Nachrichten:2011-08-09: Ausschreitungen in britischen Städten

Aus Wikivoyage
Reisenachrichten > 2011 > August 2011 > 2011-08-09: Ausschreitungen in britischen Städten
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Übergriffe wurden auch aus Touristenvierteln gemeldet.

London (Vereinigtes Königreich), 09. August 2011. – Im Rahmen seiner Festnahme wurde am 4. August 2011 der 29-jährige Mark Duggan von einem Polizisten erschossen. Nach anfänglich friedlichen Protestdemonstrationen war dies der Auslöser von fast bürgerkriegsartigen Ausschreitungen in mehreren Städten im Vereinigten Königreich.

Erste Ausschreitungen gab es im Londoner Stadtteil Tottenham. Mittlerweile sind von den Ausschreitungen auch die Stadtteile Brixton, Croydon, Clapham, Ealing, East Ham, Enfield, Hackney, Lewisham, Peckham und Woolwich betroffen. Die Unruhen setzten sich auch in anderen Städten wie Birmingham, Bristol, Leeds, Liverpool, Manchester, Nottingham, West Bromwich und Wolverhampton fort.

Selbst aus den Touristenvierteln Notting Hill und Camden wurden Anschläge gemeldet.

Das Auswärtige Amt empfiehlt, „besondere Vorsicht walten zu lassen, größere Menschenansammlungen zu meiden, sowie sich bei Anzeichen von Ausschreitungen sofort zurückzuziehen und den Anweisungen von Sicherheitskräften unbedingt Folge zu leisten.“

Quellen[Bearbeiten]