Wandern
Stub

Haute Randonnée Pyrénéenne/Collado de Eraiz-Col du Somport

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Collado de Eraiz - Col du Somport[Bearbeiten]

Pyrenäen im Sommer

Wer hier in den HRP einsteigen will, tut das von der Passstraße über den Collado de Eraiz aus. Der HRP kreuzt diese nur wenige Hundert Meter von dem bewirtschafteten Refugio Belagoa entfernt. Isaba liegt etwa 15 km südlich und bietet für Wanderer, die von einer anderen Etappe kommen, die Möglichkeit, sich neu mit Nahrungsmitteln einzudecken. Es ist nicht leicht, den richtigen Einstieg zu finden, da sich zahllose Trampelpfade von der Straße aus nach und nach verlaufen im Dickicht verlaufen - daher unbedingt auf die gelben Markierungen achten. Außerdem sollte man sich für mindestens einen Tag mit Trinkwasser eindecken, da das nächste fließende Wasser erst hinter dem Collado de Insole o d'Anaye zu finden ist (auch wenn manche Karten etwas anderes suggerieren). Der Weg führt ein nach Süden durch einen steil ansteigenden Bergrücken eingesenktes Tal hinauf und ist durch die häufigen Markierungen leicht zu finden. Nur am Ende des Bergrückens ist darauf zu achten, dass man nicht dem Pfad nach Süden folgt und auf diese Weise einen Abzweig nach Westen verpasst. Daher stets auf die Markierungen achten! Nach dem Collado de Insole o d'Anaye - nun also auf französischer Seite - ist diese rot. Von nun an kommt man immer wieder an Wasserstellen vorbei und steigt, nachdem man eine kleine Hirtenhütte passiert hat, auf einem breiter werdenden Weg ins Tal hinab.


StubDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch äußerst unvollständig („Stub“) und benötigt deine Aufmerksamkeit. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und überarbeite ihn, damit ein guter Artikel daraus wird.