Fliegen
Stub

Laudamotion

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Laudamoition auf dem Flughafen Stuttgart.jpg
Kurzinformationen
IATA-CodeOE
SitzWien, Österreich
Passagieraufkommen
Ziele
Internetwww.laudamotion.com

Die Laudamotion ist eine österreichische Fluggesellschaft mit Heimatbasis auf dem Flughafen Wien-Schwechat. Bislang bietet sie nur wenige Verbindungen an, der reguläre Linienflugbetrieb begann am 1. Juni 2018.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Laudamotion ist im wesentlichen aus der ehemaligen Fluggesellschaft Niki hervorgegangen, welche ein Tochterunternehmen der ehemaligen Fluggesellschaft Air Berlin war. Nachdem die Air Berlin Insolvenz anmeldete, geriet entgegen der ursprünglichen Informationen, anschließend auch Niki in die Insolvenz. Nachdem die deutsche Lufthansa ein Kaufangebot für Air Berlin sowie die Tochterunternehmen Niki und LGW vorlegte, breitete sich Widerstand der EU-Wettbewerbshüter aus, sodass die Lufthansa ihr Kaufangebot zurückzog. Nachdem im zweiten Bieterverfahren die spanische Vueling ausgeschieden ist, machte Niki Lauda zum dritten Mal ein Kaufangebot und erhielt den Zuschlag. Zunächst wollte dieser zusammen mit dem deutschen Partner Condor die Airline führen, jedoch war dies aufgrund schlechter Wirtschaftlichkeit der Laudamotion nicht möglich. Inzwischen bot die irische Ryanair an, zunächst 25 %, später bis zu 75 % der Eigentumsanteile zu übernehmen, jedoch wurde als Bedingung die Eigenständigkeit der Laudamotion, die Heimatbasis auf dem Flughafen Wien-Schwechat, sowie die österreichische Kennung vereinbart. Zum 30. April 2018 lief die Partnerschaft mit dem deutschen Flugunternehmen Condor aus, Flüge können seit dem 01. Mai 2018 über den neuen Partner Ryanair sowie über Laudamotion selbst gebucht werden. Seit dem 31. Jänner 2019 ist Laudamotion zu 100% im Besitz der Fluggesellschaft Ryanair. Neben dem Standort am Flughafen Wien-Schwechat besitzt Laudamotion drei weitere Standorte an den Flughäfen Palma de Mallorca, Stuttgart und Düsseldorf.

Flotte[Bearbeiten]

Airbus A320-200 und A321-200

Allianzen[Bearbeiten]

Laudamotion ist eine Tochter der Ryanair.

Streckennetz und Drehkreuze[Bearbeiten]

Heimatflughafen ist der Flughafen Wien-Schwechat, sekundäre Basen sind Zürich, Berlin-Tegel, Düsseldorf, Frankfurt, Köln-Bonn, München, Nürnberg und Stuttgart.

Von diesen fliegt die Laudamotion vorwiegend zu Ferienzielen rund um das Mittelmeer: Spanien (vor allem Kanaren und Balearen), Griechenland, Italien, Kroatien, Portugal und Zypern.

Ziele vom Flughafen Wien:

  • Griechenland: Athen, Heraklion Crete, Kalamata, Korfu, Kos, Kreta-Chania, Mykonos, Rhodos, Santorin National, Thessaloniki, Zakynthos
  • Italien: Bologna, Brindisi, Mailand Bergamo, Pisa, Rom Fiumicino
  • Portugal: Faro, Lissabon, Porto
  • Spanien: Alicante, Barcelona El Prat, Fuerteventura, Gran Canaria, Ibiza, Lanzarote, Madrid, Malaga, Palma, Sevilla, Teneriffa Süd, Valencia
  • Zypern: Larnaca, Paphos



Beförderungsklassen[Bearbeiten]

Lounges[Bearbeiten]

Vielfliegerprogramm[Bearbeiten]

Check-In[Bearbeiten]

Buchungsmöglichkeiten[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

StubDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch äußerst unvollständig („Stub“) und benötigt deine Aufmerksamkeit. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und überarbeite ihn, damit ein guter Artikel daraus wird.