Internet-web-browser.svg
Stub

Colmar-Berg

Aus Wikivoyage
Wechseln zu: Navigation, Suche
Residenz der Grossherzoglichen Familie
kein(e) Bild auf Wikidata: Bild nachtragen
Colmar-Berg
Kanton Mersch
Einwohner
2.108 (2015)
Höhe
201 m
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen
Lage
Lagekarte von Luxemburg
Reddot.svg
Colmar-Berg

Colmar-Berg (lux.: Kolmer-Bierg, Colmar-Berg) ist eine kleine Gemeinde in Luxemburg. Die Gemeinde gehört dem Kanton Mersch an.

Hintergrund[Bearbeiten]

Das Schloss Berg ist seit 1845 (durch Erwerb von Wilhelm II.) mit kurzer Unterbrechung, Hauptresidenz der Großherzöge von Luxemburg. 1848 wurde es von der Verfassung als Residenz bestätigt. 1906 ließ Großherzog Adolf I. das Bauwerk komplett abreißen und errichtete ein Neues, das heutige Schloss. Der Bau wurde 1911 fertig gestellt. Mit Ausbruch des Krieges und finanzielle Nöten des Großherzogs, zogen ab 1934 bis zur Thronbesteigung von Henri im Jahre 1964, die Familie aus und bewohnte in dieser Zeit das Schloss Fischbach.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Auf der Straße[Bearbeiten]

Von Luxemburg Stadt in Richtung A7, auf die Landstraße 7.

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Schloß Berg. Das Schloß Berg ist für die Öffentlichkeit nicht zugänglich. Dennoch lohnt sich ein Besuch. Oberhalb des Schlosses befindet sich eine kleine Kirche und ein schöner Friedhof.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Stub Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch äußerst unvollständig („Stub“) und benötigt deine Aufmerksamkeit. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und überarbeite ihn, damit ein guter Artikel daraus wird.