Nachrichten:2010-10-21: Flughafen Tokio-Haneda wird international

Aus Wikivoyage
Reisenachrichten > 2010 > Oktober 2010 > 2010-10-21: Flughafen Tokio-Haneda wird international
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Insbesondere die bessere Anbindung favorisiert diesen Flughafen. Derweil gibt es aber nur wenige Europa-Flüge.

Tokio (Japan), 21. Oktober 2010. – Bisher starten und landen Airlines in Tokio am 70 Kilometer entfernten Flughafen Narita. Ab dem 21. Oktober 2010 wurde nun das internationale Terminal 3 am Stadtflughafen Haneda in Betrieb genommen, der nur 14 Kilometer vom Tokioter Hauptbahnhof entfernt ist.

Das neue Terminal wurde mit einem aus Toulouse kommenden A 380 eröffnet.

Aber es gibt Restriktionen, die einer intensiven Nutzung entgegenstehen: Flüge dürfen nur nachts zwischen 22 und 7 Uhr starten und landen, zudem ist die Anzahl der Flugverbindungen auf 30.000 pro Jahr begrenzt. Dies dient hauptsächlich dem Schutz des Flughafens Narita.

Diese Restriktionen führen auch dazu, dass es wohl kaum Flüge ab Deutschland geben wird. Die Flüge müssten z.B. Frankfurt am Main um 3 Uhr morgens verlassen, hier herrscht aber Nachtflugverbot. So gibt es bisher nur ein Flugpaar der JAL von und nach Paris-CDG. Ab 19. Februar 2011 wird British Airways ab London-Heathrow nach Haneda fliegen. Hierfür gibt es aber keine passenden Anschlussflüge nach Deutschland.

Der Flughafen Haneda ist über die Einschienenbahn Monorail in zwanzig Minuten erreichbar. Man zahlt dafür etwa 4,20 Euro. Die Anfahrt nach Narita mit dem Narita Express dauert etwa eine Stunde und kosten 26 Euro.

Quellen[Bearbeiten]