Zum Inhalt springen

Benutzer Diskussion:Qualitätssicherung

Seiteninhalte werden in anderen Sprachen nicht unterstützt.
Abschnitt hinzufügen
Aus Wikivoyage
Letzter Kommentar: vor 6 Monaten von Qualitätssicherung in Abschnitt Abschnitte in Reiseführern
Fragen?

Sollte jemand hier Fragen haben, warum ich etwas geändert habe, findet sich die Antwort hoffentlich schon auf Benutzer:Qualitätssicherung#Prinzipien. --Qualitätssicherung (Diskussion) 13:03, 14. Jul. 2023 (CEST)Beantworten

Diskussion[Bearbeiten]

Hinweis: Gelesenes wird nach Erledigung gelöscht.

Satzzeichen in Bildunterschriften[Bearbeiten]

[GElesenes raus]

Hab' schon im Kindesalter begriffen: Aufräumen ist doof, besser ist gleich richtig machen! Ich empfehle dir das Studium von Hilfe:Angabe von Telefonnummern, Währungen und Öffnungszeiten und Hilfe:Überschriften. Dann erübrigt sich in vielen Fällen die Frage nach Admins mit entsprechendem Können. In Riga könntest Du dann schon mal anfangen, deine eigenen Einträge nachzubessern. Eduard47 (Diskussion) 15:25, 28. Aug. 2023 (CEST)Beantworten
Wenn sich da Fehler eingeschlichen haben: Das „4-Augen-Prinzip” ist natürlich noch besser. Danke dann auch --Qualitätssicherung (Diskussion) 22:02, 28. Aug. 2023 (CEST)Beantworten

Typographie: ⨉[Bearbeiten]

Betreffend deine Änderungen in Litauen: Das Zeichen „⨉“ symbolisiert ein mehrstelliges Kreuzprodukt. Verwende für Multiplikationen bitte „ד. Nw520 (Diskussion) 16:58, 28. Aug. 2023 (CEST)Beantworten

Hast Du Recht, sah auf meinem UTF8Picker ähnlich aus. (\texttimes ist natürlich eindeutig.) --21:16, 28. Aug. 2023 (CEST)

Abschnitte in Reiseführern[Bearbeiten]

Da du bereits Änderungen an ihnen gemacht hast, nehme ich mich an, dass dir unsere Skelette/Vorgaben für Reiseführer, u. a. zu Ländern, bekannt sind. Diese Vorgaben definieren eine verbindliche Struktur für Artikel, insofern bitte ich dich von Umstrukturierungen, die zu Abweichungen von den Vorgaben, abzusehen. Solltest du der Meinung sein, dass die Vorgaben zu überarbeiten sind, so eröffne eine Diskussion in der Lounge. Nw520 (Diskussion) 17:05, 28. Aug. 2023 (CEST)Beantworten

Nachdem man auf einen Fehler hingewiesen wurde, sollte man davon absehen ihn absichtlich erneut zu machen. --Nw520 (Diskussion) 01:50, 11. Nov. 2023 (CET)Beantworten
Ecuador Screenshot 20230930
Datei:Ecuador Screenshot 20231111.jpg
Ecuador_Screenshot_20231111

Da haben Herr Oberlehrer nicht Unrecht. Alas: Ein Blick auf die beiden Screenshots zeigt auch den Vergleich der User Experience (ist auch nix Neues: von 2007). Konkret bei Länderartikeln entsteht bei der Anzeige dieser Konflikt zwischen den als Blöcken dargestellten „Quickbar“ und Regionen, was zu einem weitgehend leeren Viewport führt (dank „verbindlicher Formatierung“; Screenshot rechts) und lästiges Scrollen durch den Leser erzwingt (falls er nicht gleich auf eine besser präsentierte Webseite wechselt), oder sofort verfügbare Information (Screenshot links). Ich kann mich nicht erinnern, auf in Stein gemeißelte „Vorgaben“ vereidigt worden zu sein. Zu Debatten wie dieser kommt man, wenn Prinzipienreiterei und das Erfinden weitgehend sinnfreier zusätzlicher Regeln Lebenszweck eines Mitarbeitenden (sic!) sind, statt die mögliche Flexibilität des Mediums Internet und seines Designs auszunutzen kommt. Woraus solches Verhalten frühkindlich entsteht haben Dr. Freud und Genossen schon lange geklärt. „Das haben wir immer schon so gemacht” ist das Hauptmerkmal von Bürokraten, denen der Kadavergehorsam wichtig ist. Das war ja im 20. Jhdt. in den autokratischen und diktatorischen Staatsformen Deutschlands üblich und ist seit 2001 wieder verstärkt Alltagsdoktrin, die ich bei vorstehendem Verhalten eben auch hier entdecke. Kooperation kommt ja nicht raus, vor allem bei Autoren deren textliche Verbesserungsarbeit ich sage Mal „überschaubar“ ist (im Gegensatz zu Pipifaxänderungen einzelner vCards o.ä. die in gewissem Umfang ihre Notwendigkeit haben). Ich bin bei substantiierten Hinweisen auch dankbar. Standards an sich sind sinnvoll, z.B. bestreite ich nicht, daß DIN-Normen, die die Qualität von Autoreifen sicherstellen lebensrettend sind. Ob ein Komma vor oder nach dem schließenden Anführungsstrich stehen (“, oder ,“) ist hingegen bedeutungslos, zweiteres sieht am Bildschirm einfach besser aus.

@Nw520: Ich hüte mich Dir vorzuschreiben wie Du Sonntag verbringen magst, gerne auch weiter mit dem Zeigefinger wackelnd. Dir das abgewöhnen zu wollen wäre keine Aufgabe, die ich mir anmaßen möchte. Ansonsten, und hier wiederhole ich mich, hat Nutzerfreundlichkeit für den Leser im Vordergrund zu stehen. Aus und Amen. (Zur Entspannung ziehe ich mir jetzt ab Min. 5:10 nochmal rein) --Qualitätssicherung (Diskussion) 09:03, 12. Nov. 2023 (CET)Beantworten

Sympathisch, ich bin sogar Oberlehrer; wo du dir schon erlaubst dir Meinungen zu meiner Zeitnutzung zu machen, bin ich mal so frei und lese deine Abhandlung als KI-Zusammenfassung.
  • „Sieht schlecht aus“: Ich wiederhole mich „Solltest du der Meinung sein, dass die Vorgaben zu überarbeiten sind, so eröffne eine Diskussion in der Lounge.“ Offensichtlich liegt hier ein Problem mit der Vorlage {{Region List}} vor, welches an geeigneter Stelle zu beheben ist.
  • Vereidigung: Bist du nicht, aber wenn jemand mit Systematik von den Vorgaben abweicht, bestehende Strukturierungen abändert und auch nach Bitte das zu unterlassen nicht davon absieht, bedarf es weiterer Diskussion. In unserem Stilhandbuch heißt es „Gute Artikel sollten die Vorgaben möglichst genau erfüllen.“, völlig fix sind die Vorgaben folglich also nicht. Wenn aber jemand begründungslos „Post und Telekommunikation“ von einem Hauptabschnitt zu einem Unterabschnitt macht, kommen Zweifel auf, dass es bei jeder gleichartigen Änderung einen Grund gibt, der über „Weil ich es so besser finde“ hinausgeht. In dem konkreten Beispiel Ecuador muss ich aber eingestehen, dass mir Einstellungs-bedingt die schlechte Darstellung im Standard-Skin nicht auffiel; aber auch hier wäre es besser, wenn man den Ursprung der Fehldarstellung (zusätzlich) behebt, statt nur Symptombekämpfung zu betreiben.
  • Erfinden […] sinnfreier Regeln: Spannenderweise wurde als Ergebnis der von dir verlinkten Diskussion unser Leitfaden an die Gewohnheiten der Autoren angepasst. Die ersetzte Regelung entsprach eigentlich nur deinen Gewohnheiten und wurde meiner Vermutung nach auch von dir überhaupt erst fixiert. Klingt für mich nach einem „Leitlinien sind schlecht, außer sie stimmen mir zu.“
    Mich wundert auch, weshalb du immer noch so auf das Semikolon als Überschrift beharrst. In der Diskussion in der Lounge wurde dargelegt, dass dieses Element nur visuell wie eine Überschrift aussieht, es aber technisch eigentlich nicht ist und somit Probleme mit der Barrierefreiheit – soweit ich mich nicht irre auch dein Anliegen – verursacht.
  • Komma vor dem schließenden Anführungsstrich: „Schöner“ ist subjektiv, persönlich kommt mir diese Marotte im Deutschen völlig komisch vor; wahrscheinlich ähnlich komisch, wie einige Mitbürger Gendersterne empfinden. Und aus irgendeinem unerfindlichen Grund bleibst irgendwie nur du der einzige Autor, der das so handhabt. Mal davon abgesehen, dass die Praxis dem amtlichen Regelwerk für die dt. Sprache widerspricht; welches du aber wahrscheinlich wieder wegen angeblichen „Kadavergehorsams“ und faschistischer Tendenzen verschreist. --Nw520 (Diskussion) 14:46, 12. Nov. 2023 (CET)Beantworten
Klar, wird niemand auf die Vorgaben vereidigt. Man kann auf der einen Seite nur darum bitten, dass sich alle dran halten, auf der anderen Seite braucht sich dann niemand beschweren, wenn an den eigenen Änderungen noch mal jemand herumbastelt und sie strukturell evtl. sogar wieder zurückbaut. Der Grund sich an die Vorgaben zu halten ist einfach die Einheitlichkeit. Schließlich erwartet man ja auch bei gedruckten Reiseführern innerhalb einer Serie einen gleichbleibenden Aufbau und keinen Struktur-Zoo. Für Typografie und Orthografie gilt am Ende das gleiche. Änderungen an den Vorgaben gehen halt nur mal über einen Konsens. Schließlich muss sich auch jemand erbarmen und daraufhin nach und nach alle betroffenen Artikel ändern. Auch die Design-Diskussion um den freien Platz neben der Quickbar ist nicht neu. Irgendwie kamen wir aber auch dort zu keinem Endergebnis. Bei mir persönlich schwindet dabei die Wichtigkeit, da das Problem, da in der Mobilansicht hinfällig. So schön wie in Ecuador klappt es auch nicht immer, sondern nur wenn sich jemand genügend Hintergrundwissen aus dem Fingern saugt. Wenn der Hintergrund leer ist, besteht das Problem weiterhin. Hilfreich wäre eher eine Optimierung der Regionen-Vorlage.
Das Einhalten von Vorgaben in einem Community-Projekt als Bürokratie zu bezeichnen steht dir natürlich frei. Ich für meinem Teil will mich jedenfalls auf jeder Seite so vertraut fühlen wie beim Durchblättern einer Buchserie. Und wenn das für mich bedeutet, dass ich dein „daß“ in ein „dass“ ändere, ok, dann mache ich das nebenbei mit. Was am Bildschirm besser aussieht, ist übrigens subjektiv. Allein deshalb kommt man um Vorgaben und Standardeinstellungen nicht rum. -- DerFussi 15:30, 12. Nov. 2023 (CET)Beantworten

Food for thought: „Meine Schuld liegt in meinem Gehorsam. Gehorsam wird als christliche Tugend gepriesenn, und ich möchte daher darum bitten, daß nur die Tatsach meines Gehorsams in Betracht gezogen wird.““

Adolf Eichmann: zit. in Günter Wallraff; 13 uerwünschte Reportagen, Reinbek 1975, S.

„Ich hab’ Euch doch alle lieb!“ -- und weiterhin Qualität vor Quantität. --Qualitätssicherung (Diskussion) 07:36, 21. Nov. 2023 (CET)Beantworten