Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Nußdorf am Inn

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Nußdorf am Inn
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Nußdorf am Inn ist ein Ferienort im oberbayrischen Unterinntal und nahe der Grenze zu Österreich.

Karte von Nußdorf am Inn

Hintergrund[Bearbeiten]

Älteste Siedlungsbelege stammen aus der Kelten- und Römerzeit, der Name für den Ort taucht im Jahre 788 für eine "ecclesia Nuzdorf" erstmals urkundlich auf. Im Mittelalter sind die Landwirtschaft und die Innschifffahrt wirtschaftlich von Bedeutung, für das Übersetzen über den Inn gibt es eine Fähre.

Heilig Kreuz (Weiler Windshausen)

Nußdorf zählt zu den schönsten Dörfern Europas: Im Jahre 2001 war der Ort Landessieger im bayernweiten Wettbewerb "Unser Dorf soll schöner werden", 2004 erhält Nußdorf eine Goldmedaille im europäischen Wettbewerb "Entente Florale".

Die politisch eigenständige Gemeinde Nußdorf hat insgesamt 27 Ortsteile: Breiten, Buchberg, Gritschen, Guggenau, Haus, Kirchwald, Labach, Lieln, Mühlhausen, Mühlthal, Niederthann, Nußdorf a.Inn, Oberthann, Preisenberg, Ramsau, Riedlberg, Schneebichl, Seilenau, Sonnhart, Steinach, Tiefenbach, Überfilzen, Untersulzberg, Urstall, Windshausen, Zain.

Anreise[Bearbeiten]

Entfernungen (Straßen-km)
Brannenburg5,7 km
Kiefersfelden19 km
Rosenheim18 km
München73 km
Salzburg88 km
Innsbruck81 km
Mittenwald95 km

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Nächster größerer internationaler Flughafen ist der Flughafen München: München (auch "Franz Josef Strauß", 112 km, ca. eine gute Autostunde). Von hier bieten unter anderem die Lufthansa und ihre Partner der Star Alliance Verbindungen zu Städten in Deutschland, Europa und weltweit. Als zweitgrößter Flughafen Deutschlands ist er mit einer steigenden Anzahl von Städten verbunden.

Weitere schnell erreichbare Flughäfen sind der Innsbruck Airport (101 km, eine gute Autostunde) und der Flughafen Salzburg (79 km , eine Autostunde);

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Der nächste Bahnhof befindet sich in Brannenburg, er liegt an der Bahnstrecke München-Kufstein-Innsbruck, weiter mit Bus (RVO-Bus 9490) oder Taxi.

Auf der Straße[Bearbeiten]

Nußdorf liegt am ostseitigen Ufer des Inns, die Anfahrt erfolgt über die westseitig des Inns verlaufende Inntalautobahn:

  • Von Norden (aus Deutschland) über die A93 Rosenheim / Dreieck Inntal bis Kufstein (der deutsche Teil der Inntalautobahn), Symbol: AS Brannenburg.
  • Von Süden über die österreichische Inntal Autobahn A12 (Kufstein - Innsbruck) und nach der Landesgrenze bei Kiefersfelden, Symbol: AS Brannenburg.

Von der Autobahnabfahrt über die Innbrücke Nußdorf und noch ca. zwei Kilometer bis in das Ortszentrum.

Die manchmal recht verkehrsreiche Ortsverbindungsstraße am ostseitigen Innufer entlang mit der Anbindung nach Brannenburg (Autobahnabfahrt) führen durch das Ortszentrum.

Mobilität[Bearbeiten]

  • Der RVO (Regionalverkehr Oberbayern / DB) betreibt die Buslinien in der Region;
Regionalverkehr Oberbayern GmbH, Hirtenstraße 24, D-80335 München; Tel.: 089 / 55164-0, Fax: 089 / 55164-199; Info;

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Pfarrkirche St. Vitus
Brunnen in derOrtsmitte
  • Sehenswert ist das ganze gepflegte Ortsbild mit den gelegentlich bunten und im Sommer blumengeschmückten Häuserfassaden.
  • Pfarrkirche St. Vitus: Enststehung um 1300, 1740 barocke Innenausstattung.
  • Wallfahrtskirche St. Leonhard, Wahrzeichen für den Ort und etwas südwestlich vor dem Ortskern gelegen.
  • Wallfahrtskirche Mariä Heimsuchung in Kirchwald, 1720 erbaut.
  • Heilig Kreuz, die Kirche stammt aus dem Jahre 1677 und steht ca. sechs Kilometer südlich vom Ort an der Grenze zu Tirol und an der Verbindungsstraße beim Weiler Windshausen.

Aktivitäten[Bearbeiten]

  • Mühlenweg: knapp vier Kilometer lange Industriekultur-Route mit 18 Stationen und Informationstafeln zu den historischen Gewerken der Gerberei, zu ehemalige Getreide- und Ölmühlen und Wasserrädern entlang des restaurierten Wasserlaufs des Mühlbachs, Führungen.
  • Leonhardiritt: findet alljährlich Anfang November statt, Ausgangspunkt des Umzugs mit Ross, Reiter und geschmückten Wägen ist die Wallfahrtskirche St. Leonhard.

Einkaufen[Bearbeiten]

Bäckerei und Lebensmittelladen (Steinbeißer, Hauptstr. 15) sind im Ort vertreten.

Küche[Bearbeiten]

  • Inntal Stuben (Biergarten, bayerische Küche), Am Rain 15, 83131 Nußdorf. Tel.: +49(0)8034 706672. Geöffnet: Mittwoch Ruhetag.

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Gesundheit[Bearbeiten]

  • Allgemeinmediziner, Zahnärzte und Tierärzte sind in Nußdorf vertreten.
  • Die nächsten Krankenhäuser zur medizinischen Grundversorgung befinden sich in Rosenheim (RoMed Klinikum) und in Kufstein (Bezirkskrankenhaus) in Österreich.
Kurzinfos
Fläche28,60 km²
Telefonvorwahl08034
Postleitzahl83131
KennzeichenRO
ZeitzoneUTC+1
Notruf112 / 110

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

  • Zweigstelle DHL (dt. Post): Steinbeißer, Hauptstraße 15, 83131 Nußdorf a. Inn

Ausflüge[Bearbeiten]

Wendelstein, von Nußdorf aus gesehen

Literatur[Bearbeiten]

Karten[Bearbeiten]

  • Bayerisches Landesvermessungsamt (Hg.): Chiemsee, Chiemgauer Alpen (Karte 1 : 50 000), Bd. UKL 7. , (Topographische Sonderkarten Bayern), ISBN 978-3860384862. 6,50 €

Weblinks[Bearbeiten]

WebCams[Bearbeiten]

WebCam der Gemeinde auf www.nussdorf.de

Erioll world 2.svg
ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.