Internet-web-browser.svg
Artikelentwurf

Newcastle (New South Wales)

Aus Wikivoyage
Welt > Ozeanien und Australien > Australien > New South Wales > Newcastle (New South Wales)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Newcastle view.jpg
Newcastle
Bundesstaat New South Wales
Einwohner
152.984 (2016)
Höhe
9 m
Tourist-Info +61 2 4929 5948
visitnewcastle.com.au
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen
Lage
Lagekarte von  Australien
Reddot.svg
Newcastle

Newcastle ist mit ca. 161000 Einwohnern (Zensus 2016) die zweitgrößte Stadt im australischen Bundesstaat New South Wales. Die Stadt liegt an der Mündung des Hunter River und ist industriell geprägt. Ihr Hafen ist der größte Kohleverladunghafen der Welt. Die Kohle wird in Minen weiter landeinwärts im Hunter Valley gewonnen und mittels Güterzügen nach Newcastle transportiert.

Newcastle ist die dominierende Stadt der Hunter Region, die sich weiter ins Landesinnere hinein erstreckt. Als Greater Newcastle wird die Region um Newcastle mit den Local government areas der City of Newcastle, City of Lake Macquarie, City of Cessnock, City of Maitland und dem Port Stephens Council bezeichnet.

Hintergrund[Bearbeiten]

Das Gebiet der heutigen Stadt und der unteren Hunter Region waren ursprünglich von Aborigines der Stämme Awabakal und Worimi besiedelt.

Im Jahr 1797 erkundete Lieutenant John Shortland als erster europäischer Siedler die Region, nachdem er diese auf der Suche nach Gefangenen, die die HMS Cumberland gekarpert hatten, entdeckte. Er beschrieb die Region später bei seiner Rückkehr als reich an Kohle und mit einem Tiefwasserhafen versehen. Das von Lt. Shortland erkundete Gebiet benannte er nach John Hunter, dem damaligen Gouverneur.

Die erste Siedlung (1801) wurde King's Town genannt, sie bestand jedoch weniger als ein Jahr. 1804 wurde der zweite Versuch einer Ansiedlung unter dem Namen Coal River, bzw. ebenfalls King's Town unternommen. Diese Ortschaft hatte Bestand und wurde später in Newcastle, nach dem bekannten englischen Kohlehafen, umbenannt.

Der Ortsteil Stockton ist bekannt für seinen 32 km langen Sandstrand. Dieser erstreckt sich von Stockton in nord-östlicher Richtung in einem langen Bogen bis Anna Bay. Stockton erreicht man von Newcastle am einfachsten mit der Fähre, die am Queens Wharf ablegt. Wer mit dem Auto nach Stockton fahren möchte, der muss einen Umweg durch den Kohlehafen in Kauf nehmen.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Der nächste internationale Flughafen ist in Sydney, Kingsford Smith International Airport (IATA: SYD, ICAO: YSSY).

Newcastle (IATA: NTL, ICAO: YWLM) (Der Flughafen liegt etwa 15 km nord-nord-östlich der Stadt bei Williamtown). Man teilt sich das Gelände mit der RAAF Base Williamtown. Der zivile Teil des Flughafen befindet sich am südlichen Rand des Flugfeldes. Es gibt keine Auslandsverbindungen.

Fighter World

Südlich des Newcastle Airport / RAAF Base Williamtown liegt an der Medowie Road die Fighter World, ein Museum das historische Flugzeuge der Royal Australian Air Force und andere ausstellt (10.00–16.00; Erw. A$ 15).

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Über die Central Coast & Newcastle Line und über die Hunter Line ist Newcastle an das Schienennetz angebunden. Der Zentralbahnhof im Zentrum (CBD) Newcastles wurde im Dezember 2014 geschlossen. Endstation ist der Bahnhof Hamilton, ca. 3½ km vom Stadtzentrum entfernt. Das Stadtzentrum kann ab Hamilton mit Bussen der Linie 110 erreicht werden. Züge verkehren zwischen Sydney Central und Hamilton bzw. zwischen Scone und Hamilton.

Auf der Central Coast & Newcastle Line werden ab Sydney Central halbstündlich Verbindungen nach Newcastle (Station Hamilton) angeboten. Es verkehren zwei Arten von Intercityzügen: zum einen werden nur größere Städte bedient. Die anderen Intercityzüge halten an nahezu jeder Station. Alle Verbindungen werden derzeit mit V-Set Garnituren bedient.

Die Ticketpreise variieren je nach Tageszeit. Es gibt Peak und off Peak-Tickets. Entscheidend ist der Zustiegszeitpunkt. Die 30% off-peak-Ermäßigung gilt nur bei Benützung einer Opal-Wertkarte:

  • Spitzenzeiten bei NSW TrainLink Intercity: 6–7.15 bzw. 8.00 Uhr und 16.00–18.30 Uhr an Wochentagen.

Eine einfache Fahrt von Sydney bis Newcastle, bzw. dessen Vororte (alle Verbindungen >65 km), kostet in Peak-Zeiten 8,30 A$, off-Peak fährt man für 5,81 A$ (Stand: Juni 2017).

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Newcastle ist an das Fernbusnetz der Firmen Greyhound und Premier angeschlossen. Letztere Firma verlangt 2017 A$ 34 nach Sydney retour.

Auf der Straße[Bearbeiten]

Im überregionalen Verkehr ist Newcastle aus Süden kommend über die M1 an das Fernstraßennetz angebunden. Aus Richtung Norden erreicht man die Stadt über die A1, aus Richtung Westen über die M15. Mehrere mehrspurige Straßen führen bis in das Stadtzentrum.

Nach Sydney sind es gut 160 Straßenkilometer. Die Fahrt über Gosford ist landschaftlich reizvoller statt entlang des Highways. Für die Benutzung der Straßen werden keine Gebühren erhoben.

Mobilität[Bearbeiten]

Taxiruf: ☎ 133300

In der Innenstadt (“Fare Free Bus Zone”) können die Busse von 7.30–18.00 kostenlos benutzt werden. Man benötigt aber trotzdem eine Opal-Wertkarte (die auch in Sydney gilt).

Von Stockton aus fährt eine Personenfähre zum Queens Wharf in Newcastle. Eine Fahrt dauert ca. fünf Minuten. Der Fahrpreis beträgt 2,15 A$ (Stand: Sept. 2017).

Bezahlen im ÖPNV[Bearbeiten]

Um die öffentlichen Verkehrsmittel zu nutzen, benötigt man in den meisten Fällen keine (Papier-) Fahrkarte mehr. Man kann seine Fahren mit der OPAL-Card, einer Pre-Paid-Karte, bezahlen. Die OPAL-Card kann man Online, an Kiosken, Bahnhöfen, Supermärkten etc. erwerben. Es werden mehrere Guthabenvarianten angeboten. Die Benutzung ist ganz einfach: beim Betreten und Verlassen eines Verkehrsmittel hält man die Karte vor ein Terminal mit dem OPAL-Symbol. Der fällige Betrag wird abgebucht. Vergisst man das Ein- oder Ausstempeln, so wird der Maximaltarif auf der Verbindung fällig. Die OPAL-Card dient somit auch als Fahrschein. Dieser wird sporadisch von Kontrolleuren während der Fahrt mittels eines Lesegeräts kontrolliert.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Die Touristeninfo 1 Newcastle Visitor Center, 3 Honeysuckle Dr. (Im Marine Centre). Tel.: +61 1 800 654558. In diesem ziemlich hässlichen einstöckigen Gebäude ist auch das Maritime Museum untergebracht. Geöffnet: Di.-So. 10.00-16.00.

1 Newcastle Museum, 6 Workshop Way (Busse 310, 320). Im Gebäude nebenan ist die Region Library (9.30-20.00) untergebracht, in der man auch Internetzugang hat. Geöffnet: Di.-So. 10.00-17.00. Preis: Gratis.

2 Newcastle Art Gallery, 1 Laman St. Geöffnet: Di.-So. 10.00-17.00. Preis: Gratis.

Nobbys Head und Fort Scratchley[Bearbeiten]

1 Nobbys Head. Eine Landzunge im Nordosten des Stadtzentrums an der Mündung des Hunter Rivers in den pazifischen Ozean. An der Spitze steht der Leuchtturm Nobbys Lighthouse. Er kann sonntags zwischen 10:00 Uhr und 16:00 Uhr besichtigt werden. Der Eintritt ist frei. Ein Weg führt vom Fuße des Leuchtturms bis zur Spitze des Wellenbrechers der Hafeneinfahrt und lädt zu einem kurzen Spaziergang ein. Von hier aus kann man die in den Hafen ein- und ausfahrenden Schiffe gut beobachten. Nobbys Beach ist ein gut einen Kilometer langer Sandstrand, der bei den Bewohnern der Stadt sehr beliebt ist. Hier finden sich Familien, Badegäste, Surfer, Beach-Volleyballer ein um ihre Freizeit zu verbringen. Ein kleiner Kiosk am südlichen Rand des Strandes bietet Speisen und Getränke zum Verkauf an.

Fort Scratchley, erbaut 1882, am Südende des Strandes diente der Küstenverteidigung. Es befindet sich in Newcastle East am Fort Drive. Heute beherbergt es ein Museum, die geführten Touren sind kostenpflichtig.

Queens Wharf Tower[Bearbeiten]

Im Bereich des Queens Wharf dem Fähranleger nach Stockton befindet sich ein Aussichtsturm, der 3 Queens Wharf Tower. Er ist von der Hunter Street aus über eine Fußgängerbrücke oder direkt über die Wharf Road zu erreichen. Der Aussichtsturm bietet einen guten Ausblick auf die Stadt, den Hafen und das auf der anderen Flussseite liegende Stockton. Die Aussichtsplattform ist über eine Wendeltreppe im Inneren des Turms zu erreichen. Ein Aufzug existiert nicht. Eine Eintrittsgebühr wird nicht erhoben. In der Bevölkerung ist der Aussichtsturm unter dem Spitznamen “Big Dick” bekannt.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Schwimmen und Baden[Bearbeiten]

Zahlreiche Strände und Pools laden zum Baden und Schwimmen ein.

Newcastle Ocean Bath

Das Newcastle Ocean Bath ist ein öffentlicher Meerwasserpool. Das Bad wurde 1922 erbaut und stellt mit seiner Fassade ein schönes und bekanntes Fotomotiv dar. Der Eintritt ist frei. Der Pool ist nicht beheizt und die Wassertemperatur entspricht der des Meeres.

Ein weiterer Rock Pool ist das 2 Bogey Hole. Im King Edward Park.

Strände[Bearbeiten]

  • Nobbys Beach (s. o.). Hier beginnt auch der beschilderte fünf Kilometer lange Bather's Way.
  • Merewether und Dixon Park Beach. Den südlichen Abschluß bildet die Merewether Ocean Baths (erb. 1935, renoviert 2014), ein eingefaßter, unbeheizter 50 m-Salzwasserpool. Beim nördlichen Ende ist das Cricket-Oval.
  • Redhead Beach, etwa fünfzehn Kilometer südlich. Auch hier gibt es einen Caravan Park.
  • 3 Dudley Beach.
  • Direkt am Südende des gleichnamigen Strandes im Ortsteil Stockton ist de 1 Stockton Beach Holiday Park, 3 Pitt St. Preis: Stellplätze A$ 38–61; Hütten 4–7 Pers A$ 195–205. Über die Kings St. hinüber ist ein Schwimmbad, mit beheiztem 50 m-Becken (A$ 5).

ANZAC Memorial Walk[Bearbeiten]

Der “ANZAC Memorial Walk” ist ein Gedenkweg im Stadtteil The Hill mit wundervollen Ausblicken auf das Meer.

Einkaufen[Bearbeiten]

Die Hunter Street ist die größte Einkaufsstraße des Ortes. Zugleich befinden sich die wenigen „alten” Gebäude der Stadt – „historisch“ heißt in Australien immer allenfalls viktorianisches Zeitalter.

Außerdem gibt es einen der wenigen australischen 1 Aldi, 54 Union St (Busse 104, 111, 225). Geöffnet: 8.30-20.00, Sa.+So. bis 19.00.

Shopping Center[Bearbeiten]

  • Stockland Glendale Shopping Center, 387 Lake Rd., Glendale NSW 2285
  • Westfield Kotara
  • Charlestown Square, 30 Pearson St., Charlestown NSW 2290
  • Lake Macquarie Fair, 46 Wilsons Rd., Mount Hutton NSW 2290

Nachtleben[Bearbeiten]

Im Umfeld des innerstädtischen Honeysuckle Dr. finden sich viele Restaurants und Bars die vor allem am Wochenende gut besucht werden.

Ursprünglich ein Vereinslokal war der Club Wests, 88 Hobart Road (Stadtteil Lambton). Hier befinden sich Bars, Restaurants, Discos und (Glücks-) Spielräume unter einem Dach. Für den Eintritt ist eine Mitgliedschaft erforderlich. Nichtmitglieder können in Begleitung von Mitgliedern gegen Vorlage eines Ausweisdokuments formlos eine Mitgliedschaft für einen Tag beantragen. Geöffnet: 21.00-4.00.

Unterkunft[Bearbeiten]

Newcastle bietet eine Anzahl von Unterkünften der verschiedensten Kategorien. Über die Internetseite der Touristinfo und die gängigen Internetportale können diese komfortabel gebucht werden.

Jugendherberge

2 Newcastle Beach YHA, 30 Pacific St. Tel.: +61 2 4925 3544. Nahe dem seeseitigen Ende der Innenstadt, noch zentral. Gratis WLAN, Surfbretter. Geöffnet: Rezeption 8.00–21.00. Check-in: 14.00, check-out: 10.00. Preis: ab A$ 25, Nichtmitglieder + 3 A$.

Gesundheit[Bearbeiten]

Ärztliche Versorgung[Bearbeiten]

Ärzte nehmen in ihren Praxen nur in Ausnahmefällen neue, nicht registrierte Patienten an. Die Notfallversorgung wird über die lokalen Krankenhäuser gewährleistet.

Medikamente können in Supermärkten gekauft werden. Stärkere Medikamente werden über Apotheken (Pharmacy) vertrieben. Ein vorheriger Arztbesuch ist nicht zwingend erforderlich.

Notrufnummer[Bearbeiten]

Die in Australien einheitliche Notrufnummer lautet 000, über die Rettungsdienst (Ambulance), Feuerwehr (Fire Brigade oder Fire & Rescue) und die Polizei (Police) zu erreichen sind.

Krankenhäuser[Bearbeiten]

2 Hunter Primary Care (Notfallarztpraxis), 123 King St. Tel.: +61 1300 130 147. Telephonische Anmeldung erwünscht. Diensttuende Ärzte werden von den verschiedenen Krankenhäusern abgestellt. Es gibt weitere solche Praxen in der Region. Geöffnet: Wochentags 17.30–8.00; 24 h Sonn- und feiertags.

Liste der öffentlichen, nicht privaten Krankenhäuser in Newcastle und dessen Vororten. Vgl.

Name Adresse Telefonnummer Bemerkung
Belmont Hospital 16 Croudace Bay Road

Belmont, NSW 2280

02 4923 2000 Gewöhnliches Krankenhaus, mit Notaufnahme.
Calvary Mater Newcastle Hospital 20 Edith Street

Waratah, NSW 2298

02 4921 1211 Größeres Krankenhaus, mit Notaufnahme.
Hunter New England Mater Mental Health Service Edith Street

Waratah, NSW 2298

02 4033 5000 Psychiatrische Klinik.
John Hunter Hospital Lookout Road

New Lambton, NSW 2305

02 4921 3000 Größeres Krankenhaus, mit Notaufnahme.

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Internet in der Bibliothek.

Ein Postamt ist, etwas versteckt, zwischen Hunter und Scott St. (auf Höhe des Queen Wharf Tower).

Ausflüge[Bearbeiten]

Hunter Valley

Das nahegelegende Hunter Valley ist bekannt für seinen Weinanbau. Viele Weingüter findet man nördlich von 1 Cessnock. In der Region um Pokolbin bieten Winzer auf ihren Höfen Weine zur Verköstigung und zum Verkauf an.

Lake Macquarie

Der 4 Lake Macquarie. Er ist kein See im eigentlichen Sinne. Es handelt sich hierbei um Australiens größte Salzwasserlagune, die über einen kleinen Kanal mit dem pazifischen Ozean verbunden ist. Viele Einheimische verbringen am und auf dem Wasser ihre Freizeit mit Motor- und Segelbooten, Wasserski fahren, Angeln etc.

Blackbutt Nature Reserve

Das Blackbutt Nature Reserve ist mit dem Blackbutt Reserve Wildlife Exhibit ein Tierpark im Stadtteil Kotara. Mit dem Auto erreicht man das Reserve am einfachsten über die Carnley Avenue. Das Reserve ist gut ausgeschildert und leicht zu finden. Auf einem erhöhten Rundgang kann man auf Augenhöhe die dort u.a. in Bäumen lebenden Tiere beobachten. Ein Fact sheet bietet im pdf-Format einen Überblick über die Tiere des Wildlife Exhibit. Der Eintritt ist frei, jedoch muss für die Benutzung des Parkplatzes eine Gebühr bezahlt werden.

Des weiteren schließt sich die Black Duck Picnic Area an die Wildlife Exhibit an. Eine große Wiese lädt hier zum spielen und relaxen ein. Eingerahmt wird die Wiese von öffentlichen Grillplätzen. Diese bieten eine Feuerstelle, Sitzgelegenheiten und sind überdacht.

Port Stephens

Ca. 40 km Luftlinie vom Stadtzentrum Newcastles entfernt liegt der Naturhafen und Erholungsgebiet Port Stephens. Die Ortschaft Nelson Bay ist Ausgangspunkt für Bootsausflüge zur Wal- und Definbeobachtungen.

Auf der Landzunge Tomaree Head bieten sich Wanderungen zum Gipfel des Tomaree Head an. Über gut ausgebaute Wege, Bücken und Stege erreicht man den Gipfel, von dem aus auf einer Aussichtsplattform ein überragender Ausblick auf die Bucht und die vorgelagerten Inseln bietet. Auf dem Weg zum Gipfel kann man einen kurzen Abstecher zu den verbliebenen Barbetten und Unterständen der ehemaligen Küstenverteidigung machen.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Artikelentwurf Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.