Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Porvenir (Chile)

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Porvenir
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Die Kleinstadt Porvenir liegt an der Westküste der Großen Feuerland-Insel im südlichen Chile, gegenüber der Stadt Punta Arenas. Sie ist der größte Ort des chilenischen Teils der Insel, Haupstadt der Provincia de Tierra del Fuego und Einfallstor in den weit dichter besiedelten argentinischen Teil.

Hintergrund[Bearbeiten]

Porvenir wurde 1894 von kroatischen und chilotischen Goldsuchern gegründet. Sie ist ein kleineres Handelszentrum und versorgt die umliegenden Estancias. Weiterhin ist der Fischfang von Bedeutung.

Die Stadt wird von Reisenden oft nur als Durchreiseort wahrgenommen, da sie im Schatten von Punta Arenas und Ushuaia steht. Sie ist von traditioneller Holzarchitektur bestimmt.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Der kleine Flughafen von Porvenir wird von Aerovías DAP dreimal am Tag von Punta Arenas aus angeflogen. Diese Stadt ist auch das größte Drehkreuz der Region.

Auf der Straße[Bearbeiten]

Von Norden (Argentinien) kommend ist die Strecke über die Primera Angostura (Magellanstraßen-Überquerung mit der Fähre, Infos bei TABSA) und die Kleinstadt Cerro Sombrero aus am günstigsten.

Die nur wenig frequentierte und etwas holperige Schotterstraße Y-71 verbindet Porvenir nach Osten mit dem Grenzübergang San Sebastián (Tierra del Fuego) im Zentrum der Insel. Dabei bietet die im am Hang oder direkt an der Küste der Magellanstraße verlaufende Straße bei gutem Wetter einen guten Ausblick auf die Bergketten im Süden der Feuerlandinsel jenseits der Magellanstraße.

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

Von Punta Arenas aus fahren Autofähren von Dienstag bis Sonntag einmal täglich nach Porvenir. Die Fähre kommt vormittags und fährt um 14:00 Uhr zurück. Das Fährterminal liegt 5km westlich der Stadt. Die Überfahrt dauert 140 Minuten, die Tickets können zu schlechterem Wechselkurs auch mit argentinischen Pesos gekauft werden.

Mobilität[Bearbeiten]

Karte von Porvenir (Chile)

Es gibt eine Buslinie zum Hafen Bahía Chilota, wo auch die Fähren ankommen.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Museo Municipal "Fernando Cordero Rusque", Jorge Schythe 71. Tel.: +56-61-2 581800. Das Museum zeigt die Geschichte des Ortes und der Region.
  • Parque del Recuerdo, Costanera. Ein kleiner Park, in dem man alte Maschinen der Pioniere besichtigen kann.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Bahía Inutil mit Pinguin-Kolonie

Ausflug nach Bahía Inutil südlich Porvenir, ansehen Königspinguin Kolonie.

Touragent, Laguna Azul Full-Day

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

  • De Turismo Patagonia, Manuel Señoret 688. Tel.: (0)61 2 58-1802.
  • Puerto Montt, Croacia 1169. Tel.: (0)61 2 58-0207.

Auch die Hotels España und Rosas (s.u.) bewirtschaften Restaurants.

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

  • Hotel Rosas, Phillipi 296. Tel.: (0)61 2 58-0088.
  • Hotel España, Croacia 698. Tel.: (0)61 2 58-0160.
  • Hotel Central, Philippi. Tel.: (0)61 2 58-0077.
  • Hostería Yendegaia, Croacia 702.
  • Hostal Patagonia, Manuel Señoret 306. Tel.: (0)61 2 58-0371.
  • Hostal Los Canelos, Croacia 356. Tel.: (0)61 2 58-1223.
  • Hostal Kawi, Pedro Silva. Tel.: (0)61 2 58-1638.
  • Hostal Dalmacia, Croacia 469. Tel.: (0)61 2 58-0008.
  • Hostal Colón, Damián Riobó 198. Tel.: (0)61 2 58-1157.

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Die einzige Bankfiliale des Ortes ist die "Banco Estado" (Bernardo Phillipi, südwestlich des zentralen Platzes). Die Automaten dort funktionieren nicht mit Visakarten (Stand 12/15), am Bankschalter kann man allerdings Geld wechseln (ARS, USD, Euro).

Die Vorwahl lautet 061.

Ausflüge[Bearbeiten]

  • Cordón Baquedano. Niedrige Bergkette 20 km von Porvenir entfernt, mit guten Aussichtspunkten auf die Magellanstraße.
  • Camerón und Lago Blanco. 265 km südlich gelegene Seenlandschaft. Das extrem abgelegene Dorf Camerón, 150 m südlich von Porvenir, liegt an der Magellanstraße und bietet wunderschöne Berglandschaften. Vom Tourismus kaum berührt. Die Straße führt noch etwa 100 km weiter bis zum Lago Blanco, wo man gut campen kann.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg