Diskussion:Arniko-Highway

Seiteninhalte werden in anderen Sprachen nicht unterstützt.
Aus Wikivoyage

zu "Die Strecke wird zur Zeit (Stand: Mai 2010) zwischen Kathmandu und Bhaktapur mit großem Aufwand ausgebaut. Es fehlt in weiten Bereichen praktisch sämtliche Infrastruktur, so müssen Abwasserrohre verlegt, Brücken errichtet werden, daher ist eine schnelle Fertigstellung nicht in Sicht. Die Strecke ist - auch zum Leidwesen der Anwohner - teils eine recht staubige Angelegenheit. Im weiteren Verlauf ist der Weg großteils befestigt und bei gutem Wetter problemlos befahrbar."


Ich war im Juni 2012 in der Gegend und kann berichten, daß die Straße jetzt zwischen Kathmandu und Bhaktapur vierspurig fertig ausgebaut und geteert ist. Super befahrbar - wenn nicht der alltägliche Nachmittagsstau herrscht. Uns wurde erzählt, die Japaner haben sie gebaut und bezahlt. Ob dies stimmt, kann ich nicht sagen, da nicht alle Infos unseres Reiseleiters korrekt waren.

Im weiteren Verlauf bis zur Grenze hat sich nichts getan und die Straße ist durch Erdrutsche zum Teil in einem desolaten Zustand.

Dass der Ausbau von den Japanern bezahlt wurde, ist glaubwürdig (habe ich auch so erfahren). Das ging ja jetzt doch schneller als damals prophezeit. Aber du darfst gerne deine neueren Erkenntnisse in den Text einbauen. -- (WV-de) Berthold 19:45, 15. Jul. 2012 (CEST)[Beantworten]