Erioll world 2.svg
Stub

Lavanttal

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Das Lavanttal (kärntnerisch: Lofntol; slowenisch: Labotska dolina) liegt in den Lavanttaler Alpen im Süden Österreichs in Ostkärnten.

Regionen[Bearbeiten]

Orte[Bearbeiten]

Weitere Ziele[Bearbeiten]

Hintergrund[Bearbeiten]

Es hat eine Fläche knapp 1.000 Quadratkilometer und wird von etwa 60.000 Menschen bewohnt.

Sprache[Bearbeiten]

Da die Drau lange Zeit eine relativ undurchlässige Sprachgrenze war, ist das Lavanttal, welches nördlich der Drau liegt, deutschsprachig geprägt. Kärntner Slowenen gibt es nahezu kaum. Zahlreiche Orte haben zwar slowenische Bezeichnungen, doch sind diese im alltäglichen Sprachgebrauch nicht in Benutzung. Siehe auch http://www.kleinezeitung.at/kaernten/lavanttal/4153120/Rund-ein-Drittel-der-Ortsnamen-sind-slowenisch

Anreise[Bearbeiten]

  • A2 Südautobahn Graz-Klagenfurt; Ausfahrten Bad St. Leonhard, Wolfsberg Nord und Süd, St. Andrä
  • S36 Murtalschnellstraße St. Michael-Unzmarkt und ab Zeltweg über den Obdacher Sattel
  • Lavanttalbahn von Bleiburg/Pliberk nach Wolfsberg. In Bleiburg/Pliberk Anschluss an Züge Klagenfurt/Celovec-Dravograd/Unterdrauburg

Mobilität[Bearbeiten]

Am ehesten mit dem eigenen Auto.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Aktivitäten[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Klima[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

StubDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch äußerst unvollständig („Stub“) und benötigt deine Aufmerksamkeit. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und überarbeite ihn, damit ein guter Artikel daraus wird.
Erioll world 2.svg