Nachrichten:2017-02-01: Ab Juni ohne Roaming-Gebühren in der EU telefonieren

Aus Wikivoyage
Reisenachrichten > 2017 > Februar 2017 > 2017-02-01: Ab Juni ohne Roaming-Gebühren in der EU telefonieren
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mit geringeren Gebühren kann man viel mehr Urlaugsgrüße verschicken.

Auch beim Datenvolumen wird es einen niedrigeren Kostendeckel geben.

Brüssel (EU), 01. Februar 2017. – Die EU-Mitgliedsstaaten und Vertreter des Europaparlaments haben sich darauf verständigt, dass ab 15. Juni 2017 Roaminggebühren bei Telefonaten innerhalb der EU entfallen und neue, geringere Obergrenzen für Anrufe und Datenvolumina gelten sollen. Diese Regelung muss aber noch vom EU-Parlament und den Mitgliedsstaaten offiziell gebilligt werden.

Die neuen Obergrenzen für einen einminütigen Anruf bzw. eine SMS sollen auf 3,2 (von bisher 5) bzw. 1 Cent (von bisher 2) sinken. Zudem ist vorgesehen, dass die Gebühren für ein Datenvolumen von 1 Gigabyte ab 15. Juni 2015 auf 7,70 Euro und ab 1. Januar 2022 auf 2,50 Euro sinken sollen.

Quellen[Bearbeiten]