Diskussion:Chattengau-Fulda-Weg

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen

@Bronstein: Natürlich ist der Chattengau-Fulda-Weg R12 im Radroutenplaner Hessen aufgeführt. Zwar nur in der Karte und ohne Informationstext, aber er ist eingezeichnet. Feuermond16 (Diskussion) 19:51, 18. Aug. 2013 (CEST)

Wenn man weiß, wo er verläuft, dann findet man ihn :-). Ich hatte einfach bei den Themenrouten geschaut. Außerdem fehlte der Hinweis im Artikel. Ich war vor Jahren der Meinung, dass die Route nicht mehr gepflegt wird, aber sie lebt immer noch. Keine Ahnung, warum keine Anbindung an HeLi gebaut wurde. Der Bund würde 90% bezahlen (wg. Bundesstraße). --Bronstein (Diskussion) 11:10, 19. Aug. 2013 (CEST)

Offizieller Name[Bearbeiten]

Ich habe diese Radroute hier jetzt erstmal Chatten-Fulda-Weg genannt, so heißt sie zumindest auch im Radroutenplaner Hessen. Die Schilder am Radweg sprechen übrigens immer von Chattengau-Fulda-Weg, aber ja auch von Ederauenweg, was ja auch schon wieder etwas überholt ist. Da stellt sich mir die Frage, wieso man solche Radwege nicht einfach mit einem Namen benennen kann. Denn R12 wollte ich ihn jetzt auch nicht nennen. MfG -- Feuermond16 (Diskussion) 15:00, 1. Mai 2014 (CEST)

Ja mit dem Verlauf und dem Namen Chattengau-Fulda-Weg bin ich eh noch nicht warm geworden. gut finde ich Namen wie Ruhr-Sieg-Radweg für kleinere Nebenrouten. Da kann man sich zuumindest etwas besser was drunter vorstellen. Grüße --Dirk (Diskussion) 15:51, 1. Mai 2014 (CEST)
Also hat der ADFC hier auch keine genaueren Informationen über den Namen? Schade eigentlich, dass man das hier in Nordhessen weder bei den Radwegen, noch bei den Wanderwegen mal hinbekommt sich auf einen offiziellen Namen zu einigen. Ja, das mit dem Verlauf ist auch so eine Sache. Am Besten wäre ein Radweg von der Weißenthalsmühle nach Merxhausen, zur Zeit gibt es da ja nur den Wanderweg, wo ich sogar mit meinem Mountainbike nur bei sehr guter Witterung lang fahren kann. Oder das offene Ende in Schnellrode, da hätte man den Radweg, so schön das Tal da hinten auch sein mag, ruhig bei Spangenberg enden lassen können. VG -- Feuermond16 (Diskussion) 16:06, 1. Mai 2014 (CEST)
PS: Dirk, könntest du vielleicht die Relation des Chatten-Fulda-Wegs bei Felsberg ändern? Die richtigen Verlauf habe ich im Artikel gerade beschrieben. Gruß -- Feuermond16 (Diskussion) 21:44, 1. Mai 2014 (CEST)

Ist geändert. Der Weg ist also mit der Ausschilderung hier von der Hauptstr (Steinweg) weg und man kann die Hauptstraße nun kreuzungsfrei unter der Ederbrücke queren?. In der neuen ADFC-Regionalkarte 2014 hatte ich diese Variante eh schon als unausgeschildert drin (hat mir mal irgend jemand gesagt; das da der R 12 lang geht ist dabei wohl unter den Tisch gefallen). Dann kann ich das gleich in der Korrekturdatei für die nächste Auflage ändern. Der Radroutenplaner Hessen ist dann hier auch noch falsch...

Das altbekannte Lückenschlussproblem an der Ems: wie mir mal mitgeteilt wurde war es noch nicht mal möglich, diesen urigen Wanderpfad, der aber so echt nichts für Tourenradler ist, mit etwas Schotter besser zu befestigen. Ist FFH-Gebiet und unterliegt damit wohl einer Veränderungssperre. Im Oktober 2013 war ich auch mal da. Da lag da sogar ein kleinerer Baum quer... Weiter oben im Hang gibt es wohl noch eine sehr verwachsene Waldschneise. Vielleicht kann man die mal ausbauen. Mal sehen. Na ja, was Radwege angeht tut sich in Hessen trotz Grünen in der Regierung bisher immer noch sehr sehr wenig: 200 Mio € in Fünf Jahren in Radwege stecken, wie in Bayern? http://www.stmi.bayern.de/med/pressemitteilungen/pressearchiv/2014/105/index.php ... da ist Hessen meilenweit von entfernt. Aktuell gibt es auf der Seite es Hessischen Verkehrsministeriums noch nicht mal eine Rubrik für den Radverkehr. Und Fußverkehr gibt's in Hessen wohl auch nicht.... https://wirtschaft.hessen.de/ -> Fehlt im Menüe Verkehr. Das gibt es also für die ADFC'ler noch viel zu tun ;-) - wir sind dabei, aber die Bretter sind leider sehr dick... Grüße --Dirk (Diskussion) 19:07, 3. Mai 2014 (CEST)