Erioll world 2.svg
Stub

Miami/Coconut Grove

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Cocowalk

Coconut Grove ist ein Stadtteil von Miami. Trotz seiner Nähe zu Downtown Miami hat "The Grove" teilweise noch einen dörflichen Charakter bewahrt. Eindrucksvoll ist die üppige tropische Vegetation in den Wohngebieten. Coconut Grove hat einen großen Segelboot-Hafen (Marina).

Hintergrund[Bearbeiten]

Coconut Grove war bis zur Eingemeindung (1925) in Miami eine eigenständiger Ort. Er gilt als das Künstlerviertel von Miami.

Anreise[Bearbeiten]

Siehe Miami (Coconut Grove liegt 8 Km südlich von Downtown Miami). Es gibt 2 Metro-Rail Stationen (Coconut Grove und Douglas Road).

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Vizcaya Museum and Gardens

Aktivitäten[Bearbeiten]

Einkaufen[Bearbeiten]

Cocowalk, Miami, Coconut Grove
  • CocoWalk. Einkaufsmall mit mehr als 30 Shops, ferner Restaurants und Kinos.

Küche[Bearbeiten]

Günstig[Bearbeiten]

Die bekannten Fast Food Restaurants liegen an der US1 Hauptstraße.

Taco Bell und Mc Donalds in Höhe der 32. Avenue, Burger King in Höhe der 27. Avenue.

Mittel[Bearbeiten]

Gehoben[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Im Zentrum von Coconut Grove gibt es viele Lokale und Bars. Sie werden gerne von Studenten der naheliegenden University of Florida besucht. Der Schwerpunkt des Nachtlebens in Miami hat sich jedoch seit den 1980/90er Jahren von Coconut Grove nach South Beach verlagert.

Unterkunft[Bearbeiten]

Günstig[Bearbeiten]

Mittel[Bearbeiten]

Gehoben[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

An der Grand Avenue befindet sich ein Postamt.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Erioll world 2.svg
StubDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch äußerst unvollständig („Stub“) und benötigt deine Aufmerksamkeit. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und überarbeite ihn, damit ein guter Artikel daraus wird.