Nachrichten:2020-02-29: Öffentlicher Verkehr in Luxemburg kostenfrei

Aus Wikivoyage
Reisenachrichten > 2020 > Februar 2020 > 2020-02-29: Öffentlicher Verkehr in Luxemburg kostenfrei
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die neue Verkehrsstrategie ist aber nicht unumstritten.

In der Stadt Luxemburg verkehren bereits moderne Straßenbahnen.

Luxemburg Stadt (Luxemburg), 29. Februar 2020. – Ab Samstag, dem 29. Februar 2020, ist die Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel in Luxemburg kostenfrei. Diese Maßnahme hatte Luxemburgs Premierminister Xavier Bettel bereits am 29. Dezember 2019 verkündet. Für den Ausbau der des ÖPNV soll der bisherige Etat von etwa 500 Millionen Euro 2018 auf auf etwa 800 Millionen Euro im Jahr 2021 steigen. Damit sollen u. a. die Straßenbahn in der Stadt Luxemburg ausgebaut, neue Park-and-Ride-Parkplätze angelegt und das Radwegenetz ausgebaut werden.

Es ist nicht sicher, ob die Infrastruktur des öffentlichen Verkehrs in Luxemburg für den prognostizierten Ansturm bereits ausgelegt ist. Eins der Anliegen, nämlich die Einwohner vom Auto in die öffentlichen Verkehrsmittel zu lenken, lässt sich insbesondere im Norden des Landes eher schwer bewerkstelligen, weil der schlecht an den öffentlichen Transport angebunden ist.

Quellen[Bearbeiten]