Nachrichten:2009-07-17: Rauchverbot in türkischen Cafés

Aus Wikivoyage
Reisenachrichten > 2009 > Juli 2009 > 2009-07-17: Rauchverbot in türkischen Cafés
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Ab Sonntag, dem 19. Juli 2009, gibt es auch in der Türkei ein umfassendes Rauchverbot inklusive Strafen

Istanbul (Türkei), 17. Juli 2009. – Was in europäischen Ländern schon seit längerem Streits und Unverständnis hervorruft, gibt es nun auch in der Türkei: ein Rauchverbot in Restaurants, Cafés, Teegärten, auf überdachten Terrassen, Spielplätzen und im Fernsehen. Das Gesetz ist bereits anderthalb Jahre alt und betraf bisher nur Verkehrsmittel, Behörden, Sportstätten und Einkaufszentren. Ab dem 19. Juli 2009 werden Verstöße nun auch in den Restaurationen strafrechtlich verfolgt.

Das Ganze wird von einer Werbekampagne begleitet: wer raucht ist unmodern und antieuropäisch. Im Gegensatz zu Europa gibt es so gut wie keinen öffentlichen Protest. Caféhausbesitzer klagen aber um so mehr über ihr wegbrechendes Geschäft z.B. mit Wasserpfeifen.

Natürlich gibt es auch Ausnahmen: In Hotels darf es eine Raucheretage geben. Weitere Institutionen sind aber für Touristen eher von geringem Interesse: Gefängnisse, Altenheime und Anstalten für Geisteskranke.

Quellen[Bearbeiten]