Erioll world 2.svg
Vollständiger Artikel

Nordstrand

Aus Wikivoyage
Nordstrand
Noordströön (nordfriesisch)
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen
Lageplan

Nordstrand (nordfriesisch: Noordströön) ist eine Halbinsel im Kreis Nordfriesland. Sie besteht aus den Gemeinden Nordstrand und Elisabeth-Sophien-Koog.

Hintergrund[Bearbeiten]

Karte von Nordstrand

Gemeinsam u. a. mit der Nachbarinsel Pellworm bildete Nordstrand bis vor 1634 die große Insel Strand (auch: Alt-Nordstrand). Verheerende Sturmfluten jedoch zerstörten wiederholt weite Bereiche der Insel (so die sprichwörtlichen Groten Mandränken in den Jahren 1362 und 1634). Im Laufe der folgenden Jahrhunderte konnten aber auch verlorene Landmassen durch Bedeichungen zurück gewonnen werden.

Am Übergang der Jahre 1906/07 erhielt die Insel schließlich durch den Bau eines Verbindungsdamms von Wobbenbüll aus den ersten festen Zugang zum nordfriesischen Festland.

Durch die zuletzt erfolgte Eindeichung des Beltringharder Koogs im Jahr 1987 wurde Nordstrand schließlich zur Halbinsel. Der neue Koog wurde durch seine Ausweisung zum flächengrößten Naturschutzgebiet von Schleswig-Holstein im Bereich des Festlands.

Verbunden mit dem Festland ist die nordfriesische Insel durch einen 4 km langen Autodamm. 1990 erlangte Nordstrand das Prädikat Seeheilbad. Das Nordseeheilbad Nordstrand ist in zwei Gemeinden aufgeteilt. Es leben in der Gemeinde Nordstrand 2.253 Einwohner und in der Gemeinde Elisabeth-Sophien-Koog 49 Einwohner. Zur Gemeinde Nordstrand gehört auch die Hallig Nordstrandischmoor mit 22 Einwohnern auf vier Warften. Elisabeth-Sophien-Koog wurde 1804/05 erstmals urkundlich erwähnt. Die politische Selbstständigkeit konnten sich die Kooger bis heute erhalten. Eingemeindungsversuche in den 1970er Jahren scheiterten am Widerstand der Koogbewohner. Auch wirtschaftlich geht es der kleinen Kommune nicht schlecht.
(Einwohnerzahlen-Stand: 31.12.2019)

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

  • Der 1 Flughafen Hamburg Website dieser Einrichtung Flughafen Hamburg in der Enzyklopädie Wikipedia Flughafen Hamburg im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsFlughafen Hamburg (Q27706) in der Datenbank Wikidata (IATA: HAM) ist der nächstgelegene Verkehrsflughafen (155 km).
  • Der 2 Flugplatz Heide-Büsum Flugplatz Heide-Büsum in der Enzyklopädie Wikipedia Flugplatz Heide-Büsum im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsFlugplatz Heide-Büsum (Q556109) in der Datenbank Wikidata (IATA: HEI) (etwa 57 km) verfügt über eine befeuerte Start- und Landebahn für Flugzeuge bis 5,7 t zulässiges Gesamtgewicht. Hierher gibt es eine Flugverbindung von Helgoland mit der OFD.
  • Der 3 Flugplatz Husum Flugplatz Husum in der Enzyklopädie WikipediaFlugplatz Husum (Q20549) in der Datenbank Wikidata (IATA: QHU) (etwa 20 km) befindet sich in Schwesing ca. 10 km östlich von Husum und wird lediglich von kleinen privaten Maschinen angeflogen.

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Von Hamburg fährt man mit der Marschbahn bis Husum. Weiter geht es mit dem Bus.

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Nordstrand wird im ÖPNV mittels der Regionalbuslinie R 140 erreicht. Diese verkehrt im Nahverkehrsverbund Schleswig-Holstein (nah.sh) vom 4 Bahnhof Husum Bahnhof Husum in der Enzyklopädie Wikipedia Bahnhof Husum im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsBahnhof Husum (Q472412) in der Datenbank Wikidata ausgehend zum Nordstrander Fähranleger im Hafen Strucklahnungshörn. Von hier aus lässt sich mit der Fähre nach Pellworm übersetzen. Die Betriebskonzession hat seit August 2019 das Busunternehmen Autokraft inne.

Auf der Straße[Bearbeiten]

Ab Hamburg fährt man auf der Autobahn A23 bis Heide. Ab dort weiter auf der B5 nach Hattstedt. Weiter auf der K 81/L 30 nach Nordstrand.

Mit dem Schiff[Bearbeiten]

Strucklahnungshörn
  • Der Hafen Strucklahnungshörn am nordwestlichen Inselufer am Wattenmeerstrom Fuhle Schlot ist primär der von hier verkehrenden Inselfähre nach Pellworm, sowie der Seebäderschifffahrt zu den Halligen Hooge und dem gemeindezugehörigen Nordstrandischmoor vorbehalten.
  • Der Wirtschaftshafen Holmer Siel wird über den Strom Holmer Fähre weiter nördlich erreicht. Er dient primär dem Landesbetrieb für Küstenschutz, Nationalpark und Meeresschutz Schleswig-Holstein (LKN) als Bauhof zur Verschickung der Baustoffe für Arbeiten im Wattenmeerbereich.

Mit dem Fahrrad[Bearbeiten]

Der Nordseeküsten-Radweg führt über Nordstrand. Die Strecke von Husum nach Strucklahnungshörn ist 26 Kilometer lang.

Mobilität[Bearbeiten]

Es gibt seit August 2019 ein vom Kreis konzipiertes Rufbussystem. Im örtlichen Rufbusgebiet Nordstrand werden ausgehend von der zentralen Umsteigehaltestelle Nordstrand, Herrendeich/Schule ein Übergang von/zum Linienbusverkehr der Buslinie R140 ermöglicht. Der Rufbus fährt auf Vorbestellung alle Bushaltestellen auf der Insel an. (Rufbus-Fahrplanheft ab 01.08.2020 (pdf)

Nordstrand ist aufgrund der Größe und der öffentlichen Radwege-Infrastruktur gut mit dem Fahrrad zu erkunden. Viele gut ausgebaute Fahrradwege führen um die ganze Insel, vorm Deich oder hinterm Deich. Am Watt oder an Feldern und Wiesen vorbei kommt man (fast) überall hin. Wer sein eigenes Rad nicht dabei hat, kann sich eins leihen bei:

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

St. Vinzenz, Odenbüll
St. Theresia
  • 1 Ev. Kirche St. Vinzenz (Ev.-Luth.), Odenbüll 17, 25845 Nordstrand. Ev. Kirche St. Vinzenz in der Enzyklopädie Wikipedia Ev. Kirche St. Vinzenz im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsEv. Kirche St. Vinzenz (Q15848726) in der Datenbank Wikidata. Ältestes Gebäude auf Nordstrand, die ältesten Teile des heutigen Gebäudes, die inneren Mauern des Mittelschiffes, stammen aus dem 13. Jahrhundert. Die gotische und barocke Ausstattung wurde überwiegend im 18. Jahrhundert angeschafft. Wichtigstes Stück der Ausstattung ist der dreiflügelige geschnitzte Altar aus der Zeit um 1480 im spätgotischen Stil.
  • 2 Röm.-Kath. Kirche St. Knud, Herrendeich 2, 25845 Nordstrand. Röm.-Kath. Kirche St. Knud (Q58395037) in der Datenbank Wikidata. Die Kirche wurde 1866 erbaut, 1929 gründlich renoviert. Die Kirchengemeinde St. Knud auf Nordstrand gehört zum Erzbistum Hamburg und umfasst neben Nordstrand die Insel Pellworm und die Halligen Nordstrandischmoor, Südfall und Süderoog.
  • 3 Altkath. Kirche St. Theresia, Osterdeich 1, 25845 Nordstrand. Altkath. Kirche St. Theresia in der Enzyklopädie Wikipedia Altkath. Kirche St. Theresia im Medienverzeichnis Wikimedia CommonsAltkath. Kirche St. Theresia (Q433028) in der Datenbank Wikidata. Obwohl es die Alt-Katholiken erst seit 1870 gibt, gibt es auf Nordstrand eine katholische Gemeinde bereits seit 1654. 1662 hatten die Oratorianer eine kleine Kirche mitten auf der Insel erbaut. Sie diente den Katholiken auf der Insel seit dieser Zeit als Pfarrkirche. 1887 war eine grundlegende Sanierung der Kirche erforderlich. Die Katholische Pfarrgemeinde St. Theresia auf Nordstrand gehörte von 1681 bis 1920 zum Erzbistum Utrecht. Die Kirche steht seit 1972 unter Denkmalschutz und ist mit der Geschichte Nordstrands eng verbunden.
  • 4 Windmühle Engel, Süderhafen 15, 25845 Nordstrand. Die 1889 erbaute Holländer-Windmühle war bis 1942 als Windmühle in Betrieb. Durch Sturm am 23. Dezember 1954 wurden Kappe und Windrose abgeworfen und mittels Flachdach abgedichtet. Sie blieb mit Strom betrieben bis 1970 in Betrieb. 1970 wurde in dem Mühlenwohnhaus das Café "Glück zu" eingerichtet. Die Mühle wurde in den folgenden Jahren mit großem Aufwand restauriert, am 11. September 1982 konnte der "Jungfernlauf" beginnen.
  • 5 Inselmuseum, Schulweg 4, 25845 Nordstrand. Tel.: +49 (0)4842 263, E-Mail: . Nicht nur bei schlechtem Wetter lohnt sich ein Besuch im Nordstrander Inselmuseum. Das Inselmuseum gibt einen Einblick in die Geschichte Nordstrands, die durch schwere Sturmfluten und deren Folgen ihre besondere Prägung erhielt.
  • 6 Buch-Museum Nordstrand, Herrendeich 22, 25845 Nordstrand. Tel.: +49 (0)4842 900215, Mobil: +49 (0)171 8367729, E-Mail: . Preis: kostenfrei (Spenden werden gerne gesehen).
  • 1 Schutzstation Wattenmeer (Nationalpark-Haus Nordstrand), Am Kurhaus 27a, 25845 Nordstrand. Tel.: +49 (0)4842 519, E-Mail: . In der Schutzstation Wattenmeer kann man in einer einladenden Ausstellung an einem 3D-Modell das Nordstrander Umland mit unterschiedlichen Pegelhöhen entdecken. Zudem locken eine Lerninsel zum Thema Seehunde und eine interaktive Karte, welche zeigt, wo sich im Nationalpark wattenmeertypische Vögel aufhalten, zum spielerischen Entdecken. Außerdem werden laufend Führungen und Wattwanderungen veranstaltet. Geöffnet: Jun-Sep: Mo-Mi 10:00-16:00, Fr,Sa 10:00-17:00, So 10:00-14:00, Okt-Mai: Fr,Sa 13:00-17:00, So 10:00-14:00. Preis: Erw. 3,- €/p, Kinder 1,50 €/P (Spende).

Aktivitäten[Bearbeiten]

  • Wandern auf den grünen Deichen.
  • Geführte Wattwanderungen mit den Mitarbeitern der Schutzstation Wattenmeer.
  • Radfahren und Nordstrand gehören zusammen wie Rum und Kaffee. Auf gut ausgebauten Radwegen am Deich und mitten durchs grüne Marschland gibt es viele Möglichkeiten.
  • Baden an den Badestellen Fuhlehörn und Holmer Siel an der West- und Nordseite Nordstrands oder im Schwimmbad.
    • 3 Badestrand Fuhlehörn, Püttenweg, 25845 Nordstrand.
    • 4 Badestrand Holmer Siel, Holmer Siel, 25845 Nordstrand.
    • 5 Schwimmbad Nordstrand, Am Kurhaus 27a, 25845 Nordstrand. Tel.: +49 (0)4842 466, E-Mail: . Kleines Hallenbad mit Bewegungsbecken mit Gegenstromanlage, Warmwasser-Sprudelbad (34 Grad) und Sauna. Geöffnet: ganzjährig.
  • 1 Friesengestüt Nordstrand, Elisabeth-Sophien-Koog 16, 25845 Elisabeth-Sophien-Koog. Tel.: +49 (0)4842 9019624, Mobil: +49 (0)172 8055999. Das Friesengestüt wurde im Jahre 1771 auf einer Warft erbaut, war in all den Jahren immer ein landwirtschaftlicher Betrieb und so ist es auch heute noch. Möglichkeiten: Gestütsbesichtigung, Friesenpferde Erlebnistag, Ferienzimmer, auch Gastboxen/Weide für das mitgebrachte Pferd, auch die Mitarbeit ist möglich.
  • 6 Wattenkutscher (Kutschfahrten), Westen 93, 25845 Nordstrand (Fuhlehörn). Tel.: +49 (0)4842 300 (Anmeldung empfohlen). Die Wattenkutscher veranstalten Kutschfahrten, ein Highlight für den Nordseeurlaub, zur Hallig Südfall. Diese liegt in der Schutzzone 1 im Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer. Auf dieser 3,5 stündigen Fahrt kann man mit autorisierten Führern die Hallig betreten. Eine üppig blühende Vegetation aus Halligflieder, Strandnelke, Wermut, Strandastern und vielem mehr hüllen Südfall in eine unvergessliche Blütenduftwolke. Für die Brut- und Rastvögel ist dieses Kleinod in der Nordsee ein unverzichtbares Rückzugsgebiet. Der Aufenthalt auf Südfall beträt etwa 1,5 Stunden. Geöffnet: Die Startzeiten sind gezeitenabhängig und variieren von Tag zu Tag. Preis: Erw. 25,- €/P, Kinder (3-12 J.) 10,- €/P.

Einkaufen[Bearbeiten]

Lebensmittel[Bearbeiten]

Kunsthandwerk[Bearbeiten]

  • 5 Galerie "Lat Di Tied", Süden 46, 25845 Nordstrand. Tel.: +49 (0)4842 400, E-Mail: . Neben Bildern von regionalen und überregional bekannten Künstlern, Skulpturen, Schmuck, Lederwaren, Schaffellen und Wolldecken werden auch Bekleidung, Postkarten, Bücher und Wohnaccessoires angeboten. Geöffnet: täglich 12:00-17:00.
  • 6 Filz & Strick, Osterdeich 100, 25845 Nordstrand. Tel.: +49 (0)4842 900200, E-Mail: . Hier ist alles aus Filz: Handpuppen oder Filztiere zum Spielen für Kinder, Wärmflaschen, Schmuck, Schals oder Mützen und vieles andere mehr. Auch Filzkurse werden angeboten. Geöffnet: 01.03.- 31.10.: Di-So 11:00-17:00.
  • 7 Schmuck Rita Schöps, Gaikebüll 24, 25845 Nordstrand. Tel.: +49 (0)4842 9018654, Mobil: +49 (0)173 3175429, E-Mail: . Individuelles Kunsthandwerk, Schmuck, Strick-Design, Wohn-Accessoires.
  • 8 Süderhafen Töpferei, Tegelistraat 22, 25845 Nordstrand. Tel.: +49 (0)4842 587, E-Mail: . Keramik im Stil der Landschaft. Die Süderhafen Töpferei ist ein Familienunternehmen in zweiter Generation. Seit über 30 Jahren wird in diesem Gebäude Gebrauchskeramik produziert. In der Töpferei wird alles in Handwerksarbeit hergestellt, bemalt, gebrannt und direkt vermarktet. Geöffnet: Mo-Sa 12:00-18:00, ab Ostern auch So :14:00-18:00.
  • 9 Nordstrander Töpferei, Süden 44, 25845 Nordstrand. Tel.: +49 (0)4842 400, E-Mail: .Nordstrander Töpferei auf Facebook. Traditionelle Gebrauchskeramik mit ganz modernen Eigenschaften im zeitlosen Design. Die Nordstrander Töpferei ist eine der größten Manufakturen im Norden. Geöffnet: Mo-Sa 12:00-17:00.

Küche[Bearbeiten]

Restaurants[Bearbeiten]

Eine Tasse Pharisäer

Nordstrander Spezialitäten sind Salzwiesenlamm, Sandscholle und natürlich frische Krabben. Nordstrand gilt als Entstehungsort des Pharisäers (Rezept).

  • 2 Pharisäerhof, Elisabeth-Sophien-Koog 3, 25845 Nordstrand. Tel.: +49 (0)4842 353, Fax: +49 (0)4842 9001179, E-Mail: . Der Pharisäerhof kann auf eine langjährige Tradition zurückblicken und ist, wie historisch belegt, der Ursprung der nordfriesischen Spezialität „Pharisäer“. Der Pharisäerhof entstand schon im Jahre 1743 und wurde über Generationen in Familienbesitz geführt. Heute ist der Hof ein Restaurant, Hotel, Café und Hofladen.
  • 3 Zur Nordsee (Halligblick), Norderhafen 22, 25845 Nordstrand. Tel.: +49 (0)4842 8607, E-Mail: .Zur Nordsee auf Facebook. Das Restaurant mit großer Terrasse liegt unmittelbar am Deich.
  • 4 Am Heverstrom, Heverweg 14, 25845 Nordstrand (am Süderhafen). Tel.: +49 (0)4842 8000, Fax: +49 (0)4842 7273, E-Mail: . Das Haus, gebaut 1900 und komplett umgebaut 1996, erzählt eine lange Geschichte. Das Restaurant bietet regionale Spezialitäten. Ein wirklicher Blickfang ist der antike Tresen. Bei schönem, warmem Wetter kann man auf der Sonnenterrasse einen traumhaften Blick über das Meer und auf das Festland genießen. Merkmal: Terrasse.
  • 5 England, England 46, 25845 Nordstrand. Tel.: +49 (0)4842 1075, Fax: +49 (0)4842 1344, E-Mail: . Das Restaurant mit 80 Sitzplätzen innen und 40 Sitzplätzen auf der Terrasse ist bekannt für eine reichhaltige Auswahl an Fisch-, Fleisch- Krabben und Lammgerichten sowie Gerichten nach gutbürgerlicher Art. Spezialität: Kliesche (Sandscholle). Merkmale: freies WLAN, kostenloser Parkplatz, Terrasse.

Cafés[Bearbeiten]

  • Engelmühle, Süderhafen 15, 25845 Nordstrand. Tel.: +49 (0)4842 214, Fax: +49 (0)4842 1500, E-Mail: . Gourmetcafé, Meisterkonditorei und Chocolaterie in der Windmühle Engel. Geöffnet: Di-So 09:00-17:00.
  • 10 Café Nissen - Bäckerei, Osterdeich 24, 25845 Nordstrand. Tel.: +49 (0)4842 9018228. Geöffnet: Mo-Fr 06:00-12:00 + 14:00-18:00, Sa 06:00-12:00, So 07:00-10:30.
  • Gestütscafe, Elisabeth-Sophien-Koog 16, 25845 Elisabeth-Sophien-Koog. Tel.: +49 (0)4842 9019624, Mobil: +49 (0)172 8055999. Kaffee und Kuchen in historischer Atmosphäre im 1771 erbauten Gebäude des Friesengestüts bei rustikaler und äußerst gemütlicher Atmosphäre genießen, z. B. in der Elisabeth-Sophien-Stuv oder der Friesenstuv mit einem alten Kachelofen. In den Sommermonaten gibt es auch ein schattiges Plätzchen in einem kleinen Park.
  • 6 Nordstrander Teestuv, Süden 42, 25845 Nordstrand. Mobil: +49 (0)172 5915333.Nordstrander Teestuv auf Facebook. Selbstgemachte Kuchen, entspannte Atmosphäre.

Unterkunft[Bearbeiten]

Camping[Bearbeiten]

  • 1 Camping Nordstrand (Campingplatz Elisabeth-Sophien-Koog), Elisabeth-Sophien-Koog 17 25845 Nordstrand. Tel.: +49 (0)4842 8534, Fax: +49 (0)4842 83 06, E-Mail: . Der Campingplatz bietet Platz für Wohnwagen, Wohnmobile und Zelte direkt am Außendeich nur wenige Schritte von der Nordsee entfernt. Merkmal: kostenpflichtiges WLAN.
  • 2 Campingplatz "Margarethenruh", Süderhafen 8, 25845 Nordstrand. Tel.: +49 (0)4842 8553, Fax: +49 (0)4842 900274, E-Mail: . Camping-, Wohnwagen-, Zelt- und Wohnmobilplatz seit über 50 Jahren, auch Wintercamping möglich. Der Campingplatz, aufgeteilt in die Bereiche Wohnmobile, Wohnwagen und Zelte, ist ein ruhiger individuell mit viel Komfort ausgerüsteter Platz. Windgeschützt von Bäumen und Sträuchern umgeben liegt er direkt hinter dem Seedeich.
  • 3 Wohnmobilplatz WoMoLand, Norderquerweg 2, 25845 Nordstrand. Tel.: +49 (0)4842 473, Fax: +49 (0)4842 900259, E-Mail: .Wohnmobilplatz WoMoLand auf Facebook. Stellplatz für 44 Wohnmobile, familiär und persönlich, befestigte, durch Hecken getrennte Stellflächen, kompl. Ver- und Entsorgung. Merkmal: Tiere erlaubt. Geöffnet: 15.03.-31.10. + 15.12.-15.01. Preis: 11,- €/Stellplatz zzgl. 4,50 €/Pers., zzgl. Strom 0,80 €/kWh.

Pensionen[Bearbeiten]

  • 4 Pension Nordstrand, Heverweg 20, 25845 Nordstrand. Tel.: +49 (0)4842 234, E-Mail: . Pension (DTV: 4 Sterne) mit 2 Doppelzimmern und 1 Einbettzimmer. Merkmale: Pension, Garten, kostenloser Parkplatz. Preis: DZ ab 54,- €/Ü (Frühstück ggf. zus.).
  • 5 Pension Nis Puk, Kiefhuck 9, 25845 Nordstrand. Tel.: +49 (0)4842 8240, E-Mail: . Das bei Stammgästen sehr beliebte Haus steht auf einem alten Innendeich und ist ca. 200 m vom Meer entfernt. Ausgezeichnet mit dem Qualitätssiegel „Q“ des Service-Qualität Schleswig Holstein.. Merkmale: Pension, WLAN, Hunde verboten. Check-in: ab 14:00. Check-out: bis 10:00. Preis: EZ ab 42,- €/ÜF, DZ ab 58,- €/ÜF.
  • Ferienwohnungen im Friesengestüt, Elisabeth-Sophien-Koog 16, 25845 Elisabeth-Sophien-Koog. Tel.: +49 (0)4842 9019624, Mobil: +49 (0)172 8055999. Im Friesengestüt stehen mehrere z. T. großzügige Ferienwohnungen zur Verfügung, ideal für Urlaub mit dem eigenen Pferd. Merkmal: Hunde erlaubt. Preis: DZ ab 65,- €/Ü.

Hotels[Bearbeiten]

Pharisäerhof
  • Hotel „Pharisäerhof“, Elisabeth-Sophien-Koog 3, 25845 Nordstrand. Tel.: +49 (0)4842 353, Fax: +49 (0)4842 9001179, E-Mail: . Stilvolles Hotel mit 28 Doppelzimmern. Für Gäste mit Hund steht ein großer und eingezäunter ca. 6000m² Hundefreilauf und „Hunde-Spa-Hütte“ zur Verfügung. Merkmale: ★★★, freies WLAN, Café, Restaurant, Sauna, kostenloser Parkplatz, Hunde erlaubt. Preis: EZ ab 79,- €/ÜF, DZ ab 99,- €/ÜF (inkl. Saunanutzung).
  • Hotel „Zur Nordsee“, Norderhafen 22, 25845 Nordstrand. Tel.: +49 (0)4842 8607, E-Mail: .Hotel „Zur Nordsee“ auf Facebook.
  • Hotel „Am Heverstrom“, Heverweg 14, 25845 Nordstrand (am Süderhafen). Tel.: +49 (0)4842 8000, Fax: +49 (0)4842 7273, E-Mail: . Das Hotel bietet acht gemütliche und komfortable Doppelzimmer, ein Einzelzimmer, ein Studio und ein großes Familienzimmer. Merkmale: Terrasse, Tiere verboten. Preis: EZ ab 57,- €/ÜF, DZ ab 77,- €/ÜF.
  • Hotel „England“, England 46, 25845 Nordstrand. Tel.: +49 (0)4842 1075, Fax: +49 (0)4842 1344, E-Mail: . Hotel mit 10 Doppelzimmern ruhig und idyllisch direkt auf dem ehemaligen Seedeich, Strandkörbe auf den Terrassen oder Liegen auf der Liegewiese sind vorhanden, kostenloser Fahrradverleih. Merkmale: freies WLAN, Fahrradverleih, kostenloser Parkplatz, Terrasse, Hunde erlaubt. Check-in: ab 15:00. Check-out: bis 11:00. Preis: EZ ab 50,- €/ÜF, DZ ab 75,- €/ÜF (ggf. zus. 5,- €/Hund).
  • 6 Garni Hotel Nordstrand, Am Ehrenmal 10, 25845 Nordstrand. Tel.: +49 (0)4842 8212, Fax: +49 (0)4842 1349, E-Mail: . Familiengeführtes Appartement-Hotel, ländlich gelegen in ruhiger Umgebung mit 13 Zimmern/Appartements. Nahezu alle Zimmer verfügen über eine vollausgestattete Küchenzeile, liegen im Erdgeschoss und haben einen Blick auf die großzügige und teilweise überdachte Terrasse mit angeschlossenem Garten, endlose Weiden auf denen im Sommer Kühe und im Winter Schafe grasen, in den wunderschönen Garten mit Obstbäumen, Rosen und Gartenteich oder auf den benachbarten Bauernhof. Merkmale: ★★★S, Garni, freies WLAN, Fahrradstellplatz, Frühstücksbuffet, kostenloser Parkplatz, Tiere verboten. Check-in: ab 15:00. Check-out: bis 11:00. Preis: EZ ab 55,- €/Ü, DZ ab 63,- €/Ü (Frühstück ggf. zus. 9,- €/P).

Gesundheit[Bearbeiten]

Apotheken[Bearbeiten]

Weitere Apotheken befinden sich in Husum.

Ärzte[Bearbeiten]

  • 3 Dr. med. Uwe Krüger (Allgemeinmedizin), Osterkoog 43, 25845 Nordstrand. Tel.: +49 (0)4842 8291, Fax: +49 (0)4842 903067, E-Mail: .
  • 4 Dr. Thorsten Hems und Ulrike Hems (Zahnärzte), Osterkoog Str. 54a, 25845 Nordstrand. Tel.: +49 (0)4842 8110, Fax: +49 (0)4842 8088.

Weitere Ärzte befinden sich in Husum.

Krankenhäuser[Bearbeiten]

  • 5 Klinik Husum, Erichsenweg 16, 25813 Husum. Tel.: +49 (0)4841 660-0, Fax: +49 (0)4841 660-1333. Die Klinik Husum ist das größte Krankenhaus in Nordfriesland. Es bietet ein breites Spektrum in der Notfallversorgung, hier sind die meisten medizinischen Schwerpunkte des Klinikums Nordfriesland angesiedelt. Der Klinik angegliedert ist ein Medizinisches Versorgungszentrum (MVZ) mit Facharztpraxen verschiedener Fachrichtungen. Die zentrale Notaufnahme (ZNA) steht allen akut erkrankten oder verunfallten Patienten jederzeit offen.
  • 6 Privatklinik Dr. Winkler, Brinckmannstr. 6, 25813 Husum. Tel.: +49 (0)4841 691148, Fax: +49 (0)4841 691159, E-Mail: . Die Klinik Dr. Winkler ist ein für jedermann zugängliches chirurgisches Belegkrankenhaus. Das Spektrum der Klinik erstreckt sich über große Gebiete der Allgemein- und Unfallchirurgie. In der Praxis werden Patienten aller Krankenkassen und Privatpatienten behandelt.

Kurmittelhaus[Bearbeiten]

  • 7 Kurmittelhaus, Am Kurhaus 27, 25845 Nordstrand. Tel.: +49 (0)4842 9001160, E-Mail: . Im Kurmittelhaus stehen viele der therapeutischen Reha- und Vorsorgemaßnahmen der Krankenkassen zur Verfügung. Aber auch ohne Rezept ist man hier bestens aufgehoben.

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Auch auf Nordstrand muss eine Kurabgabe entrichtet werden. Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre sind kurabgabefrei. Schwerbehinderte mit gültigem Ausweis ab 50 % erhalten eine Ermäßigung um die Hälfte, ab 100 % sind sie befreit. Für Personen über 18 Jahre beträgt die Kurabgabe:

01.06. – 30.09. : 2,20 €/Tag
01.10. – 31.05. : 1,00 €/Tag (Stand: Mai 2021)
  • Postfiliale im Nahkauf, Schulweg 6, 25845 Nordstrand. Allgemeine Postdienstleistungen, DHL-Paketshop.

Presse[Bearbeiten]

Die Husumer Nachrichten sind die örtliche Tageszeitung für den südlichen Bereich des Kreises Nordfriesland, zu dem auch Nordstrand gehört. Sie erscheint Montag bis Samstag. Lokalnachrichten von Nordstrand werden im dortigen Regionalteil Bredstedt (vormals: Friesenkurier) veröffentlicht.

Die Nordfriesland-Palette erscheint mittwochs, die WochenSchau Nordfriesland sonntags. Sie sind für den Leser kostenlos zu erhaltene Anzeigenblätter.

Sicherheit[Bearbeiten]

  • 9 Polizeistation Hattstedt, Amtsweg 10, 25854 Hattstedt. Tel.: +49 (0)4846 207995-0, Fax: +49 (0)4846 207995-19, E-Mail: . Die auch für Nordstrand zuständige Polizeidienststelle befindet sich im alten Amtsgebäude in Hattstedt.
  • 10 Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) (Die Seenotretter), Hafen Strucklahnungshörn, 25845 Nordstrand. Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) in der Enzyklopädie WikipediaDeutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) (Q104178696) in der Datenbank Wikidata. Für Unfälle im Wasser oder im Watt ist die DGzRS gut gerüstet. Dafür ist der Seenotrettungskreuzer EISWETTE im Hafen Strucklahnungshörn stationiert. Zum Revier der Station Nordstrand gehören die anspruchsvollen Wattgebiete der nordfriesischen Insel- und Halligwelt. In dem stark von den Gezeiten geprägten Seegebiet kommt der Seenotkreuzer EISWETTE mit seinem besonders leichten, wendigen und flachgehenden Arbeitsboot NOVIZE zum Einsatz.

Ausflüge[Bearbeiten]

Fähranleger Strucklahnungshörn

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Vollständiger ArtikelDies ist ein vollständiger Artikel, wie ihn sich die Community vorstellt. Doch es gibt immer etwas zu verbessern und vor allem zu aktualisieren. Wenn du neue Informationen hast, sei mutig und ergänze und aktualisiere sie.