Nachrichten:2020-03-30: Olympische Spiele in Tokio verschoben

Aus Wikivoyage
Reisenachrichten > 2020 > März 2020 > 2020-03-30: Olympische Spiele in Tokio verschoben
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Eine Verschiebung war aufgrund der starken Ausbreitung des Coronavirus nötig geworden.

Wegen der Corona-Pandemie wurden die Olympischen Spiele in Tokio verschoben.

Tokio (Japan), 30. März 2020. – Nach starkem internationalen Druck wegen der Ausbreitung des Coronavirus erklärte am 24. März 2020 der japanische Premier Shinzo Abe die Verschiebung der Olympischen Spiele auf 2021. Dem stimmte das Internationale Olympische Komitee (IOC) zu.

Das IOC, die Stadt Tokio und die japanische Regierung haben sich auf neue Termine geeinigt, wie am 30. März 2020 mitgeteilt wurde. Die Spiele werden in der Zeit vom 23. Juli 2021 bis zum 8. August 2020 stattfinden, die Paralympischen Spiele vom 24. August 2021 bis zum 5. September 2021.

Die olympische Flamme war bereits am 20. März 2020 auf der Matsushima Air Base in Miyagi eingetroffen und soll nun bis zum Beginn der Spiele in Japan bleiben.

Quellen[Bearbeiten]