Erioll world 2.svg

Kippel

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Kippel
anderer Wert für Einwohner auf Wikidata: 331, 325 Einwohner in Wikidata aktualisieren Eintrag aus der Quickbar entfernen und Wikidata benutzen
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Kippel ist eine schweizerische Gemeinde im Lötschental des Kanton Wallis und liegt 1'376 Meter über Meer. Politisch gehört die Gemeinde zum Bezirk Westlich Raron.

Hintergrund[Bearbeiten]

Kippel ist mit 367 Einwohnern der zweitgrößte Ort des Lötschentals nach Wiler. Das Dorf liegt zwischen den beiden Nachbargemeinden Wiler und Ferden. In Kippel befindet sich auch die Pfarrkirche des Tales und das Dorf gilt wegen der vielen schönen altertümlichen Bauten als Kulturhauptort. In der Gemeinde findet man das einzige Altersheim des gesamten Lötschberggebietes. Zwischen den Walliser Alpen ist Kippel in eine wunderschöne Naturlandschaft eingebettet.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Anreise via Flughafen Basel, Zürich, Genf oder Sion

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Von Bern gelangt man stündlich in gut 2 Stunden und 30 Minuten nach Kippel. Ab Bern mit dem Lötschberger RegioExpress Richtung Brig bis Goppenstein durch den Lötschbergtunnel.

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Ab Goppenstein verkehrt ein Bus nach Kippel. Fahrpläne

Auf der Straße[Bearbeiten]

Von Zürich über Bern-Spiez nach Kandersteg. Dort Autoverlad durch den Lötschbergtunnel nach Goppenstein. Von da ist es nur noch ein kurzes Stück auf der Verbindungsstrasse durchs Lötschental nach Kippel. Von Goppenstein führt auch eine Hauptstrasse in die entgegengesetzte Richtung nach Gampel-Steg und in weitere Gebiete im Wallis.

Mobilität[Bearbeiten]

Seilbahn[Bearbeiten]

Östlich, ausserhalb des Dorfes, schon auf dem Gemeindegebiet von Wiler, befindet sich die Talstation der Kabinenseilbahn auf die Laucheralp. Von der Laucheralp führt ein Sessellift auf die Gandegg.

Postauto[Bearbeiten]

Auf der Hauptstrasse führt eine Postautolinie durchs Tal. Das Postauto verkehrt im Stundentakt.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Im alten Dorfteil findet man heute noch etliche schöne Holzhäuser aus dem 17. und 18. Jahrhundert. Diese sind oft mit Inschriften versehen. Ein Spaziergang durchs Dorf lohnt sich auf alle Fälle.

Kirche von Kippel

Lohnenswert ist der Besuch in der Pfarrkirche Sankt Martin, welche im Jahre 1740-1742 erbaut und im Jahre 1977/78 renoviert wurde. Sie besitzt heute noch ein Renaissance-Tabernakel und ein Hochaltar aus dem Jahre 1747.

Die kleine Kappelle steht auf dem Friedhof der Gemeinde und ist ein erhaltener Teil der Vorgängerkirche. Innen befindet sich die Darstellung der Muttergottes. Die Decke ist mit verschiedenen Inschriften gestaltet.

Das Museum stellt die alpinen Traditionen und Bräuche vor und umfasst rund 6000 Gegenstände. Das Museum befindet sich in einem großen Haus in der Dorfmitte.

Öffnungszeiten: Juli bis Oktober täglich ausser Montag 14-17 Uhr, 26. Dezember bis 31. März jeweils Mittwochs, Donnerstags und Freitags 15-17 Uhr. Ausserhalb der Öffnungszeiten auf Anfrage. Juli und August jeden Mittwoch um 17 Uhr öffentliche Führung (kostenlos). Anmeldung bis 15 Uhr am gleichen Tag erforderlich.

Aktivitäten[Bearbeiten]

  • Openair Gampel Für Junge und Junggebliebene findet jedes Jahr im August in Gampel das 3-tägige Musikfestival statt.
  • Weitere Informationen zu den Aktivitäten rund um Kippel finden Sie hier.

Einkaufen[Bearbeiten]

  • Im Dorf findet man die Bäckerei Konditorei Hugo Ebener an der Trogmatte, Kippel, Tel: (+41) 27 939 13 36

Weitere Einkaufsmöglichkeiten finden Sie in den umliegenden Gemeinden.

Küche[Bearbeiten]

Spezialitäten aus der Region finden Sie in den folgenden Restaurants:

Urchiger Familienbetrieb mitten im Dorf gelegen. Bietet einheimische Spezialitäten.

  • Hotel Bietschhorn Hotel Bietschhorn , Hauptstrasse 21, Kippel, Tel: (+41) 27 939 18 18

Direkt an der Hauptstrasse gelegen. Bekannt für seine regionalen Spezialitäten.

Direkt an der Hauptstrasse gelegen. Das Restaurant bietet 85 Plätze im Restaurant und dem abgetrennten Saal.

Unterkunft[Bearbeiten]

In Kippel gibt es drei Hotels und einen Campingplatz.

Direkt an der Hauptstrasse gelegen, im Restaurant gibt es Spezialitäten aus der Region.

Direkt an der Hauptstrasse gelegen.

Direkt an der Hauptstrasse gelegen und hat eine hoteleigene Bar.

Verfügt über ca. 70 Plätze.

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Gemeindeverwaltung, Hauptstrasse 61, Kippel, Tel: (+41) 27 939 14 16. Öffnungszeiten: Montag- Mittwoch: 09:00 – 11:00, 16:00- 17:00 Freitag: 09:00-11:00, 16:00-19:30 Donnerstag, Samstag, Sonntag: geschlossen

Die Touristinformation befindet sich in der Nachbarsgemeinde Wiler im Gebäude „Atlantis“, welches direkt hinter dem Gebäude der Lauchernalp Bergbahnen zu finden ist, Tel: (+41) 27 938 88 88. Öffnungszeiten: 14. Dez. 2013 bis 20. Apr. 2014: Montag-Freitag: 08:30 – 12:00, 13:30 – 17:30 Samstag: 08:30 – 12:00, 13:00 – 17:00

Die Poststelle befindet sich in der Nachbarsgemeinde Wiler, Tel: (+41) 58 454 28 20

Ausflüge[Bearbeiten]

  • Kapelle Hl. Anna Auf der Hockenalp befindet sich die wunderschöne Kapelle Hl. Anna. Sie wurde im Jahre 1959 erbaut. Jedes Jahr am Das am 4. Sonntag im Juli findet dort das Kappellenfest statt.
  • Alle Informationen für die Wanderwege, Ski- und Snowboardtouren und weitere Ausflüge auf der Internetseite von Lötschental Tourismus

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Erioll world 2.svg