Erioll world 2.svg
Artikelentwurf

Lancaster County (Pennsylvania)

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Lancaster County liegt im Südosten von Pennsylvania.

Das County liegt in einem geschützten Tal am Rande des Susquehanna River und ist stark ländlich geprägt. Sehenswürdigkeiten im herkömmlichen Sinne sind knapp; einen erheblichen Touristenzustrom verdankt die Region jedoch der Tatsache, dass Lancaster County eine besonders dichte Besiedlung durch Amish (auch: Pennsylvania Dutch, Pennsylvania Germans) aufweist. Das ist eine Population von strenggläubigen Mennoniten, deren Vorfahren im 18. Jahrhundert überwiegend aus der Pfalz eingewandert sind und deren Lebensweise sich seitdem kaum verändert hat. In Lancaster County gibt es eine Reihe von Besucherzentren und Museen, in denen man sich über die Geschichte, Religion und Kultur der Amish informieren kann, ohne in die Abgeschiedenheit dieser Menschen allzu störend einzudringen.

Orte[Bearbeiten]

Die größte Stadt in Lancaster County ist Lancaster.

Weitere Ziele[Bearbeiten]

Hintergrund[Bearbeiten]

Sprache[Bearbeiten]

Anreise[Bearbeiten]

Lancaster liegt 110 Straßenkilometer westlich von Philadelphia und ist von dort aus über Rt. 202 und Rt. 30 in 1½ Stunden Fahrtzeit zu erreichen.

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Museen[Bearbeiten]

  • Lancaster Quilt & Textile Museum, 37 Market St, Lancaster. Erstklassiges Textilmuseum, in dem Besucher sich mit der in den USA, und bei den Amish besonders verbreiteten Kunst des Quilt-Nähens vertraut machen können. Geöffnet: Mo – Sa 9.00 – 17.00 Uhr (am ersten Fr im Monat 17.00 – 21.00 Uhr). Preis: Eintritt frei.
  • Mennonite Information Center, 2209 Millstream Rd, Lancaster. Besucherzentrum mit einer Ausstellung, in der man sich über die Religion und Lebensweise der Mennoniten kundig machen kann.
  • Landis Valley Museum, 2451 Kissel Hill Rd, nördlich von Lancaster. Freilichtmuseum mit Ausstellungen zur Geschichte der Kultur der Pennsylvania German. Geöffnet: täglich 9.00 – 17.00 Uhr, So 12.00 – 17.00 Uhr. Preis: Eintritt $12 (Kinder bis 11 und Senioren ermäßigt).
  • Amish Farm and House, 2395 Lincoln Highway E., Lancaster. Ehemalige Amish-Farm, die heute ein Museum ist. Geöffnet: jahreszeitlich wechselnd (täglich mindestens 8.30 – 16.00 Uhr, im Sommer länger). Preis: Eintritt $7.95 (Kinder und Senioren ermäßigt).
  • Heritage Center Museum of Lancaster County, 5 West King St, Lancaster. Kulturgeschichtliches Museum, in dem man u.a. viel einiges die Amish lernen kann. Geöffnet: Mo – Sa 9.00 – 18.00 Uhr, So 10.00 – 15.00 Uhr (am ersten Fr im Monat 17.00 – 21.00 Uhr). Preis: Eintritt frei.
  • Demuth Museum, Lancaster. Museum, in dem Arbeiten des Malers Charles Demuth ausgestellt sind.

Aktivitäten[Bearbeiten]

  • Zu den typischen touristischen Aktivitäten in dieser Region zählt eine Fahrt im Amish-Pferdewagen. Buggy Rides werden an vielen Orten angeboten.
  • Dutch Wonderland, Lancaster. Sehr beliebter Amüsierpark für Familien mit (jüngeren) Kindern.

Einkaufen[Bearbeiten]

  • Central Market, 23 North Market Street, Lancaster. Markthalle, in der dreimal wöchentlich lokale Erzeugnisse verkauft werden. Geöffnet: Di + Fr 6.00 – 16.00 Uhr, Sa 6.00 – 14.00 Uhr.

Küche[Bearbeiten]

  • Plain & Fancy Farm, 3121 Old Philadelphia Pike = Rt. 340, Bird-in-Hand. Restaurant mit Amish-Küche.

Nachtleben[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Klima[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

ArtikelentwurfDieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.
Erioll world 2.svg