Erioll world 2.svg
Stub

Tschuwaschien

Aus Wikivoyage
Welt > Eurasien > Russland > Wolga (Region) > Tschuwaschien
RUS-wolga-tschuwasch-map.png

Die Republik Tschuwaschien (Чувашия) liegt im russischen Föderationskreis Wolga. Sie ist umgeben im Westen von der Republik Mordwinien, im Nordwesten von der Oblast Nischni Nowgorod, im Nordosten von der Republik Mari El und im Süden von Tatarstan und der Oblast Uljanowsk.

Regionen[Bearbeiten]

Karte von Tschuwaschien

Orte[Bearbeiten]

  • 1 Tscheboksary Website dieser Einrichtung Tscheboksary im Reiseführer Wikivoyage in einer anderen Sprache Tscheboksary in der Enzyklopädie Wikipedia Tscheboksary im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsTscheboksary (Q5470) in der Datenbank Wikidata
  • 2 Nowotscheboksarsk Website dieser Einrichtung Nowotscheboksarsk im Reiseführer Wikivoyage in einer anderen Sprache Nowotscheboksarsk in der Enzyklopädie Wikipedia Nowotscheboksarsk im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsNowotscheboksarsk (Q175433) in der Datenbank Wikidata
  • 3 Kanasch Website dieser Einrichtung Kanasch im Reiseführer Wikivoyage in einer anderen Sprache Kanasch in der Enzyklopädie Wikipedia Kanasch im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsKanasch (Q144234) in der Datenbank Wikidata
  • 4 Alatyr Website dieser Einrichtung Alatyr im Reiseführer Wikivoyage in einer anderen Sprache Alatyr in der Enzyklopädie Wikipedia Alatyr im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsAlatyr (Q103255) in der Datenbank Wikidata
  • 5 Schumerlja Website dieser Einrichtung Schumerlja in der Enzyklopädie Wikipedia Schumerlja im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsSchumerlja (Q198349) in der Datenbank Wikidata
  • 6 Ziwilsk Website dieser Einrichtung Ziwilsk in der Enzyklopädie Wikipedia Ziwilsk im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsZiwilsk (Q197625) in der Datenbank Wikidata
  • 7 Koslowka Website dieser Einrichtung Koslowka in der Enzyklopädie Wikipedia Koslowka im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsKoslowka (Q154669) in der Datenbank Wikidata

Weitere Ziele[Bearbeiten]

Hintergrund[Bearbeiten]

Die Tschuwaschen zählen zu den Turkvölkern. Sie sind Nachkommen der Wolgabulgaren, die im 8. JH. islamisiert wurden. Ab dem 13. JH gehörten sie zum mongolischen Khanat der Goldenen Horde, danach zum Khanat Kasan. Im 16. JH. kamen sie zu Russland, und ein Großteil von ihnen trat zum orthodoxen Glauben über.

Sprache[Bearbeiten]

Der Bevölkerungsanteil der Tschuwaschen beträgt ca.65%, Amtssprache ist die Tschuwaschische Sprache. Der Anteil der Russen beträgt ca. 25%.

Anreise[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Aktivitäten[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Klima[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

http://www.cap.ru/ – Offizielle Webseite von Tschuwaschien

StubDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch äußerst unvollständig („Stub“) und benötigt deine Aufmerksamkeit. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und überarbeite ihn, damit ein guter Artikel daraus wird.