Gewählt zum Reisethema des Monats
Vollständiger Artikel

Fußball-Weltmeisterschaft 2010

Aus Wikivoyage
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Fußball-Weltmeisterschaft 2010 fand vom 11. Juni bis zum 11. Juli 2010 in Südafrika statt. Mit der 19. Fußball-Weltmeisterschaft wurde das Tournier erstmals auf dem Afrikanischen Kontinent ausgetragen. In insgesamt 64 Spielen haben sich Mannschaften von allen fünf Kontinenten gemessen. Fussball-Weltmeister wurde Spanien nach einem 0:1 im Final gegen die Niederlande.

Johannesburg Soccer City

Anreise nach Südafrika[Bearbeiten]

South African Airways, Lufthansa, Swiss, British Airways (via London) und andere bieten Flüge von Deutschland, Österreich und der Schweiz nach Johannesburg und Kapstadt an. Von dort ist jedes weitere Ziel im Land schnell per Flugzeug zu erreichen (Infos zu den Flughäfen auf Englisch bei ACSA).

Jedoch sollte bei einem Weiterflug vom Internationalen Flughafen Johannesburg (IATA CodeJNB, OR Tambo International Airport, ehem. Jan Smuts International Airport) zu einem der nationalen Flughäfen genügend Zeit für das Umsteigen eingeplant werden. Denn auch wenn das Gepäck in der Regel zum Endziel durchgecheckt wird, muss es am internationalen Terminal aufgenommen, durch den Zoll gebracht und im nationalen Terminal wieder aufgegeben werden. Den offiziellen Trägern kann/sollte man sich hierbei gerne anvertrauen, da der OR Tambo International Airport derzeit umgebaut wird und die Orientierung nicht immer einfach ist.

Die WM-Städte[Bearbeiten]

South Africa 2010 FIFA World Cup.svg

Überblick von Kapstadt
  • Johannesburg: Mit 3,2 Mio. Einwohnern die größte Stadt Südafrikas, gelegen im Binnenland im Nordosten des Landes. Hier befinden sich gleich zwei WM-Stadien: die Soccer City, wo das Eröffnungsspiel und Finale ausgetragen werden, und das Ellis Park.
  • Durban: An der Ostküste des Landes gelegten und mit 3,1 Mio. Einwohnern nur wenig kleiner als Johannesburg, ist Durban die größte Hafenstadt des Landes.
  • Kapstadt: Das beliebteste Reiseziel des Landes und mit rund 3 Mio. Einwohnern die drittgrößte Metropole Südafrikas, mit einer sehenswerten viktorianischen Hafenfront.
  • Pretoria: Die Hauptstadt Südafrikas, gelegen im Norden, mit 2,4 Mio. Einwohnern.
  • Port Elizabeth: An der Südküste gelegene und 1,2 Mio. Einwohner starke Hafenstadt mit einigen historischen Bauten.
  • Bloemfontein: Die Hauptstadt der Provinz Freistaat und Sitz des obersten Berufungsgerichts, gelegen im Zentrum des Landes, mit 600.000 Einwohnern.
  • Polokwane: Auf einer Hochebene im Norden nahe mehrerer Naturparks gelegen und mit 140.000 Einwohnern eher beschaulich.
  • Mbombela/Nelspruit: Handelszentrum im Nordosten, nur 60 km westlich der Grenze zur Mosambik, 120.000 Einwohner. Das Mbombela-Stadion liegt 7 km vom Zentrum entfernt.
  • Rustenburg: Im zentralen Norden gelegener Minenort und mit 107.000 Einwohnern kleinste WM-Stadt.

Tickets[Bearbeiten]

Die Tickets werden online über die Webseite der FIFA verkauft. Dazu gibt es noch so genannte Ticket Centres, die sich in jeder WM-Stadt befinden. Dort können ebenfalls Tickets gekauft werden.

Für einige wenige Spiele gibt es noch Tickets, allerdings dürften die je nachdem rasch verkauft sein. Deshalb vorher unbedingt die Verfügbarkeit prüfen.

Die Stadien[Bearbeiten]

Stadt Stadion Baujahr Kapazität Spiele
Kapstadt Green Point [1] 2009 70'000 5 Gruppenspiele, 2 Achtelfinale, je ein Viertel- und Achtelfinale
Johannesburg Soccer City [2] 1987 94'500 5 Gruppenspiele, je ein Achtel-, Viertel- und Halbfinale, Finale
Johannesburg Ellis Park [3] 1982 62'000 5 Gruppenspiele, ein Achtelfinale
Pretoria Loftus Versfeld [4] 1906 50'000 5 Gruppenspiele, ein Achtelfinale
Rustenburg Royal Bafokeng [5] 1999 42'000 5 Gruppenspiele, ein Achtelfinale
Polokwane Peter Mokaba [6] 2010 45'000 4 Gruppenspiele
Mbombela Mbombela Stadium [7] 2009 46'000 4 Gruppenspiele
Durban Moses Mabhida [8] 2009 70'000 5 Gruppenspiele, je ein Achtel- und Halbfinale
Port Elizabeth Nelson Mandela Bay [9] 2009 49'500 5 Gruppenspiele, je ein Achtel- und Viertelfinale, Spiel um Platz 3
Bloemfontein Free State [10] 1952 45'058 5 Gruppenspiele, ein Achtelfinale
Stadtzentrum von Pretoria im Dunst

Im Onlineauftritt des Capetown Magazines gibt es einen Download von Google-Earth-Placemarks der Stadien. hier....

Public Viewing[Bearbeiten]

  • Cool Britannia, Cape Town International Convention Center. Geöffnet: 11:00-04:00. Typ ist Gruppenbezeichnung - Platz für bis zu 10.000 Zuschauer.

Lokale Informationen rund um die Fußball WM[Bearbeiten]

Teilnehmer[Bearbeiten]

Gruppe A Gruppe B Gruppe C Gruppe D
SüdafrikaFlagge Südafrika Südafrika ArgentinienFlagge Argentinien Argentinien EnglandFlagge England England DeutschlandFlagge Deutschland Deutschland
MexikoFlagge Mexiko Mexiko NigeriaFlagge Nigeria Nigeria USAFlagge USA Vereinigte Staaten von Amerika AustralienFlagge Australien Australien
UruguayFlagge Uruguay Uruguay SüdkoreaFlagge Südkorea Südkorea AlgerienFlagge Algerien Algerien SerbienFlagge Serbien Serbien
FrankreichFlagge Frankreich Frankreich GriechenlandFlagge Griechenland Griechenland SlowenienFlagge Slowenien Slowenien GhanaFlagge Ghana Ghana
Gruppe E Gruppe F Gruppe G Gruppe H
NiederlandeFlagge Niederlande Niederlande ItalienFlagge Italien Italien BrasilienFlagge Brasilien Brasilien SpanienFlagge Spanien Spanien
DänemarkFlagge Dänemark Dänemark ParaguayFlagge Paraguay Paraguay NordkoreaFlagge Nordkorea Nordkorea SchweizFlagge Schweiz Schweiz
JapanFlagge Japan Japan NeuseelandFlagge Neuseeland Neuseeland ElfenbeinküsteFlagge Elfenbeinküste Elfenbeinküste HondurasFlagge Honduras Honduras
KamerunFlagge Kamerun Kamerun SlowakeiFlagge Slowakei Slowakei PortugalFlagge Portugal Portugal ChileFlagge Chile Chile

Gruppenspiele[Bearbeiten]

Gruppe A[Bearbeiten]

Rang Land Tore Punkte
1 UruguayFlagge Uruguay Uruguay 4:0 7
2 MexikoFlagge Mexiko Mexiko 3:2 4
3 SüdafrikaFlagge Südafrika Südafrika 3:5 4
4 FrankreichFlagge Frankreich Frankreich 1:4 1
Fr., 11. Juni 2010, 16:00 Uhr - Johannesburg (Soccer City)
Südafrika Mexiko 1:1 (0:0)
Fr., 11. Juni 2010, 20:30 Uhr - Kapstadt (Green Point)
Uruguay Frankreich 0:0 (0:0)
Mi., 16. Juni 2010, 20:30 Uhr - Pretoria (Loftus Versfeld)
Südafrika Uruguay 0:3 (0:1)
Do., 17. Juni 2010, 20:30 Uhr - Polokwane (Peter-Mokaba)
Frankreich Mexiko 0:2 (0:0)
Di., 22. Juni 2010, 16:00 Uhr - Rustenburg (Royal Bafokeng)
Mexiko Uruguay 0:1 (0:1)
Di., 22. Juni 2010, 16:00 Uhr - Bloemfontein (Free State)
Frankreich Südafrika 1:2 (0:2)

Gruppe B[Bearbeiten]

Rang Land Tore Punkte
1 ArgentinienFlagge Argentinien Argentinien 7:1 9
2 SüdkoreaFlagge Südkorea Südkorea 5:6 4
3 GriechenlandFlagge Griechenland Griechenland 2:5 3
4 NigeriaFlagge Nigeria Nigeria 3:5 1
Sa., 12. Juni 2010, 13:30 Uhr - Port Elizabeth (Nelson Mandela Bay)
Südkorea Griechenland 2:0 (1:0)
Sa., 12. Juni 2010, 16:00 Uhr - Johannesburg (Ellis Park)
Argentinien Nigeria 1:0 (1:0)
Do., 17. Juni 2010, 13:30 Uhr - Johannesburg (Soccer City)
Argentinien Südkorea 4:1 (2:1)
Do., 17. Juni 2010, 16:00 Uhr - Bloemfontein (Free State)
Griechenland Nigeria 2:1 (1:1)
Di., 22. Juni 2010, 20:30 Uhr - Durban (Moses Mabhida)
Nigeria Südkorea 2:2 (1:1)
Di., 22. Juni 2010, 20:30 Uhr - Polokwane (Peter Mokaba)
Griechenland Argentinien 0:2 (0:0)

Gruppe C[Bearbeiten]

Rang Land Tore Punkte
1 USAFlagge USA USA 4:3 5
2 EnglandFlagge England England 2:1 5
3 SlowenienFlagge Slowenien Slowenien 3:3 4
4 AlgerienFlagge Algerien Algerien 0:2 1
Sa., 12. Juni 2010, 20:30 Uhr - Rustenburg (Royal Bafokeng)
England USA 1:1 (1:1)
So., 13. Juni 2010, 13:30 Uhr - Polokwane (Peter Mokaba)
Algerien Slowenien 0:1 (0:0)
Fr., 18. Juni 2010, 16:00 Uhr - Johannesburg (Ellis Park)
Slowenien USA 2:2 (2:0)
Fr., 18. Juni 2010, 20:30 Uhr - Kapstadt (Green Point)
England Algerien 0:0 (0:0)
Mi., 23. Juni 2010, 16:00 Uhr - Pretoria (Loftus Versfeld)
USA Algerien 1:0 (0:0)
Mi., 23. Juni 2010, 16:00 Uhr - Port Elizabeth (Nelson Mandela Bay)
Slowenien England 0:1 (0:1)

Gruppe D[Bearbeiten]

Rang Land Tore Punkte
1 DeutschlandFlagge Deutschland Deutschland 5:1 6
2 GhanaFlagge Ghana Ghana 2:2 4
3 AustralienFlagge Australien Australien 3:6 4
4 SerbienFlagge Serbien Serbien 2:3 3
So., 13. Juni 2010, 16:00 Uhr - Pretoria (Loftus Versfeld)
Serbien Ghana 0:1 (0:0)
So., 13. Juni 2010, 20:30 Uhr - Durban (Moses Mabhida)
Deutschland Australien 4:0 (2:0)
Fr., 18. Juni 2010, 13:30 Uhr - Port Elizabeth (Nelson Mandela Bay)
Deutschland Serbien 0:1 (0:1)
Sa., 19. Juni 2010, 16:00 Uhr - Rustenburg (Royal Bafokeng)
Ghana Australien 1:1 (1:1)
Mi., 23. Juni 2010, 20:30 Uhr - Mbombela (Mbombela-Stadium)
Australien Serbien 2:1 (0:0)
Mi., 23. Juni 2010, 20:30 Uhr - Johannesburg (Soccer City)
Ghana Deutschland 0:1 (0:0)

Gruppe E[Bearbeiten]

Rang Land Tore Punkte
1 NiederlandeFlagge Niederlande Niederlande 5:1 9
2 JapanFlagge Japan Japan 4:2 6
3 DänemarkFlagge Dänemark Dänemark 3:6 3
4 KamerunFlagge Kamerun Kamerun 2:5 0
Mo., 14. Juni 2010, 13:30 Uhr - Johannesburg (Soccer City)
Niederlande Dänemark 2:0 (0:0)
Mo., 14. Juni 2010, 16:00 Uhr - Bloemfontein (Free State)
Japan Kamerun 1:0 (1:0)
Sa., 19. Juni 2010, 13:30 Uhr - Durban (Moses Mabhida)
Niederlande Japan 1:0 (0:0)
Sa., 19. Juni 2010, 20:30 Uhr - Pretoria (Loftus Versfeld)
Kamerun Dänemark 1:2 (1:1)
Do., 24. Juni 2010, 20:30 Uhr - Rustenburg (Royal Bafokeng)
Dänemark Japan 1:3 (0:2)
Do., 24. Juni 2010, 20:30 Uhr - Kapstadt (Green Point)
Kamerun Niederlande 1:2 (0:1)

Gruppe F[Bearbeiten]

Rang Land Tore Punkte
1 ParaguayFlagge Paraguay Paraguay 3:1 5
2 SlowakeiFlagge Slowakei Slowakei 4:5 4
3 NeuseelandFlagge Neuseeland Neuseeland 2:2 3
4 ItalienFlagge Italien Italien 4:5 2
Mo., 14. Juni 2010, 20:30 Uhr - Kapstadt (Green Point)
Italien Paraguay 1:1 (0:1)
Di., 15. Juni 2010, 13:30 Uhr - Rustenburg (Royal Bafokeng)
Neuseeland Slowakei 1:1 (0:0)
So., 20. Juni 2010, 13:30 Uhr - Bloemfontein (Free State)
Slowakei Paraguay 0:2 (0:1)
So., 20. Juni 2010, 16:00 Uhr - Mbombela (Mbombela-Stadium)
Italien Neuseeland 1:1 (1:1)
Do., 24. Juni 2010, 16:00 Uhr - Polokwane (Peter Mokaba)
Paraguay Neuseeland 0:0 (0:0)
Do., 24. Juni 2010, 16:00 Uhr - Johannesburg (Ellis Park)
Slowakei Italien 3:2 (1:0)

Gruppe G[Bearbeiten]

Rang Land Tore Punkte
1 BrasilienFlagge Brasilien Brasilien 5:2 7
2 PortugalFlagge Portugal Portugal 7:0 5
3 ElfenbeinküsteFlagge Elfenbeinküste Elfenbeinküste 4:3 4
4 NordkoreaFlagge Nordkorea Nordkorea 1:12 0
Di., 15. Juni 2010, 16:00 Uhr - Port Elizabeth (Nelson Mandela Bay)
Elfenbeinküste Portugal 0:0 (0:0)
Di., 15. Juni 2010, 20:30 Uhr - Johannesburg (Ellis Park)
Brasilien Nordkorea 2:1 (0:0)
So., 20. Juni 2010, 20:30 Uhr - Johannesburg (Soccer City)
Brasilien Elfenbeinküste 3:1 (1:0)
Mo., 21. Juni 2010, 13:30 Uhr - Kapstadt (Green Point)
Portugal Nordkorea 7:0 (1:0)
Fr., 25. Juni 2010, 16:00 Uhr - Mbombela (Mbombela-Stadion)
Nordkorea Elfenbeinküste 0:3 (0:2)
Fr., 25. Juni 2010, 16:00 Uhr - Durban (Moses Mabhida)
Portugal Brasilien 0:0 (0:0)

Gruppe H[Bearbeiten]

Rang Land Tore Punkte
1 SpanienFlagge Spanien Spanien 4:2 6
2 ChileFlagge Chile Chile 3:2 6
3 SchweizFlagge Schweiz Schweiz 1:1 4
4 HondurasFlagge Honduras Honduras 0:3 1
Mi., 16. Juni 2010, 13:30 Uhr - Mbombela (Mbombela-Stadium)
Honduras Chile 0:1 (0:1)
Mi., 16. Juni 2010, 16:00 Uhr - Durban (Moses Mabhida)
Spanien Schweiz 0:1 (0:0)
Mo., 21. Juni 2010, 16:00 Uhr - Port Elizabeth (Nelson Mandela Bay)
Chile Schweiz 1:0 (0:0)
Mo., 21. Juni 2010, 20:30 Uhr - Johannesburg (Ellis Park)
Spanien Honduras 2:0 (1:0)
Fr., 25. Juni 2010, 20:30 Uhr - Bloemfontein (Free State)
Schweiz Honduras 0:0 (0:0)
Fr., 25. Juni 2010, 20:30 Uhr - Pretoria (Loftus Versfeld)
Chile Spanien 1:2 (0:2)

Finalspiele[Bearbeiten]

Achtelfinale[Bearbeiten]

Sa., 26. Juni 2010, 16.00 - Port Elizabeth (Nelson Mandela Bay)
Uruguay Südkorea 2:1 (1:0)
So., 27. Juni 2010, 20.30 - Johannesburg (Soccer City)
Argentinien Mexiko 3:1 (2:0)
Sa., 26. Juni 2010, 20.30 - Rustenburg (Royal Bafokeng)
USA Ghana 1:2 (0:1)
So., 27. Juni 2010, 16.00 - Bloemfontein (Free State)
Deutschland England 4:1 (2:1)
Mo., 28. Juni 2010, 16.00 - Durban (Moses Mabhida)
Niederlande Slowakei 2:1 (1:0)
Di., 29. Juni 2010, 16.00 - Pretoria (Loftus Versfeld)
Paraguay Japan 5:3 n.P. - 0:0 nach 120' - 0:0 (0:0)
Mo., 28. Juni 2010, 20.30 - Johannesburg (Ellis Park)
Brasilien Chile 3:0 (2:0)
Di., 29. Juni 2010, 20.30 - Kapstadt (Green Point)
Spanien Portugal 1:0 (0:0)

Viertelfinale[Bearbeiten]

Fr., 2. Juli 2010, 20.30 - Johannesburg (Soccer City) - VF1
Uruguay Ghana 4:2 n.P. - 1:1 n.V. - 1:1 nach 90' (0:1)
Fr., 2. Juli 2010, 16.00 - Port Elizabeth (Nelson Mandela Bay) - VF2
Niederlande Brasilien 2:1 (0:1)
Sa., 3. Juli 2010, 16.00 - Kapstadt (Green Point) - VF3
Deutschland Argentinien 4:0 (1:0)
Sa., 3. Juli 2010, 20.30 - Johannesburg (Ellis Park) - VF4
Paraguay Spanien 0:1 (0:0)

Halbfinale[Bearbeiten]

Di., 6. Juli 2010, 20.30 - Kapstadt (Green Point) - HF1
Uruguay Niederlande 2:3 (1:1)
Mi., 7. Juli 2010, 20.30 - Durban (Moses Mabhida) - HF2
Deutschland Spanien 0:1 (0:0)

Spiel um Platz 3[Bearbeiten]

Sa., 10. Juli 2010, 20.30 - Port Elizabeth (Nelson Mandela Bay)
Uruguay Deutschland 2:3 (1:1)

Finale[Bearbeiten]

So., 11. Juli 2010, 20.30 - Johannesburg (Soccer City)
Niederlande Spanien 0:1 n.V. - 0:0 nach 90'

Externe Links[Bearbeiten]

Referenzen[Bearbeiten]

Vollständiger ArtikelDies ist ein vollständiger Artikel, wie ihn sich die Community vorstellt. Doch es gibt immer etwas zu verbessern und vor allem zu aktualisieren. Wenn du neue Informationen hast, sei mutig und ergänze und aktualisiere sie.