Stub

Steinau

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Kajakweg bei Przechód

Die Ścinawa Niemodlińska (deutsch: Steinau) ist ein ca. 60 km langer Nebenfluss der Glatzer Neiße im südwestlichen Polen in der Woiwodschaft Oppeln. Sie ist bei Kanuten und Sportanglern sehr beliebt.

Lauf[Bearbeiten]

Die Ścinawa Niemodlińska entspringt im Leobschützer Lößhügelland bei Prudnik und fließt westwärts zur Galtzer Neiße, wo sie bei Niemodlin mündet. Der Fluss fließt durch die Falkenberger Heide.

Orte[Bearbeiten]

Die Ścinawa Niemodlińska fließt durch:

StubDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch äußerst unvollständig („Stub“) und benötigt deine Aufmerksamkeit. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und überarbeite ihn, damit ein guter Artikel daraus wird.