Erioll world 2.svg
Brauchbarer Artikel

Hamilton (New York)

Aus Wikivoyage
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Hamilton
keine Touristinfo auf Wikidata: Touristeninfo nachtragen

Hamilton ist ein Ort (Village) in Madison County in Central New York (Upstate New York, 4¼ Fahrtstunden nordwestlich von New York City).

Hamilton bietet kaum herkömmliche Sehenswürdigkeiten, ist aber Standort der Colgate University, einer der Top-Universitäten im Bundesstaat New York. Knapp 3.000 junge Menschen studieren hier.

Hintergrund[Bearbeiten]

Anreise[Bearbeiten]

Entfernungen
Oneida20 mi (32 km), 28 Min.
Utica29 mi (47 km), 43 Min.
Syracuse40 mi (64 km), 57 Min.
Binghamton69 mi (111 km), 1:24 Std.
Albany105 mi (169 km), 2:07 Std.
New York City220 mi (354 km), 4:16 Std.

Mit dem Flugzeug[Bearbeiten]

Die nächstgelegenen Flughäfen sind der Syracuse Hancock International Airport (SYR) und der Greater Binghamton Airport (BGM). Beide werden allerdings nur von inländischen Flughäfen aus angeflogen. Wer aus Europa kommt, fliegt am besten über Newark (EWR) oder – falls er das Durchqueren der Verkehrshölle von New York City nicht fürchtet – über JFK.

Mit der Bahn[Bearbeiten]

Die nächsten Amtrak-Bahnhöfe sind in Utica und in Rome.

Mit dem Bus[Bearbeiten]

Hamilton ist ans Shortline-Busnetz angeschlossen.

Auf der Straße[Bearbeiten]

Der Ort liegt an der recht stillen Route 12B, innerhalb des großen Dreiecks, das die Autobahnen I-90, I-81 und I-88 in Upstate aufspannen.

Mobilität[Bearbeiten]

Hamilton ist sehr übersichtlich. Der Weg vom Ortskern zum Campus – der liegt am südlichen Ortsrand – beträgt zu Fuß kaum mehr als 20 Minuten. Trotzdem betreibt die Uni hier einen Shuttle-Service (Colgate Cruiser), der auch von Besuchern kostenlos genutzt werden kann.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Lebanon Street, Lebanon St zwischen Broad St und Maple Ave. Die kleine historische Hauptgeschäftsstraße im Zentrum von Hamilton. Das ganze Viertel ist denkmalsgeschützt, und wer historische amerikanische Architektur mag, beginnt einen Spaziergang durch die kleine Innenstadt am besten hier. Besonderen historischen Wert besitzen auch das Adon Smith House (3 Broad St) und das Postamt (32 Broad St).

Aktivitäten[Bearbeiten]

Einkaufen[Bearbeiten]

  • Price Chopper, 2422 NY-12B (im Norden von Hamilton). Der größte Supermarkt im Ort.
  • Big Lots, 102 Utica St (etwas nördlich des Ortskerns). Großes Billigkaufhaus mit umfangreicher Produktpalette. Bieten auch Lebensmittel an, aber kaum Frisches.
  • Colgate University Bookstore, 3 Utica St (Ecke Lebanon St). Dreigeschossiges Geschäft mit Artikeln für den studentischen Bedarf, angefangen mit Büchern, über Laptops, Büro- und Künstlerbedarf bis hin zu Oberbekleidung mit Colgate-Aufdruck.

Küche[Bearbeiten]

Die höchste Dichte an Restaurants findet man im Ortskern, d.h. rund um das östliche Ende von Lebanon Street. In und um Lebanon St kostenloses 2-Stunden-Parken, nach 18 Uhr sogar ohne Zeitlimit. Bei Studenten sind Oliveri's Pizza (14 Lebanon St) und das asiatische Nudelrestaurant N13/Noodles 13 (3 Lebanon St; sehr leckeres Szechuan Stir Fry) besonders beliebt. Im mittleren bis gehobenen Preissegment empfiehlt sich das urig-rustikal eingerichtete Colgate Inn (1 Payne St) und das mexikanische La Iguana (10 Broad St).

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

  • Wendt University Inn, 175 Utica St (etwas nördlich des Ortskerns). Unabhängig geführtes Hotel der Mittelklasse mit 94 sehr gepflegten Zimmern, alle mit Kühlschrank und kleiner Mikrowelle. Frühstücksbüfett im Preis inbegriffen, es gibt jedoch nur Bagels und Kuchen, kein Brot, kein Toast, kein Cereal, geschweige denn Eier oder sonstige Brotauflagen. Verwöhnte bringen am besten auch ein paar eigene Lebensmittel mit. Preis: ab $119.
  • Colgate Inn, 1 Payne St (im Ortskern). Unabhängig geführtes Hotel mit 40 stilvoll eingerichteten Zimmern. Hauseigenes Restaurant. Preis: $109–249, Suiten bis $500.

Wem die Übernachtungspreise in Hamilton zu hoch sind, kann nach Norwich (½ Stunde südlich) oder Oneida (½ Stunde nördlich) ausweichen.

Lernen[Bearbeiten]

Die private Colgate University gilt als eines der besten Liberal-Arts-Colleges der USA. Die 1819 eingerichtete Hochschule bietet 55 Studienfächer an, die fast ausschließlich an Undergraduates (Bachelor-Studenten) adressiert sind. Benannt ist die Einrichtung nach dem britischen Einwanderer William Colgate (1783–1857), der sich mit dem Reichtum, den er seinem 1806 gegründeten Seifenunternehmen verdankte, später als einer der Kuratoren der Uni nützlich gemacht hat. Der Campus der Colgate University liegt am südlichen Rand von Hamilton (Lagekarte). Auf dem Campus bewegt man sich, wenn man sein Auto erst einmal untergebracht hat, zu Fuß, hat dabei eventuell aber etwas Gefälle zu überwinden. Hier einige interessante Stationen:

  • Wer vom Ortskern zu Fuß zum Campus geht, benutzt am besten Willow Path, einen von Weiden gesäumten romantischen Pfad, der an Broad St beginnt und kurz vor der Bibliothek endet. Westlich davon liegt Taylor Lake.
  • Case-Geyer Library (10 College St, zwischen College St und Alumni Rd), die Universitätsbibliothek. Im Gebäude befindet sich auch das Hieber Cafe, wo warme Getränke und kleine Gerichte angeboten werden.
  • James B. Colgate Hall (Admission Building; 13 Oak Dr, Ecke Alumni Rd), Anlaufstelle für Besucher. Parkmöglichkeiten.
  • Das älteste erhaltene Gebäude ist die 1884 errichtete Hascall Hall („Old Biology Hall“; mitten auf dem langen Rasenstück etwas südlich von Academic Dr), in der früher Biologie gelehrt wurde. Der Molekularbiologe Oswald Avery hat hier 1944 als erster nachgewiesen, dass die Erbinformation über die DNA transportiert wird.
  • Frank Dining Hall (am südlichen Ende von Alumni Rd), die Mensa. Von Mitte Mai bis Mitte Juni geschlossen. Die Wohnheime (dorms) östlich und westlich der Dining Hall sind für Freshmen (Studenten im ersten Jahr) reserviert. Im Laufe des Studiums kann man in privilegiertere Wohnformen oder auch in ein „Greek House“ (fraternity/sorority) umziehen.
  • Picker Art Gallery (13 Oak Dr), Kunstausstellung mit Arbeiten von Studenten der Universität.

Gesundheit[Bearbeiten]

Praktische Hinweise[Bearbeiten]

Ausflüge[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

  • Fotos aus Hamilton in den Wikimedia Commons
Brauchbarer ArtikelDies ist ein brauchbarer Artikel. Es gibt noch einige Stellen, an denen Informationen fehlen. Wenn du etwas zu ergänzen hast, sei mutig und ergänze sie.
Erioll world 2.svg