Artikelentwurf

Südliches Rheinland

Aus Wikivoyage
Welt > Eurasien > Europa > Mitteleuropa > Deutschland > Rheinland-Pfalz > Südliches Rheinland
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Mündung der Mosel in den Rhein

Das Südliche Rheinland ist ein nicht exakt definiertes Gebiet am deutschen Mittelrhein und Moseltal. Im Prinzip besteht es aus fast dem ganzen südlichen Teil der ehemaligen preußischen Rheinprovinz (ein kleiner Teil der Provinz kam zum Saarland) und wird heutzutage zusammen mit Rheinhessen mit dem Landesteil Rheinland aus dem Bundesland Rheinland-Pfalz gleichgesetzt.

Regionen[Bearbeiten]

Gliederung von Rheinland-Pfalz

Zum südlichen Rheinland gehören die Regionen:

Kreise[Bearbeiten]

Kreisfreie Städte[Bearbeiten]

Weitere Ziele[Bearbeiten]

Das südliche Rheinland grenzt an die nordrhein-westfälischen Landesteile Nordrhein und Süd-Westfalen, das Bundesland Hessen, den rheinland-pfälzischen Landesteil Rheinhessen (mit Mainz und dem Nahetal), an das Bundesland Saarland sowie an Luxemburg und Belgien.

Hintergrund[Bearbeiten]

Die Rheinprovinz war schon in Preußen ein fester Begriff, von 1822 bis zum Ende des Ersten Weltkrieges gehörte das Gebiet zum Königreich, bis zum Ende des Zweiten Weltkrieges zum Freistaat Preußen. Bis 1953 wurde das Gebiet als Provinzialverband verwaltet, dessen südlicher Teil heute zusammen mit Rheinhessen das Rheinland in Rheinland-Pfalz bilden. So ist es nicht verwunderlich, das sich über die Jahrhunderte ein Zusammengehörigkeitsgefühl zu dem Begriff (südliches) Rheinland geformt hat. Trotzdem sind die Grenzen teilweise verschwimmend, sie gehen durch heutige Stadt- oder Kreisgebiete hindurch.

Sprache[Bearbeiten]

Anreise[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Aktivitäten[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Informationen zur Küche findet man auch auf der Seite Essen und Trinken im Rheinland.

Nachtleben[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Klima[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]


ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.