Erioll world 2.svg
Brauchbarer Artikel

Pleinfeld

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Pleinfeld
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Pleinfeld ist ein Markt im mittelfränkischen Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen. Der Ort liegt am Großen Brombachsee und ist neben Gunzenhausen ein wichtiger touristischer Ort im Fränkischen Seenland sowie der größte Ort am Großen Brombachsee. Pleinfeld gilt als das nördliche Tor zum Naturpark Altmühltal. Mit rund 8.000 Einwohnern ist Pleinfeld der viertgrößte Ort im Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen.

Hintergrund[Bearbeiten]

Karte von Pleinfeld

Folgende ehemals selbstständige Gemeinden wurden in den 1970er-Jahren nach Pleinfeld eingemeindet:

1 Allmannsdorf Allmannsdorf in der Enzyklopädie Wikipedia Allmannsdorf im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsAllmannsdorf (Q1324724) in der Datenbank Wikidata
2 Dorsbrunn Dorsbrunn in der Enzyklopädie Wikipedia Dorsbrunn im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsDorsbrunn (Q1250454) in der Datenbank Wikidata,
3 Mannholz Mannholz in der Enzyklopädie WikipediaMannholz (Q1890726) in der Datenbank Wikidata,
4 Mischelbach Mischelbach in der Enzyklopädie WikipediaMischelbach (Q1938652) in der Datenbank Wikidata,
5 Ramsberg am Brombachsee Ramsberg am Brombachsee in der Enzyklopädie Wikipedia Ramsberg am Brombachsee im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsRamsberg am Brombachsee (Q49414) in der Datenbank Wikidata,
6 Sankt Veit Sankt Veit in der Enzyklopädie WikipediaSankt Veit (Q636863) in der Datenbank Wikidata,
7 Stirn Stirn in der Enzyklopädie Wikipedia Stirn im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsStirn (Q2350340) in der Datenbank Wikidata,
8 Walting Walting in der Enzyklopädie WikipediaWalting (Q1526876) in der Datenbank Wikidata,

Anreise[Bearbeiten]

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Der 1 Bahnhof Pleinfeld liegt an der Bahnstrecke Nürnberg–Treuchtlingen–Augsburg. Er gehört zum Verkehrsverbund Großraum Nürnberg. Die von der DB Regio AG Bayern betriebene Regionalbahn bzw. der Regionalexpress hält stündlich, tagsüber halbstündlich. Die Fahrt von Nürnberg dauert eine halbe Stunde, von Donauwörth 40 Minuten, von Augsburg 1:20 Std. Des Weiteren verkehren Züge meist im Stundentakt von/nach Gunzenhausen (Fahrtzeit 17 Minuten). Dort kann man aus Richtung Ansbach umsteigen (insgesamt 40 Minuten). Der Umstieg vom Fernverkehr ist in Nürnberg möglich. So braucht man z. B. von München 1:50 Std, aus Frankfurt oder Leipzig 2:45 Std.

Auf der Straße[Bearbeiten]

Pleinfeld wird von der Bundesstraße B2 (Nürnberg - Augsburg) durchquert. Die Ausfahrt Symbol: AS 57 der Autobahn A6 wird über diese Bundesstraße innerhalb von 20 bis 30 Minuten erreicht. Die Landstraße L 2222 verbindet Pleinfeld ferner mit Gunzenhausen. Unweit südlich von Pleinfeld führt in 5 Kilometer Entfernung die B13 vorbei.

Mit dem Fahrrad[Bearbeiten]

Der Abschnitt vom Altmühl-Radweg Gunzenhausen-Weißenburg in Bayern führt durch Pleinfeld.

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Etwa 45 Minuten benötigt man für die Fahrt zum 2 Flughafen Nürnberg Website dieser Einrichtung Flughafen Nürnberg in der Enzyklopädie Wikipedia Flughafen Nürnberg im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsFlughafen Nürnberg (Q265994) in der Datenbank Wikidata.

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

Nach Pleinfeld führen keine schiffbaren Gewässer.

Mobilität[Bearbeiten]

  • Linie 643. von Pleinfeld über Stirn, Erlingsdorf, Birklein, Allmannsdorf und zurück nach Pleinfeld
  • Linie 644. von Pleinfeld über Mischelbach, Kleinweingarten, Kemnathen, Walting, Mannholz, Ettenstatt nach Höttingen
  • Linie 645. von Pleinfeld über Sankt Veit und Pfofeld nach Absberg und Haundorf
  • 3 Taxiunternehmen Mirko Bonewit, Dieselstraße 10, 91785 Pleinfeld. Tel.: +49 (0)9144 246693. Taxiunternehmen

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Kirche St. Nikolaus

Kirchen[Bearbeiten]

  • 1 St. Nikolaus. St. Nikolaus in der Enzyklopädie Wikipedia St. Nikolaus im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsSt. Nikolaus (Q1412425) in der Datenbank Wikidata. Die Kirche liegt im Ortskern Pleinfelds nördlich des Marktplatzes und nordöstlich des Spalter Tors unweit der Stadtmauer.
  • 2 Petruskirche. Petruskirche in der Enzyklopädie WikipediaPetruskirche (Q1773652) in der Datenbank Wikidata. Das Kirchengebäude wurde im Stil der Neugotik erbaut und stammt von dem Architekten Peter Schmidt.
  • 3 Hueber-Kapelle. Hueber-Kapelle in der Enzyklopädie Wikipedia Hueber-Kapelle im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsHueber-Kapelle (Q36708668) in der Datenbank Wikidata. Die Kapelle ist ein kleiner Massivbau mit flachem Satteldach. Sie wurde im späten 19. Jahrhundert errichtet und gehörte zum Anwesen der Wurmmühle.
  • 4 St. Vitus. St. Vitus in der Enzyklopädie Wikipedia St. Vitus im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsSt. Vitus (Q1206442) in der Datenbank Wikidata. Die römische-katholische Kirche wurde im Auftrag des Deutschen Ordens in den 1780er Jahren im klassizistischen Stil mit barocken Elementen errichtet.
  • 5 Mariä Himmelfahrt. Mariä Himmelfahrt in der Enzyklopädie Wikipedia Mariä Himmelfahrt im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsMariä Himmelfahrt (Q1532920) in der Datenbank Wikidata. Die im Kern mittelalterliche Kirche ist seit 1557 die Pfarrkirche des Ortes. Restauriert wurde sie 1774 im Stil des Barock.

Schloss[Bearbeiten]

Schloss Pleinfeld
  • 6 Altes Vogteischloss. Altes Vogteischloss in der Enzyklopädie Wikipedia Altes Vogteischloss im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsAltes Vogteischloss (Q439737) in der Datenbank Wikidata. Gegenwärtig beherbergt das Gebäude die Gemeindebücherei, das Haus des Gastes und das Heimat- und Brauereimuseum. Seit 2006 ist hier auch das Mehrgenerationenhaus Pleinfelds untergebracht.

Bauwerke[Bearbeiten]

Rathaus Pleinfeld
Brücke über die Rezat
Spalter Tor
Stadtmauer
  • 7 Rathaus. Rathaus in der Enzyklopädie WikipediaRathaus (Q721548) in der Datenbank Wikidata. Das Rathaus mit der Kultur- u. Touristinformation befindet sich am Marktplatz. Es ist ein dreigeschossiger Sandsteinquaderbau.
  • 8 Pfarrhaus. Pfarrhaus in der Enzyklopädie WikipediaPfarrhaus (Q41371894) in der Datenbank Wikidata. Der zweigeschossige Satteldachbau in Ecklage mit Vortreppe ist ein spätgotischer Giebelbau.
  • 9 Haus Marktplatz 4. Haus Marktplatz 4 in der Enzyklopädie WikipediaHaus Marktplatz 4 (Q1590352) in der Datenbank Wikidata. Das zweigeschossige giebelständige Gebäude mit Satteldach wurde als Bauernhaus im ersten Drittel des 19. Jahrhunderts errichtet.
  • 10 Spalter Tor. Spalter Tor in der Enzyklopädie Wikipedia Spalter Tor im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsSpalter Tor (Q2306560) in der Datenbank Wikidata. Das Stadttor im Ortskern ist eines von drei ehemaligen Toren.
  • 11 Nepomukbrücke. Nepomukbrücke in der Enzyklopädie WikipediaNepomukbrücke (Q1700867) in der Datenbank Wikidata. Die Steinbogenbrücke überquert die Schwäbische Rezat.

Straßen und Plätze[Bearbeiten]

  • 12 Marktplatz

Museen[Bearbeiten]

  • 13 Heimat- und Brauereimuseum, Kirchenplatz 1, 91785 Pleinfeld. Tel.: (0)9144 920070. Heimat- und Brauereimuseum in der Enzyklopädie WikipediaHeimat- und Brauereimuseum (Q1228119) in der Datenbank Wikidata. Heimatmuseum zur Geschichte Pleinfelds mit Abteilung über die Brauereitradition der Region. Das Heimatmuseum zeigt Zeugnisse der Ortsgeschichte seit dem Mittelalter, eine Fotoausstellung „Alt-Pleinfeld“, Handwerkerstuben, bäuerliches Haus- und Arbeitsgerät, Pflüge, Kutschen und Schlitten, bemalte Schränke und alte Trachten, sakrale Kunstgegenstände und eine forstwirtschaftliche Sammlung. Geöffnet: Mai–September: Mo-Fr 9–12 Uh, Di+Do: 15-17 Uhr.

Parks und Gärten[Bearbeiten]

  • 14 Schlossgarten. In ihm befinden sich zahlreiche Gewürz-, Duft- und Kräuterpflanzen.
  • 15 Park am Bahnweiher. Er befindet sich nicht weit vom Bahnhof.
  • 16 Grünanlagen entlang der Rezatauen. Kleine Brücken und Wanderwege prägen die Rezatauen

Sehenswürdigkeiten in den eingemeindeten Ortsteilen[Bearbeiten]

  • 17 Schloss Sandsee. Schloss Sandsee in der Enzyklopädie Wikipedia Schloss Sandsee im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsSchloss Sandsee (Q49517) in der Datenbank Wikidata. Die Rundfestung liegt nahe Mischelbach auf dem 455 m hohen Weinberg.
  • 18 Laurentiuskirche (Allmannsdorf). Laurentiuskirche (Allmannsdorf) in der Enzyklopädie WikipediaLaurentiuskirche (Allmannsdorf) (Q5955937) in der Datenbank Wikidata. Die römisch-katholische Kirche im Ortsteil Allmannsdorf ist eine Filialkirche der Kirchengemeinde St. Nikolaus.
  • 19 St. Nikolaus (Dorsbrunn). St. Nikolaus (Dorsbrunn) in der Enzyklopädie Wikipedia St. Nikolaus (Dorsbrunn) im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsSt. Nikolaus (Dorsbrunn) (Q41371949) in der Datenbank Wikidata. Spätmittelalterliche Chorturmkirche aus Sandsteinquadern, 1767 umgebaut und barockisiert. Der Turm erhielt eine zwiebelförmige Haube.
  • 20 Dorfkapelle Gündersbach. Der Satteldachbau mit Eingangsvorbau stammt von 1912. Der Dachreiter hat eine kleine Zwiebelhaube.
  • 21 Dorfkapelle Hohenweiler. Dorfkapelle Hohenweiler in der Enzyklopädie Wikipedia Dorfkapelle Hohenweiler im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsDorfkapelle Hohenweiler (Q41371978) in der Datenbank Wikidata. Die kleine Kapelle aus Sandsteinquadern wurde Ende des 19. Jahrhunderts errichtet. Das Satteldach trägt einen Dachreiter.
  • 22 Dorfkapelle Kleinweingarten. Die kleine, mit einem Satteldach bedeckte Kapelle aus Sandsteinquadern wurde Ende des 19. Jahrhunderts errichtet.
  • 23 St. Marien (Mannholz). Die kleine Kapelle aus Sandsteinquadern wurde 1873 errichtet. Das Satteldach trägt einen Dachreiter.
  • 24 St. Otto (Mischelbach). St. Otto (Mischelbach) in der Enzyklopädie WikipediaSt. Otto (Mischelbach) (Q41372010) in der Datenbank Wikidata. Chorturmkirche aus Sandsteinquadern
  • 25 St. Josef (Ramsberg). St. Josef (Ramsberg) in der Enzyklopädie Wikipedia St. Josef (Ramsberg) im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsSt. Josef (Ramsberg) (Q1353112) in der Datenbank Wikidata. Die Kirche ist die Nachfolgerin der kleinen Josefs-Kapelle aus dem Jahre 1723, die 1836 abgetragen wurde. Die neue neuromanische Kirche wurde in Jahren 1887 bis 1888 errichtet.
  • 26 Pfarrhaus (St. Veit). Pfarrhaus (St. Veit) in der Enzyklopädie Wikipedia Pfarrhaus (St. Veit) im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsPfarrhaus (St. Veit) (Q18706645) in der Datenbank Wikidata. Das Gebäude wurde 1782 errichtet und zunächst als Schule und anschließend als Küsterei genutzt.
  • 27 Mariä Heimsuchung (Stirn). Mariä Heimsuchung (Stirn) in der Enzyklopädie Wikipedia Mariä Heimsuchung (Stirn) im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsMariä Heimsuchung (Stirn) (Q1167084) in der Datenbank Wikidata. Die Saalkirche stammt aus dem 11. Jahrhundert. Im Dreißigjährigen Krieg wurde sie schwer beschädigt. 1651 bis 1652 wurde sie wieder aufgebaut.
  • 28 Marienkapelle (Walkerszell). Marienkapelle (Walkerszell) in der Enzyklopädie WikipediaMarienkapelle (Walkerszell) (Q25089442) in der Datenbank Wikidata. Die Kapelle wurde 1712 errichtet und 1739 erweitert. Die barocke Stuckdecke ist im nordbayerischen Raum einzigartig.
  • 29 St. Johann Baptist (Walkerszell). St. Johann Baptist (Walkerszell) in der Enzyklopädie Wikipedia St. Johann Baptist (Walkerszell) im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsSt. Johann Baptist (Walkerszell) (Q41372116) in der Datenbank Wikidata. Die Kapelle wurde 1712 errichtet und 1739 erweitert. Sie hat eine barocke Stuckdecke.
  • 30 Mariae Himmelfahrt (Walting). Die mittelalterliche Chorturmkirche aus Sandsteinquadern wurde im 18. Jahrhundert erneuert. Der oktogonale Spitzhelm des Kirchturms stammt von 1874.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Wandern[Bearbeiten]

Radwandern[Bearbeiten]

  • 2 Fränkischer Seenland Weg. Der Weg führt von Ornbau am Brombachsee nahe Pleinfeld entlang bis nach Allersberg.
  • 3 Deutscher Limes-Radweg. Deutscher Limes-Radweg in der Enzyklopädie Wikipedia Deutscher Limes-Radweg im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsDeutscher Limes-Radweg (Q1205080) in der Datenbank Wikidata. Von Pleinfeld bietet sich an: Nach Westen bis Gunzenhausen oder nach Süden bis Weißenburg.

Schwimmen[Bearbeiten]

  • 4 Großer Brombachsee. Badeparadies für die ganze Familie
  • 5 Waldfreibad. Gemeindefreibad

Veranstaltungen[Bearbeiten]

  • 6 Seenlandmarathon. Größtes Laufevent im Fränkischen Seenland. Start und Ziel am Festplatz Pleinfeld.
  • An Fasching finden mehrere Faschingsbälle, der Umzug "Hummel-Remmidemmi" sowie der Mischelbacher Faschingsumzug statt.
  • Jedes zweite Wochenende im Juni: Bürgerfest am Marktplatz
  • Jedes dritte Wochenende im Juni: Burning Beach Festival
  • Jedes vierte Wochenende im Juni: Volksfest Pleinfeld
  • Jedes zweite Adventssonntag: Weihnachtsmarkt auf dem Schloss- und Kirchenplatz.

Einkaufen[Bearbeiten]

Supermarkt[Bearbeiten]

  • 1 EDEKA Höfler, Dieselstraße 1C, 91785 Pleinfeld. Tel.: +49 (0)9144 9270812. Lebensmittelhändler Geöffnet: Mo-Sa 7-20 Uhr.
  • 2 NORMA, Gewerbepark 2, 91785 Pleinfeld. Tel.: +49 (0)911 23734733. Discounter Geöffnet: Mo-Sa 7-20 Uhr.
  • 3 PENNY, Ellinger Str. 14, 91785 Pleinfeld. Discounter Geöffnet: Mo-Sa 7-20 Uhr.
  • 4 Biomarkt Hofladen "Korn & Rübe Naturkost", Mühlstraße 14, 91785 Pleinfeld. Biomarkt

Bäcker[Bearbeiten]

  • 5 Bäcker Schmidt, Marktpl. 5, 91785 Pleinfeld. Tel.: +49 (0)9144 927202. Bäckerei Geöffnet: Mo-Fr 6:00-18:30; Sa 6:00-17:00; So 7:00-18:00.
  • 6 Bäckerei Kleeberger, Dieselstraße 1c, 91785 Pleinfeld. Bäckerei bei EDEKA
  • 7 Bäckerei Kleeberger, Ellinger Straße 14, 91785 Pleinfeld. Bäckerei bei PENNY

Wochenmarkt[Bearbeiten]

Jeden Mittwoch findet an der Nepomukbrücke ein Bauernmarkt statt.

Küche[Bearbeiten]

  • 1 Kastanienhof, Bahnhofstraße 1, 91785 Pleinfeld. Tel.: +49 (0)9144 929890. Deutsches Restaurant serviert fränkische Spezialitäten sowie Schnitzel und Steaks auch im Biergarten. Geöffnet: Mo, Mi-Sa 17:00-21:00, So 11:00-14:00 und 17:00-20:30.
  • 2 Zur Linde, Spalter Str. 2, 91785 Pleinfeld. Tel.: +49 (0)9144 254. Deutsches Restaurant Geöffnet: Mi-So 11-14 und 17-21 Uhr.
  • 3 Landgasthof Siebenkäs, Kirchenstraße 1, 91785 Pleinfeld. Tel.: +49 (0)91 44 8282, Fax: +49 (0)91 44 83 07, E-Mail: . Der Gasthof ist Partner von Bioland. Geöffnet: Di-Sa 12:00-13:30, Fr 18:00-22:00.
  • 4 Schwarzer Adler, Hauptstraße 21, 91785 Pleinfeld. Tel.: +49 (0)9144 338, Fax: +49 (0)9144 926338, E-Mail: . Deutsches Restaurant Geöffnet: Mo, Mi, Fr, Sa 11-13, So 11-14 und 17-20, Do 11-13 Uhr.
  • 5 BELLA ITALIA, Ottmarsfelder Weg 2, 91785 Pleinfeld. Tel.: +49 (0)9144 926595. Italienisches Restaurant Geöffnet: Fr-Mi 17:00-22:00, Sa, So auch 11:30-14:00.
  • 6 Asia Imbiss Co Mai, Obere Torstraße 2, 91785 Pleinfeld. Tel.: +49 (0)9144 5939177. Asiatisches Restaurant Geöffnet: Mo-Fr 11-21, So 12-21 Uhr.
  • 7 J. Pamer Gaststätte, Bgm.-Fichtner-Straße 11, 91785 Pleinfeld. Tel.: +49 (0)9144 798. Restaurant
  • 8 Zum Goldenen Rössel, Zollgasse 1, 91785 Pleinfeld. Tel.: +49 (0)9144 243. Restaurant

Sicherheit[Bearbeiten]

  • 1 Polizeiinspektion Weißenburg, Südliche Ringstraße 6, 91781 Weißenburg in Bayern. Zuständige Polizeidienststelle
  • 2 Freiwillige Feuerwehr, Seilergasse 8, 91785 Pleinfeld. Tel.: +49 (0)9144 6599. Einsatzdienst: Bekämpfung von Bränden, Hilfeleistung bei Unglücksfällen sowie bei Notständen und vieles andere mehr.

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Günstig[Bearbeiten]

  • 1 Gästezimmer Hans-Jürgen Brand, Schelmhecke 17, 91785 Pleinfeld. Tel.: +49 (0)9144 1639, E-Mail: . Das Haus befindet sich direkt am Radweg zum Brombachsee und in der Nähe des Freibads. Preis: ab 20 €.
  • 2 Jugendhaus Brombachsee, Am Anger 8, 91785 Pleinfeld-Ramsberg. Tel.: +49 (0)9144 924847. Das Haus liegt direkt am Großen Brombachsee mit Zugang zum Sandstrand. Preis: erst ab 15 Personen buchbar, ab 13,50 € pro Person.

Mittel[Bearbeiten]

Ferienwohnungen[Bearbeiten]

Camping[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

Das nächste Krankenhaus ist

Der nächsten Hautärzte sind

  • 4 Alexander Klotz, Krankenhausstraße 2, 91781 Weißenburg in Bayern. Tel.: +49 (0)8421 5900. Hautarzt Geöffnet: Dienstag 14:00‑17:00.
  • 5 Dr. med. Marie-Luise Preil, Weißenburger Straße 19, 91710 Gunzenhausen. Tel.: +49 (0)9831 8849011. Hautarzt

Folgend Ärzte gibt es in Pleinfeld:

  • 6 Gemeinschaftspraxis Drs. Brigitte Müller und Nikolas Hirschmann, An der Mauer 1, 91785 Pleinfeld. Tel.: +49 (0)9144 234. Allgemeinmedizinerin und Internist Geöffnet: Mo-Fr 8-12; Mo, Do 16-18; Di, Fr 17-18 Uhr.
  • 7 Dr. med. Harald Meyer, Obere Torstraße 8, 91785 Pleinfeld. Tel.: +49 (0)9144 6954. Sportmedizin, Hausarzt, Psychosomatische Grundversorgung Geöffnet: Mo-Fr 8:00-12:00; Mo 16:00-17:45; Di, Do 18:00-18:30; Fr 13:30-15:00.
  • 8 Praxis Mahfuz M. Josef Doktor Humanmedizin univ. Aleppo, Marktplatz 2, 91785 Pleinfeld. Tel.: +49 (0)9144 6200. Allgemeinmediziner und Internist Geöffnet: Mo-Fr 8-12; Mo 16-19, Di 15-17, Do 16-18;.
  • 9 Dr. med. dent. Adriane Dolch, Bgm.-Fichtner-Straße 4, 91785 Pleinfeld. Tel.: +49 (0)9144 1630, Fax: +49 (0)9144 94979, E-Mail: . Zahnärztin
  • 10 Dr. med. dent. Ursula Korojan, Seilergasse 4, 91785 Pleinfeld. Tel.: +49 (0)9144 927220. Zahnärztin

Die nächste Apotheke ist


Praktische Hinweise[Bearbeiten]

  • 12 Kultur- u. Touristinformation Pleinfeld, Marktpl. 11, 91785 Pleinfeld. Tel.: +49 (0)9144 920070. Touristeninformation in Pleinfeld Geöffnet: Mo-Do 9:00-12:00 und 13:00-16:30, Fr 9:00-12:00.
  • 13 Deutsche Post Filiale 607, Marktpl. 1, 91785 Pleinfeld. Post Filiale Geöffnet: Mo-Fr 8:00-18:00; Sa 8:00-13:00.
  • 14 Öffentliche Toilette, Untere Torstraße 2, 91785, Pleinfeld. barrierefreie öffentliche Toilette
  • 15 Öffentliche Toilette, Sportpark 2, 91785, Pleinfeld. öffentliche Toilette

Ausflüge[Bearbeiten]

Richtung Norden
  • 9 Spalt Website dieser Einrichtung Spalt in der Enzyklopädie Wikipedia Spalt im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsSpalt (Q312335) in der Datenbank Wikidata – 10 km nordwestlich; bekannt für seinen Hopfen und das daraus hergestellte Bier
  • 10 Heideck Website dieser Einrichtung Heideck in der Enzyklopädie Wikipedia Heideck im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsHeideck (Q502445) in der Datenbank Wikidata – 13 km nordöstlich
  • Roth – 20 km nordöstlich (11 Minuten mit der Bahn)
  • Schwabach – 30 km nördlich (18 Minuten mit der Bahn)
  • Nürnberg – 52 km nördlich (35 Minuten mit der Bahn)
Richtung Süden
  • 11 Ellingen Website dieser Einrichtung Ellingen in der Enzyklopädie Wikipedia Ellingen im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsEllingen (Q504544) in der Datenbank Wikidata – 6 km südlich (3 Minuten mit der Bahn); mit Schloss, Rathaus und Pfarrkirche
  • Weißenburg in Bayern – 11 km südlich (7 Minuten mit der Bahn); mit Römermuseum und Limes-Informationszentrum
  • Treuchtlingen – 24 km südlich (15 Minuten mit der Bahn); mit Renaissanceschloss, Burgruine und Karlsgraben (dem unter Karl dem Großen angelegten, ersten Versuch eines Kanals zwischen Main und Donau über die Europäische Hauptwasserscheide)
  • Der Naturpark Altmühltal beginnt bei Treuchtlingen
  • Eichstätt, 35 km südöstlich (60 Minuten mit der Bahn)
Richtung Westen
  • 12 Absberg Absberg in der Enzyklopädie Wikipedia Absberg im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsAbsberg (Q331886) in der Datenbank Wikidata – 13 km nordwestlich
  • Gunzenhausen – 20 km westlich (17 Minuten mit der Bahn); am Altmühlsee, mit hübscher Altstadt
  • Ansbach – 45 km nordwestlich

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Erioll world 2.svg
Brauchbarer ArtikelDies ist ein brauchbarer Artikel. Es gibt noch einige Stellen, an denen Informationen fehlen. Wenn du etwas zu ergänzen hast, sei mutig und ergänze sie.