Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Loch Ewe Distillery

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Loch Ewe Distillery, Drumchork

Die Loch Ewe Distillery in Drumchork bei Aultbea am Loch Ewe in den schottischen Highlands gelegen, ist nach eigenen Angaben die kleinste legal betriebene Destillerie Schottlands, die vor allem als Touristenattraktion überregionale Bedeutung erlangt hat.[1]

Geschichte[Bearbeiten]

Die Loch Ewe Distillery wurde im November 2005[2] von John Clotworthy, dem Inhaber des Drumchork Lodge Hotel in Aultbea gegründet, und nahm 2006[3] den Betrieb auf. Der Gründer war bereits zuvor Whisky Ambassador der Scottish Licensed Trade Association, die Schankwirte, Gastwirte, Hoteliers, Nachtlokale, Clubs sowie lizenzierte Händler und Hersteller alkoholischer Getränke vertritt.[4] Er baute unter dem Slogan Destillerie in einer Höhle (distillery in a cave) eine Garage hinter seinem Hotel in eine Whiskydestillerie um.[5]

Das Projekt begann mit einem auf 50.000 Pfund beschränkten Startkapital. Das Unternehmen verwendet kleine, durch ein Feuer beheizte Brennblasen, wie sie in Wester Ross bei Schwarzbrennern üblich waren. Sie können jeweils nur 120 Liter Maische pro Brand aufnehmen, fünfzehnmal weniger als die vom Gesetz vorgeschriebene minimale Größe von britischen Profi-Brennereien. Durch eine Gesetzeslücke, die inzwischen geschlossen wurde, bekam die Destillerie nach einem dreijährigen Beantragungsverfahren eine Lizenz, mit der sie heute vollkommen legal betrieben werden kann.[6][7] Es handelt sich dabei um die erste, seit 190 Jahren, in Schottland vergebene Privatlizenz dieser Art.[8][9]

Damit Kursteilnehmer auch ihren eigenen Whisky destillieren können, gibt es dort auch kleinere Brennblasen mit einem oder fünf Litern Fassungsvermögen.[10] Da das Reifungslager nur sehr klein und die Nachfrage vergleichsweise groß ist, wird der Whisky normalerweise bereits nach sechs Wochen in 100-ml-Flaschen abgefüllt und verkauft.[7] Im September 2015 wurde die Destillerie bereits für einen Mindestpreis von 750.000 Pfund zum Verkauf angeboten, wird aber weiterhin von John und Frances Clotworthy betrieben.[3][11]

Herstellungsprozess[Bearbeiten]

Die Destillerie nutzt ein antikes Verfahren, um die aus lokal angebautem Getreide gewonnene Maische zu destillieren. Wie im Alten Ägypten wird mit einem Alambic gearbeitet, der oben auf den eigentlichen Destillierkolben gesteckt wird und ein langes, seitlich nach unten führendes Rohr hat, durch das das Destillat in ein Auffanggefäß abfließen kann. Mit solchen Apparaturen destillierten die Ägypter Parfüms und Aromen und stellten später die christlichen Mönche Likörwein her.[5]

Drumchork Lodge Hotel[Bearbeiten]

Im Drumchork Lodge Hotel werden 700 verschiedene Single Malt Whiskys ausgeschenkt, so dass es nach eigenen Angaben zum Top Whisky Hotel in the world gekürt wurde und außerdem mehrere Jahre den Titel Top Whisky Bar in Scotland trug.[5]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

Erioll world 2.svg
ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.