Erioll world 2.svg
Stub

San Francisco/North

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Presidio und Golden Gate Bridge (Luftansicht)

Unter dem Sammelnamen San Francisco/North lassen sich einige Stadtteile im Norden von San Francisco zusammenfassen: The Marina, Cow Hollow, Pacific Heights, Presidio und Presidio Heights.

Der Küstenstreifen dieses Stadtteils sowie das gesamte Presidio gehören zur Golden Gate National Recreation Area, einem Landstrich, der unter der Verwaltung des National Park Service steht und neben einzelnen kleinen Teilen der Stadt San Francisco vor allem große Gebiete nördlich der Golden Gate Bridge umfasst. Siehe Marin Headlands.

Anreise[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Die Golden Gate Bridge 1 Typ ist Gruppenbezeichnung [1], Wahrzeichen der Stadt, ist eine der berühmtesten Brücken in den Vereinigten Staaten und wurde schon als eines der sieben Weltwunder der Moderne bezeichnet. Die Brücke überspannt das Golden Gate, das San Francisco von dem nördlich gelegenen Marin County trennt. Sie stellt einen der wichtigsten Zu- und Abfahrtswege für die Stadt dar. Die Anfahrt erfolgt über den Highway 101 N (Auffahrten Park-Presidio oder Lombard Street). Für die Überfahrt wird eine Gebühr von $ 7.25 erhoben (nur, wenn man in die Stadt hinein will). Der Kraftverkehr findet in beiden Richtungen auf einer gemeinsamen Ebene statt. Aussichtspunkte und Parkplätze befinden sich an der Nord- und Südseite - der beste Weg, um die Brücke zu besichtigen, zumal man sie von dort aus zu Fuß begehen kann und sich die Maut spart. Beachte bitte, dass es kalt und windig sein kann. Für eine Besichtigung solltest Du Dich warm kleiden. Auch das Fahrradfahren kann bei hoher Windgeschwindigkeit zu einem schwierigen Prozedere werden. An der südlichen Aussichtsplattform der Golden Gate Bridge erinnert ein Denkmal an Joseph B. Strauss, den Erbauer der Brücke.

Kirchen[Bearbeiten]

Burgen, Schlösser und Paläste[Bearbeiten]

Bauwerke[Bearbeiten]

Denkmäler[Bearbeiten]

Museen[Bearbeiten]

  • Pioneer Hall Museum
  • Academy of Art University Automobile Museum, 1849 Washington St (bei Van Ness Ave). Die Academy of Art University, eine private Kunsthochschule, besitzt gut 200 historische Automobile, die sie selbst restauriert und auch als Unterrichtsmaterial für ihre Industriedesign-Studenten nutzt. Die Ausstellungsräumlichkeiten fassen etwa 50 Fahrzeuge, die jeweils im Wechsel ausgestellt werden. Zu den Schmuckstücken der Sammlung zählen u.a. ein Tucker 48 und ein 1933 Pierce-Arrow Silver Arrow. Die Ausstellung kann nur im Rahmen geführter Touren besichtigt werden, die vorab gebucht werden müssen. Di 11-13 Uhr, Do 14-16 Uhr. Preis: $15 (Senioren $10, Kinder bis 11 Jahre: Eintritt frei).

Straßen und Plätze[Bearbeiten]

Parks[Bearbeiten]

Verschiedenes[Bearbeiten]

Aktivitäten[Bearbeiten]

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Günstig[Bearbeiten]

Mittel[Bearbeiten]

Gehoben[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Günstig[Bearbeiten]

Mittel[Bearbeiten]

Gehoben[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

StubDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch äußerst unvollständig („Stub“) und benötigt deine Aufmerksamkeit. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und überarbeite ihn, damit ein guter Artikel daraus wird.
Erioll world 2.svg