Loire

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Die Loire am Schloss Amboise

Die Loire ist ein 1.004 Kilometer langer Fluss in Frankreich. Sie entspringt am Mont Gerbier-de-Jonc im Zentralmassiv und fließt in einem weiten Bogen durch Burgund, Zentralfrankreich und die Pays de la Loire, bis sie bei Saint-Nazaire in den Atlantik mündet.

Wikivoyage hat hierzu folgende Einträge:

  • Wasserwandern auf der Loire, Themenartikel
  • Schlösser der Loire, entlang der Loire gibt es über 300 größere und kleinere Schlossanlagen; gut 40 darunter gelten als besonders bemerkenswerte und als herausragende Denkmale der französischen Renaissance-Herrschaftsarchitektur, sie gehören zum UNESCO-Weltkulturerbe
  • Loire (Département), ein Département am Oberlauf der Loire, in der Region Auvergne-Rhône-Alpes