Reisethema
Vollständiger Artikel

Checkliste Ausrüstung auf Radreisen

Aus Wikivoyage
Reisethemen > Vorwärtskommen > Fahrrad > Checkliste Ausrüstung auf Radreisen
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dies ist eine Checkliste für die Ausrüstung auf Fahrradreisen. Sie kann nicht vollständig sein. Außerdem erhebt keiner der genannten Ausrüstungsgegenstände den Anspruch, unverzichtbar zu sein. Theoretisch ist eine Radreise lediglich mit der Kreditkarte in der Trikottasche möglich.

Die Liste soll eher eine Hilfe beim Zusammenstellen des eigenen, persönlichen Radreisegepäcks geben. Eingerückte Punkte sind eher für längere Reisen gedacht.

Allgemeine Tipps[Bearbeiten]

  • Kopien von Ausweisen, Fotos und Adressen digital speichern und im Internet ablegen. (hier ist jedoch der Zugriff durch geeignete Passwörter usw. unverzichtbar, dennoch keine Garantie vor unberechtigter Verwendung durch Dritte. - Also nur für versierte Anwender oder die, denen das egal ist!)
  • Materialliste/ Teileliste des Fahrrades bei einer Person zu Hause oder beim Händler seines Vertrauens hinterlegen.
  • Informationen über örtliche Krankheiten (Malaria, Gelbfieber usw.) einholen und evtl. Schutzimpfungen rechtzeitig machen lassen. Hier hilft das Gesundheitsamt weiter.
  • Darauf abgestimmte Reiseapotheke mitnehmen.

Reiseplanung[Bearbeiten]

In der Reiseplanung sind die Dinge eingeordnet an die zum Teil schon vor der Reise gedacht werden muss. Visa müssen im voraus beantragt werden, Impfungen durchgeführt und Adressbücher gefüllt werden.

  • Flugtickets/ Fahrausweise
  • Personalausweis/ Reisepass/ Führerschein
  • Fahrradpass (erhältlich bei der Polizei)
  • Ausweise (Jugi./ SchülerInnen-/ Studierenden-Ausweis)
  • Reiseführer (Radreiseführer)/ Karten
  • Geld/ (Traveller-)Schecks
  • Giro- und Kreditkarte (Maestro, Eurocard, Travel-Cash)
  • Adressbuch (für Postkarten oder Notfälle)
  • Kleines Heft/ Heft/ Notizzettel (Tagebuch, Notizen unterwegs)
  • Schreibmaterial (Kuli, Leuchtstift, Bleistift (alter Ingenieurs-Tipp: Bleistift schreibt immer und überall auch auf Papier mit Ölspritzern und kopfüber))
  • Visum
  • Impfausweis
  • Sprachführer (Wörterbuch/ Phrasebook/ Ohne Wörter Buch (Langenscheidt)
  • Passbilder

Bekleidung[Bearbeiten]

Je nach Aufenthaltsdauer und -ort der Tour sollte die Kleidung ausgewählt werden. Im Sommer fällt meist weniger Gepäck an als im Winter. Gewisse Standards müssen allerdings immer eingepackt werden.

Sommer[Bearbeiten]

  • Unterwäsche
  • Socken
  • Badesachen
  • T-Shirts und/oder Radtrikots, Funktionsfaser, evtl. auch aus Baumwolle für Sightseeing/ Essen gehen)
  • Pullover (Wolle ist voluminös, wärmt aber auch im feuchten Zustand; Fleece ist leicht und wärmt gut bis sehr gut, Vorsicht aber am Lagerfeuer)
  • Lange Hosen, Funktionsfaser/ "Trekkinghose", ggf, zum Abzippen
  • Kurze Hosen (Radhosen)
  • Beinlinge für die Radhose, Armlinge fürs Radtrikot
  • Schlafanzug - wer es mag, auf dem CP tun es auch Jogginghose und T-Shirt, mit denen man morgens auch schnell in die Waschräume laufen mag
  • Sonnenschutz für den Kopf - Helmträger sollten ein Cap für helmlose Reisezeit bedenken
  • Buff o.ä. Multifunktion: Kopfschutz, Halstuch etc.
  • Sonnencreme
  • Zeckenschutz, Zeckenzange
  • Regenhose
  • Regenjacke
  • Kurzfinger-Handschuhe
  • Sandalen oder Fahrradschuhe (+ Schuhüberzug)
  • feste Schuhe für Besichtigungen etc.
  • Fahrradhelm (+ Regenüberzug)

Herbst/ Winter[Bearbeiten]

Wenn die Tage kürzer werden, werden auch die Nächte kälter. Halstuch und Schal können dann auch gut noch bis 10 Uhr mittags gebraucht werden. Im Winter dann den ganzen Tag.

  • Handschuhe
  • Halstuch (ev. Buff Schlauchhalstuch)
  • Lange Unterwäsche
  • Thermowäsche
  • Ohrenschutz/ Mütze

Reise-Ausrüstung[Bearbeiten]

  • Adressen (+ im Internet gespeichert)
  • Passfotos (für Visa usw...)
  • Bauchtasche (Dokumententasche)
  • Geldgurt
  • Ohropax
  • Reiselektüre
  • Sonnenbrille
  • Taschenlampe/ Stirnlampe (auch als Not-Fahrradlampe verwendbar)
  • Taschenmesser
  • Brille
    • Ersatzbrille
  • Spiele
  • Packriemen
  • Feldstecher

Technik-Ausrüstung[Bearbeiten]

Mit Ausnahme eines Kompass sind alle hier genannten Gegenstände Zusatzmaterialien, die nicht notwendig, aber hilfreich sind. Technik, Ausrüstung Foto, Mini-Disc...

  • Kompass
  • Fahrradcomputer
  • Handy und Ladegerät
  • GPS (mit Topo- oder OSM-Karte)
  • Fotoapparat (inkl. Filme/ Speicherkarten/ Ladegerät/ Ersatzbatterien)
  • Aufnahmegerät (Ton, z.B. Mini-Disk/ MP3-Player-Aufnahmegerät)
  • Mobile Speicherplatte (für Digitalfotos)
  • Mobiler CD-Brenner (für Digitalfotos)

Körperpflege[Bearbeiten]

Alles für die Hygiene.

  • Kulturbeutel
    • Seife/ Duschmittel
    • Zahnbürste/ Zahnpasta
    • Zahnseide
    • Kosmetika
    • Rasierzeugs
    • Kamm/ Bürste
    • Sonnenschutz (auch Lippenschutz)
    • Tampons/ Slip-Einlagen
  • Frottiertuch (Microfaser)
  • Waschlappen
  • Waschpulver (Wenn man sich an Flüssen und Seen wäscht: biologisch abbaubares Waschmittel)
  • Fußcreme (etwa Hirschtalg)
  • Sitzcreme
  • Toilettenpapier (Notportion, keine ganze Rolle; lässt sich auch immer gut in der öffentlichen Toilette der Touristeninformation oder in Supermärkten auffüllen)

Fahrrad-Ersatzteile[Bearbeiten]

Ersatzteile für das Fahrrad:

  • Bridenset
  • Draht
  • Notspeiche (FIBER FIX)
  • Schaltkabel
  • Bremskabel
  • Endkappen für Bowdenzüge
  • Schlauch
  • Schraubenset
  • Bremsklötze (Bremsbeläge)
  • Kabelbinder
  • Ketten
  • Kettenöl
  • Kettennieten
  • Lagerfett
  • Kurbelabzieher
  • Ersatzreifen (ev. Faltreifen)
  • Felgenband
  • Speichen
  • Lichtkabel
  • Birnchen hinten/ vorne (soweit nicht bereits LED-Lampen montiert sind)

Fahrrad-Werkstatt[Bearbeiten]

Aus der Werkstatt:

  • Multiwerkzeug/ Faltwerkzeug
  • Isolierband/ Klebeband
  • Mini-Kombizange
  • Mini-Pumpe
  • Reifen-Flickzeug
  • Reifenheber
  • Lappen
  • Speichenschlüssel
  • Kettennieter
  • Kettenglieder/ HG-IG-Stifte
  • Kettenöl
  • Kettenreinigungsgerät
  • Manometer
  • Schlüssel für Pedale (norm.)
  • Talkpulver
  • Handreinigungs-Paste
  • Cassette-Cracker
  • Pedalschlüssel
  • Radlagerschlüssel
  • Steuerlagerschlüssel

Fahrrad-Ausrüstung[Bearbeiten]

  • Hinterradtaschen
  • Vorderradtaschen (Low-Rider Taschen)
  • Lenkertasche
  • Kartentasche
  • Trinkflasche
  • Trinkflaschenhalterung
    • zusätzliche Halterung für 1,5l PET-Flaschen
  • Packbeutel (Packsack/ Transportsack)
  • Rahmentasche (Werkzeug)
  • Kleiner Rucksack (Stoffrucksack)
  • Schloss
  • Spanngummi
  • Reflex-Bänder
  • Rückspiegel

Zelt-Ausrüstung[Bearbeiten]

Der nächtliche Schlaf ist eine der wichtigsten Einheiten einer Radreise. Nur wer gut ausgeschlafen ist, schafft am nächsten Tag lange Etappen. Unterbrechungen des Schlafs, weil etwa das Zelt unter Wasser steht oder Leinen reißen, können vorsorglich vermieden werden.

  • Zelt (+ Ersatzteile)
  • Zeltunterlage
  • Isoliermatte
  • Schlafsack
  • Schlafsackeinlage (Seidenschlafsack)
  • Schnur
  • Wäscheschnur
  • Wäscheklammern (aus Plastik)
  • Hängematte
  • Moskitonetz
  • Rettungsdecke

Koch-Utensilien[Bearbeiten]

  • Lebensmittel (auch Tee)
  • Gewürze (z.B. in Filmdosen)
  • Abtrockentücher
  • Abwaschlappen/Abwaschschwamm/Kratzschwamm
  • Kocher
  • Brennstoff
  • Pfannen
  • Tassen
  • Feuerzeug
  • Abwaschmittel (biologisch abbaubar)
  • Besteck
  • Teller
  • Proviantbeutel
  • Vorratsdose
  • Wasserfilter
  • Wasserentkeimung
  • Wassersack
  • Faltschüssel
  • Thermosflasche

Apotheke[Bearbeiten]

Zu empfehlen sind fertige Erste-Hilfe-Taschen aus dem Fahrradhandel. Diese sollten aber noch mit Aspirin, einem Mittel gegen Zecken und Mücken ergänzt werden. Auch Sonnencreme und Salbe, die die Haut bei einem Sonnenbrand pflegt (AfterSun), sollte nicht fehlen. Und nach zehn Jahren sollte man auch nochmal auf das Ablaufdatum der Utensilien achten.

Siehe auch: Reiseapotheke

Weblinks[Bearbeiten]

Vollständiger Artikel Dies ist ein vollständiger Artikel, wie ihn sich die Community vorstellt. Doch es gibt immer etwas zu verbessern und vor allem zu aktualisieren. Wenn du neue Informationen hast, sei mutig und ergänze und aktualisiere sie.