkaart (oh-fee-tschipp-kaart)
Wohin geht dieser Zug/Bus/Straßenbahn?
Waarnaartoe gaat deze trein/bus/tram? (waarnaartuuh chaat deese träin/büs/träm)
Wo ist der Zug/Bus/Straßenbahn nach _____?
Waar is de trein/bus/tram naar _____? (waar is de träin/büs/träm naar)
Hält dieser Zug/Bus/Straßenbahn in _____?
Stopt deze trein/bus/tram in _____? (stoppt deese träin/büs/träm in)
Wann fährt der Zug/Bus/Straßenbahn nach_____ ab?
Wanneer vertrekt de trein/bus/tram naar _____? (wannehr vertreckt de träin/büs/träm naar)
Wann kommt dieser Zug/Bus/Straßenbahn in _____an?
Wanneer komt deze trein/bus/tram in _____ aan? (wannehr komt deese träin/büs/träm in _ an)

Richtung[Bearbeiten]

Wie komme ich ... ?
Hoe kom ik ... ? (huu kom ik)
...zum Bahnhof?
naar het station? (naar het staschjonn)
...zur Bushaltestelle?
naar de bushalte? (... busshalte)
...zum Flughafen?
naar de luchthaven? (...lüchthafen)
...zum Stadtzentrum?
naar het stadscentrum? (...stads-säntrümm)
...zur Jugendherberge?
naar de jeugdherberg? (...jöchdhärbärch)
...zum _____ Hotel?
naar het _____ hotel?
...zum deutschen/österreichischen/Schweizer Konsulat?
naar het Duitse/Oostenrijkse/Zwitserse consulaat? (döitse/ohstenräikse/switserse consülaat)
Wo gibt es viele...
waar zijn er veel... (waar sein er veel)
...Hotels?
hotels?
...Restaurants?
restaurants?
...Bars?
bars?
...Kneipen?
cafés? (!)
...Sehenswürdigkeiten?
bezienswaardigheden? (besiehnswahrdighehden)
Können Sie mir das auf der Karte zeigen?
Kunt u mij dat op de plattegrond laten zien? (künt ü mäi datt opp de plattechrond lahten sien)
Straße
straat
Nach links abbiegen.
Sla linksaf.
Nach rechts abbiegen.
Sla rechtsaf.
links
links
rechts
rechts
gerade aus
rechtdoor
der/dem _____ folgen
de/het _____ volgen (de/het _ volchen)
nach der_____
naar de/het
vor der _____
voor de/het
Nach _____ schauen.
Naar _____ kijken. (naar _ keiken)
Norden
noorden (nohrden)
Süden
zuiden (zöiden)
Osten
oosten (ohsten)
Westen
westen (wästen)
oberhalb
boven (bofen)
unterhalb
beneden (beneeden)

Taxi[Bearbeiten]

Taxi!
Taxi!
Fahren Sie mich bitte nach _____.
Brengt u mij naar _____, alstublieft. (brengt üü mäi naar _ alstübliift)
Wie viel kostet eine Fahrt nach _____?
hoeveel kost een rit naar _____? (huhfeel kost en rit naar _)
Bringen Sie mich bitte dort hin.
Brengt u mij daarheen, alstublieft. (brent üü mäi daarheen, alstübliift)

Unterkunft[Bearbeiten]

Haben Sie ein freies Zimmer?
Heeft u nog een kamer vrij? (heeft üü nog en kamer fräi))
Wie viel kostet ein Zimmer für eine Person/zwei Personen?
Hoeveel kost een eenpersoonskamer/tweepersoonskamer? (huhfehl kost en ehnpersohns-kamer/tweepersohns-kamer)
Gibt es im Zimmer...
Is er in de kamer...
...eine Toilette?
een toilet/een wc?
...eine Dusche?
een douche? (dusch)
...ein Telefon?
een telefoon?
...ein TV?
een tv? (teh-feh)
Kann ich das Zimmer zuerst sehen?
Mag ik de kamer eerst zien? (mach ik de kamer ehrst sien)
Haben Sie etwas ruhigeres?
Heeft u iets rustiger? (hehft üü iets rüsticher)
...grösseres?
...groter? (chrohter)
...sauberes?
...schoner? (s-chohner)
...billigeres?
goedkoper? (chudkohper)
OK, ich nehme das Zimmer.
Goed, ik neem de kamer. (chud, ik nehm de kamer)
Ich will _____ Nacht/Nächte bleiben.
Ik wil _____ nacht(en) blijven. (ik wil _ nacht/en bläiwen)
Können Sie mir ein anderes Hotel empfehlen?
Kunt u mij een ander hotel aanbevelen? (künt ü mäi enn ander hotel ahnbefehlen)
Haben Sie einen Safe?
Is er een safe/een kluis? (is er en safe/en klöis)
...Schliessfächer?
...bewaarkluizen (bewahrklöisen)
Ist das Frühstück/Abendessen inklusive?
Is het ontbijt/avondeten inclusief? (is hät ontbäit/awend-eten inclüsief)
Um welche Zeit gibt das Frühstück/Abendessen?
Hoe laat is het ontbijt/avondeten? (huu laht is het ontbäit/avend-eten)
Bitte reinigen Sie mein Zimmer.
Maakt u mijn kamer schoon, alstublieft. (maakt ü mäin kamer s-choon, alstübliift)
Können Sie mich wecken um _____?
Kunt u mij om ____ wekken? (künt ü mäi om _ wecken)
Ich möchte mich abmelden.
Ik wil mij graag afmelden. (ik will me chraach afmelden)

Geld[Bearbeiten]

Akzeptieren Sie Euro?
Accepteert u euro's? (akseptehrt ü örohs?)
Akzeptieren Sie Schweizer Franken?
Accepteert u Zwitserse frank (akseptehrf ü switserse frank?)
Akzeptieren Sie Kreditkarten?
Accepteert u betaalkaarten? (aksepteerd ü betahlkahrten?)
Können Sie für mich Geld wechseln?
Kunt u voor mij geld wisselen? (künt ü vohr mäi cheld wisselen?)
Wo kann ich Geld wechseln?
Waar kan ik geld wisselen? (wahr kann ick cheld wisselen?)
Können Sie für mich Travelerchecks wechseln?
Kunt u voor mij traveller-cheques wisselen? (künt ü vohr mäi träwellerschecks wisselen?)
Wo kann ich Travelerchecks wechseln?
Waar kan ik traveller-cheques wisselen? (wahr kann ick träwellerschecks wisselen?)
Wie ist der Wechselkurs?
Wat is de wisselkoers? (watt is de wisselkuhrs?)
Wo gibt es einen Geldautomat?
Waar is er een geldautomaat? (waar is är en cheldautomaht?)

Essen[Bearbeiten]

Einen Tisch für eine Person/zwei Personen bitte.
Een tafel voor één persoon/twee personen, alstublieft. (ehn tahfel vohr ehn perssohn/tweh persohnen, alstüblieft)
Könnte ich bitte die Speisekarte haben?
Mag ik de menukaart, alstublieft? (mach ich de menükahrt, alstüblieft?)
Kann ich die Küche sehen?
Mag ik de keuken zien? (mach ick de köken sien?)
Gibt es eine Hausspezialität?
Is er een specialiteit van het huis? (Is är en spessialitäit fann hät höis?)
Gibt es eine lokale Spezialität?
Is er een specialiteit van de streek? (is är en spessialitäit fann de s-trehk?)
Ich bin Vegetarier.
Ik ben vegetariër. (ick bänn feh-chetari-er)
Ich bin Veganer.
Ik ben veganist. (ick bänn feh-chenist)
Ich esse kein Schweinefleisch.
Ik eet geen varkensvlees. (ick eht cheen farkensflehs)
Ich esse kein Rindfleisch.
Ik eet geen rundvlees. (ick eht chehn ründflehs)
Ich esse nur koscheres Essen.
Ik eet alleen koosjer. (ick eht allehn koscher)
Können Sie es fettarm kochen?
Kunt u vetarm koken? (künt ü fettarm kohken?)
Tagesmenü
menu van de dag (menü fann dö dach)
à la Carte
à la carte
Frühstück
ontbijt (ontbäit)
Mittagessen
lunch (lünsch) - zumeist kalt
zum Kaffee (nachmittags)
bij de thee/koffie (bäi de teh/koffie) (eher unüblich)
Nachtessen
avondeten/diner (afend-ehten/dineeh) - zumeist warm
Ich möchte _____.
Ik zou graag ___ (ick sau chrahch)
Gibt es hier Tischservice?
Wordt hier bediend? (wort hier bedient?)
Huhn
kip (kipp)
Pute
kalkoen (kall-kun)
Rind
rundvlees (rüntflehs)
Fisch
vis (fiss)
Garnelen
garnalen (char-nahlön)
Hummer
kreeft (krehft)
Krebs
rivierkreeft (ri-vier-krehft)
Aal
paling oder aal
Schinken
ham (hamm), in Flandern: hesp (häsp))
Wurst
worst
Käse
kaas
Eier
eieren (äieren)
Ein Ei
één ei (ehn äi)
Salat
sla, kömpliziertere Ausführungen heißen salade
(frisches) Gemüse
(verse) groente (färsse chrunte)
Zwiebel
ui (öi); in Flandern ajuin (a-jöin)
Möhren
wortels
Erbsen
erwten (är-tön)
Spinat
spinazie (spie-nahsi)
Endivien (Gemüse!)
andijvie (an-däivieh)
Chicoree (Gemüse!)
lof (loff)
Rosenkohl
spruitjes (spröitjös)
Grünkohl
boerenkool (buhrönkohl)
Wirsing
groene kool (ch-runnö kohl)
(frische) Früchte
(vers) fruit (färs fröit)
Apfel
appel
Birne
peer (pehr)
Orange
sinaasappel
Zitrone
citroen (si-trunn)
Erdbeere
aardbei
Himbeere
framboos
Kirsche
kers (kärß)
Nuss/Nüsse
noot/noten (noht/noh-tön)
Erdnuss/Erdnüsse
pinda/pinda's
Brot
brood
Weißbrot
witbrood
Weizenmischbrot
bruinbrood (bröin-broht)
Schwarzbrot
roggebrood (rochö-broht)
Toast
geroosterd brood (cherohstert broht)
Kartoffeln
aardappels (ahrt-appöls)
Nudeln
pasta , in Flandern: noedels (nudels)
Reis
rijst (räist)
Bohnen
bonen
Könnte ich ein Glas _____ haben?
Zou ik een glas ___ mogen hebben? (sau ich en chlas __ mochen hebben?)
Könnte ich eine Schale _____ haben?
Zou ik een schaaltje ___ mogen hebben? (sou ich en s-chahltje __ mochen hebben?)
Könnte ich eine Flasche _____ haben?
Zou ik een fles ___ mogen hebben? (sou ick en fläs __ mochen hebben?)
Kaffee
koffie
Tee
thee (teh)
Milch
melk (mälk)
Buttermilch
Karnemelk
Kakao
chocolademelk (sjohkolademälk)
Saft
sap (ssapp)
Orangensaft
jus d'orange (sjü dorangsch)
Mineralwasser
spa rood (spah roht)
Wasser
water /spa blauw (spah blau)
Orangenlimonade
sinas
Zitronenlimo (klar)
seven up (säven üp)
Johannisbeerlimo
cassis (kassis)
Kirschlimo
cerise (sehries)
Bier
bier zumeist pils
Rotwein/Weißwein
rode wijn/witte wijn (rohde wäin(witte wäin)
Könnte ich einige _____ haben?
Zou ik enkele ___ mogen hebben? (sau ick änkele __ mochen hebben?)
Salz
zout (ssaut)
Pfeffer
peper (pehper)
Butter
boter (bohter)
Entschuldigung, Kellner? (Den Kellner auf sich aufmerksam machen)
Ober!
Ich bin fertig.
Ik ben klaar. (ick bän klahr)
Es war hervorragend.
Het was uitstekend. (hätt was öitstehkend)
Bitte räumen Sie den Tisch ab.
Wilt u de tafel opruimen, alstublieft? (wilt ü de tahfel opröimen, alstüblieft?)
Die Rechnung bitte.
Mag ik afrekenen, alstublieft? (mach ik afrehkenen, alstüblieft?)

Kneipen[Bearbeiten]

Servieren Sie Alkohol?
Serveert u alcohol? (servährt üü alkhol)
Gibt es einen Tischservice?
Wordt hier bediend? (wort hier bedient?)
Ein Bier/zwei Biere bitte
Een bier/twee bier, alstublieft (ehn bier/tweh bier, alstüblieft)
Ein Glas Rotwein/Weißwein bitte.
een glas rode wijn/witte wijn, alstublieft (ehn chlas rode wäin/witte wäin, alstüblieft)
Ein Glas bitte.
een glas, alstublieft (ehn chlas, alstüblieft)
Eine Flasche bitte.
een fles. alstublieft (ehn fläs, alstüblieft)
Whiskey
whiskey
Wodka
wodka (wotka)
Rum
rum (rüm)
Wasser
water/spa blauw (water/spah blau)
Soda
soda/spa rood
Tonic Wasser
tonic
Orangensaft
jus d'orange oder appelsap (sjü dorangsch oder ahpelsap)
Cola
cola
Haben Sie Snacks?
Heeft u hapjes? (heeft ü hapjes?)
Noch eine(n), bitte.
Nog eentje, graag (noch ehntje, chraach)
Eine neue Runde bitte.
Nog een rondje, graag (noch ehn rontje, chraach)
Wann schließen Sie?
Hoe laat gaat u sluiten? (hu laht chaat ü slöiten?)

Einkaufen[Bearbeiten]

Haben Sie das in meiner Größe?
Heeft u dat in mijn maat? (hehft ü datt in mäin maht?)
Wieviel kostet das?
Hoeveel kost dat? (hufehl kost datt?)
Das ist zu teuer.
Dat is te duur. (datt is te dühr)
Wollen Sie _____ nehmen?
Wilt u ___ nemen? (wilt ü nehmen?)
teuer
duur (dühr)
billig
goedkoop (chutkohp)
Ich kann mir das nicht leisten.
Dat kan ik me niet veroorloven. (datt kann ick me niet verohrlohfen)
Ich möchte es nicht.
Ik wil het niet. (ick will hät niet)
Sie betrügen mich.
U licht mij op. (ü licht mäi opp)
Ich bin daran nicht interessiert
Daarin ben ik niet geïnteresseerd oder Daar heb ik geen behoefte aan. (dahrin bänn ick niet ge-interessehrt oder dah hep ick chehn behuufte ahn)
OK, ich nehme es.
Goed, ik neem het. (chut, ick nehm hätt)
Kann ich eine Tasche haben?
Heeft u een tasje voor mij? (hehft ü en tasjö vohr mäi?)
Haben Sie Übergrößen?
Heeft u extra grote maten? (hehft ü extra chroote mahten?)
Ich brauche...
Ik heb ___ nodig. (ick häpp __ nohdich)
...Zahnpasta.
tandpasta
...eine Zahnbürste.
een tandenborstel (en tandenborstel)
...Tampons.
tampons
...Seife.
zeep (sehp)
...Shampoo.
shampoo (schampoh)
...Schmerzmittel.
pijnstiller (päinstiller)
...Abführmittel.
laxeermiddel
...etwas gegen Durchfall.
iets tegen diarree (iets techen diareh)
...einen Rasierer.
een scheerapparaat (en s-chehrapparaht)
...einen Regenschirm.
een paraplu (een paraplü)
...Sonnencreme.
zonnebrandcrème (sonnebrantkräm)
...eine Postkarte.
een ansichtkaart (en ahnsichtkahrt)
...Briefmarken.
postzegels (postsechels)
...Batterien.
batterijen (batteräien)
...Schreibpapier.
schrijfpapier (sräifpapier)
...einen Stift.
een pen (en pänn)
...deutsche Bücher.
Duitse boeken (döitse buken)
...deutsche Magazine.
Duitse tijdschriften (döitse täidsriften)
...deutsche Zeitungen.
Duitse kranten (döitse kranten)
...ein deutsch-X Wörterbuch.
een Duits-X woordenboek (en döits-X wohrdenbuk)
Op Koningsdag kun je de vrijmarkt bezoeken.
Am Königstag kannst du den Flohmarkt besuchen.

Fahren[Bearbeiten]

Könnte ich ein Auto mieten?
Kan ik een auto huren? (kann ick en auto hüren?)
Kann ich eine Versicherung bekommen?
Kan ik een verzekering afsluiten? (kann ick en versekering afslöiten?)
STOP
STOP
Einbahnstraße
éénrichtingsverkeer (ehnrichtingsverkehr)
Vorfahrt gewähren
voorrang geven (vohrrang chefen)
Parkverbot
parkeerverbod (parkeerverbott)
Höchstgeschwindigkeit
maximumsnelheid (maximüm snelhäit)
Tankstelle
tankstation (tänkstahsjon)
Benzin
benzine (bänsine)
Diesel
diesel

Behörden[Bearbeiten]

Ich habe nichts falsch gemacht.
Ik heb niets fout gedaan. (ick häpp niets faut chedaan)
Das war ein Missverständniss.
Dit was een misverstand. (ditt was ehn missverstand)
Wohin bringen Sie mich?
Waar brengt u mij naar toe? (wahr brängt ü mäi nahr tu?)
Bin ich festgenommen?
Ben ik gearresteerd? (Bänn ick ge-arrestehrt?)
Ich bin deutscher/österreichischer/Schweizer Staatsangehöriger.
Ik heb de Duitse/Oostenrijkse/Zwitserse nationaliteit. (ick häpp de döitse/ohstenräikse/switserse nasionalitäit)
Ich will mit der deutschen/österreichischen/Schweizer Botschaft sprechen.
Ik wil met de Duitse/Oostenrijkse/Zwitserse ambassade spreken. (ik wil met de döitse/ohstenräikse/switserse ambassade spreken)
Ich will mit dem deutschen/österreichischen/schweizer Konsulat sprechen.
Ik wil met het Duitse/Oostenrijkse/Zwitserse consulaat spreken (ik wil met het döitse/ohstenräikse/switserse konsülaat spreken)
Ich möchte mit einem Anwalt sprechen.
Ik wil graag met een advocaat spreken. (ik will chraach met enn adwokaat spreken)
Kann ich nicht einfach eine Buße bezahlen?
Kan ik niet gewoon een boete betalen? (kan ik niet chewoon ühn buhte betalen?)

Weiterführende Informationen[Bearbeiten]

  • [1] Nederlands leren! Niederländisch lernen
  • [2] Eine Seite aus Belgien zum Niederländischlernen online
Brauchbarer ArtikelDies ist ein brauchbarer Artikel. Es gibt noch einige Stellen, an denen Informationen fehlen. Wenn du etwas zu ergänzen hast, sei mutig und ergänze sie.