Artikelentwurf

Südarmenien

Aus Wikivoyage
Wechseln zu: Navigation, Suche

Südarmenien bildet den südlichsten Teil Armeniens. Er wird von Gebirgslandschaft geprägt. Hier befindet sich auch Armeniens Weinanbaugebiet.

Regionen[Bearbeiten]

In dieser Region befinden sich die zwei Provinzen Sjunik und Wajoz Dsor.

Orte[Bearbeiten]

  • Jeghegnadsor (Yeghegnadzor) – Hauptstadt der Provinz Wajoz Dsor
  • Kapan – Hauptstadt der Provinz Sjunik
  • Wajk (Vayk) – Stadt in der Provinz Wajoz Dsor
  • Dschermuk (Jermuk) – Stadt in der Provinz Wajoz Dsor
  • Sissian (Sisian) – Stadt in der Provinz Sjunik
  • Goris – Stadt in der Provinz Sjunik
  • Kadscharan (Kajaran) – Stadt in der Provinz Sjunik
  • Meghri – Stadt in der Provinz Sjunik

Hintergrund[Bearbeiten]

Sprache[Bearbeiten]

Anreise[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Provinz Wajoz Dsor[Bearbeiten]

  • Kloster Arates.
  • Ardscher-Höhle. Arjer Cave, „Bärenhöhle“.
  • Ruinen der Universität von Gladzor. Typ ist Gruppenbezeichnung
  • Kloster Gndewank.
  • Mozrow-Höhle. Mozrov Cave, Tropfsteinhöhle.
  • Kloster Norawank.
  • Selim. Karawanserei. Typ ist Gruppenbezeichnung
  • Smbataberd. Festung. Typ ist Gruppenbezeichnung
  • Spitakawor. Kirche.
  • Kloster Surp Sion.
  • Kloster Zachaz Kar.
  • Zorats. Kirche.

Provinz Sjunik[Bearbeiten]

  • Aghitu. Dorf mit dem 1500 Jahre alten Aghudi-Denkmal. Typ ist Gruppenbezeichnung
  • Baghaberd. Festung. Typ ist Gruppenbezeichnung
  • Khndzoresk. Höhlenstadt. Typ ist Gruppenbezeichnung
  • Satanaji Kamurdsch. Satanayi Kamurj, Satansbrücke. Typ ist Gruppenbezeichnung
  • Landschaftsschutzgebiet Shikahogh. Typ ist Gruppenbezeichnung
  • Kloster Tatew.
  • Ughtasar. Felsenzeichnungen. Typ ist Gruppenbezeichnung
  • Zorats Karer. Archäologische Stätte. Typ ist Gruppenbezeichnung

Aktivitäten[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Klima[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Artikelentwurf Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.